Ludwigshafen – 243.000 € für Neubau einer Busspur

        Ludwigshafen / Rhein-Neckar – Wie die beiden Ludwigshafener SPD-Landtagsabgeordneten Günther Ramsauer und Jutta Steinruck auf Nachfrage erfuhren, hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering der Stadt Ludwigshafen für den Neubau einer Busspur in der Bliesstraße einen Zuschuss in Höhe von 243.000 Euro zugesagt.
        Die Stadt Ludwigshafen beabsichtigt, zum Jahreswechsel 2008 das Angebot im öffentlichen Personennahverkehr zu verbessern. Auf Grund der damit erforderlichen Änderungen im Bus-Liniennetz soll künftig auch die Bliesstraße mit Linienbussen befahren werden.
         
        Die heutige Fahrbahnführung der Bliesstraße befindet sich in einem baulich schlechten Zustand. Eine weitere Problematik stellt die spitzwinklige Einmündung in die Bayreuther Straße dar. Die Bliesstraße ist deshalb nur bedingt für Busse befahrbar und somit für einen regulären Linienbetrieb derzeit nicht geeignet.
         
        Die Planung sieht den Ausbau des vorhandenen bituminös befestigten Radweges zu einer Busspur mit einem Zweirichtungsradweg auf einer Länge von ca. 170 Metern und in einer Breite von ca. 6,50 Metern als Lückenschluss zwischen der Bliesstraße und der Bayreuther Straße vor. Gleichzeitig werden am Haupteingang des Bliesbades zwei Bushaltestellen errichtet.
         
        Die Maßnahme trägt innerhalb der Neukonzeption des ÖPNV-Netzes dazu bei, das Liniennetz kundenfreundlicher und übersichtlicher zu gestalten sowie die bestehenden Anschlüsse zu optimieren, betonte der Minister. 

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X