Brandopfer schwebt weiter in Lebensgefahr

        Ludwigshafen / Rhein-Neckar –  Brandursache: Technischer Defekt und  vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen.

        Nach dem Brand gestern Nachmittag in einem Mehrfamilienhaus in der Kropsburgstraße in Mundenheim haben heute Brandermittler der Kriminalinspektion Ludwigshafen den Brandort untersucht. Dabei wurde festgestellt,  dass als Brandursache sowohl ein technischer Defekt als auch vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen sind. Vielmehr kommt fahrlässiger Umgang mit offenem Feuer durch einen der bei dem Brand schwer verletzten  Hausbewohner  in Betracht.

        Während sich der Zustand des 46-Jährigen mittlerweile stabilisiert hat, schwebt der 50-jährige Wohnungsinhaber nach wie vor in Lebensgefahr.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X