Ludwigshafen – Festnahme im Mordfall Schwan

        Ludwigshafen / Rhein-Neckar  – Ehemann unter dringendem Tatverdacht festgenommen – Die nach dem an der 33- jährigen Heike Schwan-Fabian im April 2008 begangenen Kapitalverbrechen fortgeführten intensiven Ermittlungen der Mordkommission beim Polizeipräsidium Rheinpfalz haben heute morgen zur Festnahme des 54-jährigen Ehemannes der Getöteten geführt. Angehörige der Fahndung nahmen ihn vor seiner in der Gartenstadt befindlichen Wohnung widerstandlos fest. Aufgrund der Gesamtwürdigung der Ermittlungsergebnisse steht er in dem dringendem Verdacht, seine Frau getötet zu haben. Die Leiche der Frau, die seit Samstag, 5.4.08 vermisst war, war am 11.4.08 im Maudacher Bruch von einem Zeugen gefunden worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal hatte der zuständige Ermittlungsrichter gestern gegen den Ehemann Haftbefehl wegen Mordes erlassen.

        Der 54-Jährige, der die Tat bestreitet, wurde inzwischen zur Eröffnung des erlassenen Haftbefehls dem Haftrichter vorgeführt. Danach kam er in Untersuchungshaft in eine Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

        Weitere Meldungen zum Thema:

        Ludwigshafen – Mord-Profiler-Ergebnis im Oktober
        Ludwigshafen – Fallanalyse zum Mord an Heike Schwan-Fabian
        Ludwigshafen – Heike Schwan-Fabian wurde Opfer eines Kapitalverbrechens
        Ludwigshafen – 33-jährige Heike Schwan-Fabian vermisst

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X