Rhein-Neckar – Polizeimeldungen

        Bergstraße /  Heppenheim – Raubüberfall auf eine Spielothek
        Am 13.10.08 betrat  gg. 03.20 Uhr ein männlicher Täter eine Spielothek in der Darmstädter Straße in Heppenheim, ging zielstrebig auf den Thekenbereich zu und bedrohte die Angestellte wortlos mit einer goldfarbenen Schusswaffe. Die Angestellte warf ihm daraufhin den Schlüssel der Kasse auf die Theke, welchen der Täter aufnahm und Geld aus der Kasse entnahm. Täter sprach während des Überfalls kein Wort. Er verlies die Spielothek zielstrebig und flüchtete in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne erfolg. Wie die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergaben handelte es sich bei dem Räuber um einen 1,70 Meter großen Mann mit schlanker Figur. Er trug bei der Tatausführung eine blaue Jacke und blaue Jeans und hatte sich einen schwarz-weiß gemusterten Schal vor das Gesicht gezogen. Er führte einen Rucksack mit sich. Wer hierzu verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten sich mit der Kripo in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/7060 in Verbindung zu setzen.

        Speyer –  Zeugen gesucht

        Unbekannte zerstörten in der Straße „Im Hafenbecken“ die dortige Baustellenabsicherung. Sämtliche Warnbaken wurden umgestoßen und dabei beschädigt. Zwei davon wurden auf der Fahrbahn des Schillerweges positioniert und stellten eine Gefahr für den Verkehr dar. Die verständigte Polizei stellte die Sicherung der Baustelle wieder her. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die PolizeiSpeyer unter Tel.: 137-0.
         
         
        Speyer –  Den Verkehr gefährdet…

        …haben Unbekannte am Montag um 1 Uhr im Kreisverkehr der Schifferstadter Straße. Schlagartig sei es zu massiven Sichtbehinderungen durch Nebel gekommen, sagte ein Autofahrer, der kurzfristig nicht mehr weiterfahren konnte. Die verständigte Polizei konnte sich die Erscheinung zunächst nicht erklären, fand dann jedoch Hinweise auf Pulver eines Feuerlöschers. Die Polizei Speyer bittet nun Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher oder das Fehlen eines kürzlich gestohlenen Feuerlöschers machen können, sich unter Tel.: 137-0 zu melden.
         
         
        Speyer – Hauswände beschmiert
         
        Wie ein Jugendlicher aus einer Gruppe schwarze Farbschmierereien auf eine Hauswand in der Lindenstraße aufbrachte, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge am vergangenen Wochenende. Um 21.30 Uhr gab er der Polizei den Hinweis. Nur unweit des Tatortes spürte eine Polizeistreife eine Gruppe junger Leute auf, in der der Verursacher zu suchen war. Bei dem 16Jährigen fanden die Beamten einen wasserfesten schwarzen Filzstift und hochprozentigen Alkohol, welcher entsorgt wurde. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
         
        Bensheim: nächtliche Brandserie/ zwei Garagen brennen/ mindestens 30.000 € Schaden

        In der Nacht zum Sonntag (12.10.) zwischen 3 und 3.45 Uhr kam es in Bensheim zu drei Bränden. Die Bensheimer Feuerwehr musste zum Brand einer Garage in der Beinegutstraße ausrücken. Die Garage stand in Flammen während in der in der Siegfriedstraße das Feuer an einer weiteren Garage noch rechtzeitig von einem Anwohner entdeckt und gelöscht werden konnte. Ebenfalls in der Beinegutstraße hatten bislang Unbekannte einen Sack mit Pflanzgranulat angezündet. Hier kam es lediglich zu einer Verschmorung. Die Kripo in Heppenheim schließt in allen Fällen eine vorsätzliche Brandstiftung nicht aus und fahndet in diesem Zusammenhang nach einem Mann mit heller Jacke und schwarzer Hose. Zeugen war die Person zur Brandzeit mit einem dunklen Fahrrad mit einem hellen Sattel aufgefallen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Der Schaden an den Garagen beläuft sich auf mindestens 30.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an. Wer hierzu Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Heppenheim unter Rufnummer 06252/ 7060 in Verbindung zu setzen. (ots)
         
         
        Biblis – Einbruch in Wohnhaus

        In der Nacht zum Samstag (11.10.) drangen bislang Unbekannte in ein Wohnhaus in der Sudentenstraße ein. Die Einbrecher scheiterten zunächst mit dem Versuch die Kellertür zu öffnen. Anschließend hebelten sie jedoch ein Kellerfenster auf und gelangten so in das Zweifamilienhaus. Es wurden keine Gegenstände gestohlen. Am Fenster entstand ein geringer Schaden. Hinweise nimmt die Polizei in Heppenheim unter der Rufnummer 06152/ 7060 entgegen.

        Frankenthal – Pkw zerkratzt
         
        Ein bislang unbekannter Täter beschädigte zwischen Samstag, 11.10.2008, 19.00 Uhr und Sonntag, 12.10.2008, 10.50 Uhr, einen Pkw Mercedes-Benz E-Klasse, der vor dem Anwesen Otto-Dill-Str.7b abgestellt war, indem er einen Kratzer über die gesamte Länge der rechten Wagenseite zog. Der Schaden wurde mit ca. 400 Euro beziffert.
         
         
        Frankenthal – Geldbeutel aus unverschlossener Wohnung entwendet
         
        Ein unbekannter Täter entwendete am Sonntag, 12.10.2008, vermutlich gegen 16.00 Uhr, aus einer unverschlossenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße einen Geldbeutel mit rund 200 Euro, einer EC-Karte und diversen Papieren. Der Geschädigte, der nach einer Urlaubsreise gerade seine Utensilien aus dem Pkw lud und dabei auch im Keller war, hatte während dieser Zeit die Hauseingangstür und seine Wohnungsabschlusstür nicht verschlossen. Ein Hausmitbewohner hatte zur möglichen Tatzeit einen fremden Mann im Treppenhaus gesehen, ohne sich dabei Gedanken zu machen. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beträgen bitte an die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130.
         
         
        Frankenthal – Unfall im Begegnungsverkehr mit verletzter Person
         
        Am Sonntag, 12.10.2008, gegen 19.30 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Pkw VW-Fahrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis durch die Mörscher Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe des Schlachthausweges kam er aus unerklärlichen Gründen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Pkw Fiat einer 43-jährigen Frankenthalerin, die dabei leicht verletzt wurde. Bei dem Unfallverursacher, der offensichtlich körperlich von der Rolle war, lagen nach einer Untersuchung vor Ort durch den Rettungsdienst konkrete Anhaltspunkte für einen Schlaganfall vor. Der freiwillig durchgeführte Alcotest hatte 0,0 Promille ergeben. Beide Beteiligten wurden zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von ca. 2.800 Euro.
         
         
        Maxdorf – Alkoholisierter Autofahrer schlafend im Fahrzeug angetroffen
         
        Am Sonntag, 12.10.2008, gegen 14.10 Uhr, wurde die Polizeiwache von einem Bürger darüber in Kenntnis gesetzt, dass seit den Morgenstunden ein Pkw in der Liebigstraße stehen würde. Am Wagen seien das Licht und ein Blinker eingeschaltet, während der Fahrer auf dem Fahrersitz schlafen würde. Eine Funkstreife fuhr die Örtlichkeit an und traf den Wagen wie geschildert vor. Der 18-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Bad Dürkheim, der bei Eintreffen der Streife erwachte, gab an, vor einer halben Stunde angefahren zu sein, um auf einen Freund zu warten. Als ihm die Konsequenzen bewusst wurden, revidierte er kurze Zeit später seine Aussage und war plötzlich nicht mehr gefahren. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Dort führte er freiwillig einen Alcotest durch, der mit 2,35 Promille positiv war. Die Entnahme einer Blutprobe wurde deshalb angeordnet und der Führerschein des jungen Fahrers wurde beschlagnahmt. Bei der Inaugenscheinnahme des Pkws des Beschuldigten wurde festgestellt, dass der vordere linke Reifen platt war und Unfallschäden an der Karosserie und den Stoßstangen waren. Ob es sich um frische Unfallspuren handelt, muss noch ermittelt werden. Gegen den Beschuldigten wird zunächst wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.
         
         
        Michelstadt – Einbruch in Autoteilelager

        ppsh-erbach (ots) – In den Nachtstunden von letztem Donnerstag auf Freitag ( 09.-10.10.)erbeuteten Einbrecher bei einem Einstieg übers Dach in ein Kfz-Teilelager in der Reinstraße im Industriegebiet Michelstadt eine größere Anzahl von Auspuffteilen. Zum Abtransport muss aufgrund der Menge und des Gewichts der Beute ein im Bereich hinter dem Betriebsgelände herangeführter Transporter oder Anhänger Verwendung gefunden haben. Hochwahrscheinlich haben mehrere Täter arbeitsteilig zusammen gearbeitet. Der Wert der Ersatzteile, ca. 80 Katalysatoren, wird mit ca. fünftausend Euro beziffert. Hinweise an die Polizeidirektion Odenwald unter Tel. 06062-9530       .
         
         
        Neustadt – Fahrertür und Seitenteil an Corsa zerkratzt
         
        In der Zeit zwischen Sonntag (12.10.2008) 15.30 Uhr und Montag (13.10.2008) 8.00 Uhr zerkratzten unbekannte Täter in der Gimmeldinger Straße an einem blauen Corsa die Fahrertür sowie das angrenzende Seitenteil. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,– Euro. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr. 06321/854-0 an die Polizei Neustadt.
         

        Neustadt – Exhibitionist
         
        In der Landauer Straße zeigte sich am 13.10.08, 00:10 ein 34-jähriger zwei Frauen und forderte sie auf zu ihm zu kommen. Die beiden Frauen riefen jedoch sofort Beamte der Bundespolizei, die den Mann vorübergehend festnahmen. Bei seiner Durchsuchung wurde ein Tütchen mit Amphetamin gefunden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich der Mann bereits am Freitagabend gegen 22.00 Uhr in der Bahnhofstraße gegenüber einer Frau entblößte und sie zu sexuellen Handlungen aufforderte. In erwarten nun Anzeigen wegen Exhibitionismus und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.
         
         
         
        Odenwaldkreis – Wieder Diebstähle aus Kraftfahrzeugen

        Erbach – Auch über das letzte Wochenende (10.-13.10.) hat sich die Serie von Diebstählen – in erster Linie gewaltsamen Aufbrüchen – im Stadtbereich Michelstadt, im Bereich Höchst / Breuberg und in Erbach fortgesetzt. Die Autos wurden auch jetzt ganz gezielt auf eingebaute oder abgelegte Navigationsgeräte sowie hochwertige Audiotechnik und persönliche Wertsachen angegangen. Bei einem Fahrzeug reichte zur Auswahl wieder eine angebrachte Navi-Halterung. Die Tatorte liegen in Michelstadt auf dem Kellereibergparkplatz, den Parkplätzen eines Großmarktes an der Friedrich-Ebert-Straße und in der Industriestraße, sowie dem Mitarbeiterparkplatz eines Autohauses im Hammerweg. In Erbach gegenüber einem Firmenparkplatz im Roßbacher Weg, in Breuberg auf dem Parkplatz eines Reifenherstellers und in Höchst in der Aschaffenburger Straße auf einem Supermarktparkplatz. Als Tatzeiten kommen sowohl Tages-, als auch Abend- und Nachtstunden in Frage. Die entstandenen Schäden durch Diebstahl, aber vornehmlich der Sachbeschädigungen an den Autos durch Einschlagen von Seiten- und Türscheiben, summieren sich auf mehrere tausend Euro. In einem Fall konnte sich der Dieb besonders leicht bedienen, weil das Fahrzeug unverschlossen war. Zwei Geldbörsen, EC-Karte und Ausweisdokumente wechselten hier aus einer im Innenraum sichtbar abgelegten Arbeitstasche den Besitzer. Abschließend muss festgestellt werden, dass solcherart offen ausgestellte Angebote von Langfingern nur allzu gerne angenommen werden. Der Spruch “Gelegenheit macht Diebe” bewahrheitet sich deshalb auch täglich aufs Neue. Wer verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Tatorte gemacht hat, wird gebeten, mit der Polizeidirektion Odenwald unter Tel. 0o6062-9530 in Verbindung zu treten. (ots)

        Waldsee –  Unfallflucht geklärt

        Eine Unfallflucht, geschehen am Sonntagnachmittag, konnte rasch geklärt werden. Ein Autofahrer hatte in der Neuhofener Straße einen geparkten Pkw gestreift. Ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Den Anstoß hätte er wahrnehmen müssen. Glücklicherweise saß zum Unfallzeitpunkt in dem geparkten Pkw noch der Fahrzeugführer. Dieser konnte das amtliche Kennzeichen des flüchtigen Pkw ablesen und der Polizei mitteilen. An der Halteradresse konnte die Streife den unfallbeteiligten Pkw antreffen und übereinstimmende Unfallschäden feststellen. Gegen den 69-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
         
         
        Neustadt – Weinfest
         
        Körperverletzung: Am Samstag (11.10.2008) gegen 00.15 h, kam es zu einem Streit zwischen einem 20jährigen Weidenthaler und einer 19jährigen Neustadterin. Während des Streites geriet der Weidenthaler so in Rage, dass er die Frau ins Gesicht schlug. Die Neustadterin wurde hierbei leicht verletzt.
         
        Randalierer: Am Samstag (11.10.2008) gegen 18.11 h, wurde die Polizei durch die Security-Mitarbeiter vor der RPR1-Bühne über eine randalierende und die anderen Gäste anpöbelnde Person informiert. Durch die eingesetzte Funkstreife konnte ein 44jähriger aus Neustadt angetroffen werden. Diesem wurde eine Platzverweis erteilt, welchem er zunächst nur mit Widerwillen nachkam. Nachdem er jedoch wieder das Festgelände aufsuchen wollte, wurde er in polizeilichen Gewahrsam genommen. Während der polizeilichen Maßnahmen versuchte der Mann die Antenne des Funkstreifenwagens zu beschädigen. Auf den Neustadter kommt nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruches und versuchter Sachbeschädigung zu.
         
         
        Neustadt – Verkehrsunfall

        Eine 70jährige Neustadterin befuhr am 11.10.2008, gegen 13.32 h, die Talstraße in Richtung Landau. Sie wollte an der Einmündung „Alter Viehberg“ nach rechts abbiegen. Dort verlor sie vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Citroen. Sie kollidierte mit einer Hauswand. Danach fuhr sie wieder auf die Straße und kollidierte mit einer auf der rechten Seite befindlichen Hauswand. Hier kam sie zum Stehen. Im Anschluss versuchte die Fahrzeugführerin auch von dort weiterzufahren, wurde jedoch durch einen couragierten Zeugen an der Weiterfahrt gehindert. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 2.000,- Euro. Die Frau wurde durch das verständigte DRK ins Krankenhaus Neustadt zur weiteren Untersuchung verbracht. Die Führerscheinstelle wurde in Kenntnis gesetzt.
         
         
        Neustadt – Alkoholkontrollen
         
        Bei den verstärkten Alkoholkontrollen wurde am Freitag (10.10.2008), gegen 16.40 h, in der Straße „An der Eselshaut“ ein 71jähriger aus Berg in der Pfalz einer Kontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest ergab den Wert von 0,30 mg/l (entspricht 0,60 Promille). Die Weiterfahrt wurde untersagt. Den 71jährigen erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 250,- Euro und ein Ein-Monatiges Fahrverbot.
         
         
        Neustadt – Verkehrsunfallflucht
         
        Auf dem Parkplatz des Krankenhauses Hetzelstift wurde am Freitag (10.10.2008) zwischen 10.35 h und 11.50 h, ein VW Golf durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. An dem Golf entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Hinweise auf den flüchtigen Fahrzeuglenker bitte unter Telefon 06321/854-0 an die Polizei in Neustadt/Wstr.
         

        Neustadt – Sachbeschädigungen
         
        Zwischen dem 10.10.2008 (23.15 h) und 11.10.2008 (01.45 h) wurde in der Gartenstraße ein dort geparkter Honda Civic durch einen Fußtritt am hinteren Seitenteil und dem linken Außenspiegel beschädigt. Schadenshöhe ca. 1.500,- Euro. Ebenso wurde an einem Mazda der linke Außenspiegel abgetreten. Hier entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Am Samstag (11.10.2008), zwischen 15.00 h und 17.00 h wude an einem Pkw Ford, welcher in der Stettiner Straße geparkt war, der rechte Außenspiegel abgetreten. Weiterhin wurde die vordere Stoßstange mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Der Sachschaden beträgt ca. 600,- Euro. In beiden Fällen bittet die Polizei um Täterhinweise unter Telefon 06321/854-0.
         
         
        Haßloch – Verkehrskontrolle
         
        Die Polizeiinspektion Haßloch führte am 10.10.08, zwischen 07:30 Uhr und 08:30 Uhr, eine Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Beleuchtung in der Westrandstraße durch. Dabei wurden 38 Fahrzeuge kontrolliert. 6 Fahrzeugführer wurden wegen defekter Beleuchtung beanstandet. Ein weiterer Fahrzeugführer wegen abgefahrener Reifen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass gerade in dieser Jahreszeit eine intakte Beleuchtung wichtig ist und empfiehlt entsprechende Angebote zur Kontrolle der Beleuchtung zu nutzen. Auch eine Bereifung mit ausreichender Profiltiefe ist in dieser Jahreszeit unabdingbar.
         

        Haßloch – Einschlagen von zwei Schaukasten-Scheiben an Christus-Kirche
         
        Die Polizei Haßloch konnte nach einem Hinweis am Samstag, gegen 01:00 Uhr, einen 19-jährigen aus Hochdorf-Assenheim festnehmen, der an der Christuskirche in der Langgasse eine Scheibe an einem Schaukasten eingeschlagen hatte. Sein 21-jähriger Komplize aus Haßloch, der eine weitere Scheibe eingeschlagen hatte, stellte sich freiwillig, nachdem er zunächst geflüchtet war. Beide Täter waren stark alkoholisiert, wie sich bei einem Atemalkoholtest herausstellte. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein. 
         

        Haßloch – Unfallflucht
         
        Ein in der Pfarrgasse ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkter Fiat-Stilo wurde in der Zeit zwischen Freitag, 17:00 Uhr, und Samstag, 13:00 Uhr, von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Verursacherfahrzeug ist vermutlich blau. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßloch unter Telefon 06324-9330 oder per Email an pihass-loch@polizei.rlp.de.
         

        Haßloch – Beschädigung eines Hoftores
         
        Vermutlich 3-4 Jugendliche traten das Hoftor eines Anwesens im Lachener Weg am Freitag, gegen 23:30 Uhr, aus der Verankerung, so dass dieses schließlich zu Boden fiel. Hinweise auf die Täter bitte an die Polizeiinspektion Haßloch unter Telefon 06324-9330 oder per Email an pihassloch@polizei.rlp.de.
         

        Meckenheim – Diebstahl von Leergut
         
        Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Freitag auf Samstag aus einem Getränkemarkt in der Silcherstraße Leergut. Vermutlich erfolgte der Abtransport des Leerguts mit einem Kraftfahrzeug. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge an die Polizeiinspektion Haßloch unter Telefon 06324-9330 oder per Email an pihassloch@polizei.rlp.de.
         

        Forst – Unfallflucht
         
        Am Samstag, gegen 15:24 Uhr, stieß ein PKW mit Rüdesheimer-Kennzeichen in der Wein-straße gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW, als er aufgrund Gegenver-kehrs nach rechts ausweichen musste. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein dahinter folgender PKW-Fahrer notierte sich das Kennzeichen des flüchtigen PKW. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrzeugführer wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Den Schaden am geparkten PKW schätzt die Polizei auf 1.000 Euro.
         
         
        Bad Dürkheim – Exhibitionist
         
        Am Freitag, 10.10.2008, fiel einer Streife der Polizei Bad Dürkheim, im Bereich der Berufsbildenden Schule, eine nackt laufende Person auf. Nachdem der Mann mit einer Decke bekleidet wurde, führte er die Beamten in einen nahegelegenen Wingert, wo er seine Kleidungsstücke hinterlegt hatte. Die weitere Sachverhaltsabklärung ergab, dass es sich um einen 36 jährigen Mann aus Hessen handelte, der zur Zeit eine Therapiemaßnahme in einer Klinik in Bad Dürkheim besucht. Nachdem der Anhänger der freien Körperkultur wieder angezogen war, wurde er von der Polizei zurück zur Klinik gebracht.
         
         
        Bad Dürkheim – B271, Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
         
        Am Samstag, 11.10.2008, befuhr ein 47 jähriger Mann aus dem Kreis Wörth mit seinem PKW die B271 in Richtung Neustadt. In Höhe der Parkplatzanlage „Villa Rustica“ kam er mit seinem Fahrzeug infolge nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Der PKW kam nach einem Überschlag auf dem Dach zum Liegen. Bei Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Fahrer sowie sein 29 jähriger Beifahrer blieben bei dem Unfall beide unverletzt.
         
         
        Bad Dürkheim – B37, Betrunkener PKW-Fahrer
         
        Am Sonntag, 12.10.2008, fiel der Polizei ein PKW-Fahrer auf, der die B37 stadtauswärts in Schlangenlinien befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle des 23 jährigen Fahrzeugführers aus Ludwigshafen ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,48 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Desweiteren wurde sein Führerschein sichergestellt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


            • NÄCHSTE EVENTS IM KREIS BERGSTRASSE

              August 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS IM KREIS GERMERSHEIM

              August 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS IN BAD DÜRKHEIM

              August 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS IM RHEIN-PFALZ-KREIS

              August 2019

              24Aug13:00- 23:00Mutterstadt - Mutterstadt feiert Kerwe - Spaß und Freude für Jung und Alt im Festzelt und am Rathausbrunnen13:00 - 23:00

              25Aug10:00- 23:00Mutterstadt - Mutterstadt feiert Kerwe10:00 - 23:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - MUSIK

            • NÄCHSTE EVENTS IN SPEYER

              August 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS

              August 2019

              7Apr - 8SeptApr 714:30Sept 8Mannheim - „City of Music“ - Musik und Theater bei Hofe(April 7) 14:30 - (September 8) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

              5Mai - 22SeptMai 514:30Sept 22Mannheim - Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt(Mai 5) 14:30 - (September 22) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              19Mai - 31AugMai 1914:30Aug 31Mannheim - Das verlorene Paradies - Der ehemalige Mannheimer Schlossgarten(Mai 19) 14:30 - (August 31) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              27Jul - 2SeptJul 270:00Sept 2Heidelberg - Dance Camp der Tanzschule Nutzinger(Juli 27) 0:00 - (September 2) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

              25Aug10:00- 23:00Mutterstadt - Mutterstadt feiert Kerwe10:00 - 23:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - MUSIK

              31Aug11:00- 18:00Frankenthal - Bauernmarkt lockt mit kulinarischen Genüssen - 31. August und 1. September11:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - MUSIK

            >> zum Eventkalender
          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X