Ludwigshafen -Keine Einwendungen gegen Mannheim

        Ludwigshafen / Mannheim / Rhein-Neckar – Die Stadt Ludwigshafen wird keine Einwendungen gegen den Bau eines Steinkohlekraftwerksblocks auf dem Gelände des Mannheimer Großkraftwerks erheben. Dies teilte Bau- und Umweltdezernent Ernst Merkel mit. Die Einwendungsfrist lief am gestrigen Dienstag, 14. Oktober, aus.
        “Wir haben mögliche Auswirkungen des geplanten Baus auf das Gebiet der Stadt Ludwigshafen sehr sorgfältig überprüft. Nach den uns vorliegenden immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsunterlagen werden die entsprechenden Grenzwerte eingehalten. Mögliche Zusatzbelastungen im Hinblick auf Feinstäube liegen nach den im Genehmigungsverfahren durchgeführten Untersuchungen unter einem Prozent und beeinflussen damit das Stadtgebiet nicht”, so der Beigeordnete. Durch die Genehmigung sei außerdem sichergestellt, dass im Fall einer Störung in der Anlage Maßnahmen ergriffen würden, um die Sicherheit zu gewährleisten. In einer abschließenden Stellungnahme an die zuständige Behörde weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die in der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung festgesetzten Grenzwerte auch eingehalten und entsprechend überwacht werden.

        Während der Offenlage der Genehmigungsunterlagen vom 1. bis 30. September hatten vier Personen Einsicht genommen. Schriftliche Einwendungen liegen der Stadtverwaltung nicht vor.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X