Heidelberg bietet über 60 Ausbildungsplätze

        Heidelberg / Rhein-Neckar – Ausbildung 2009: Stadt Heidelberg bietet über 60 Ausbildungsplätze an.
        Zum Ausbildungsstart 1. September und 1. Oktober 2009 bietet die Stadt Heidelberg über 60 Ausbildungsplätze in 24 Berufen und Fachrichtungen an. Dabei umfassen die angebotenen Plätze eine große Bandbreite an Berufsbildern: von den klassischen Verwaltungsberufen über den gewerblichen/ technischen Bereich bis hin zu künstlerisch geprägten Berufen am Theater. In der Kombination Studium und praktische Ausbildung bietet die Stadt Heidelberg im Jahr 2009 Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor of Arts und Bachelor of Science an. Hierbei werden sowohl die rechtlichen, wirtschaftlichen als auch die sozialen Fachrichtungen abgedeckt. Roland Haag, Leiter des Personal- und Organisationsamtes der Stadt Heidelberg: „Eine Ausbildung bei der Stadt Heidelberg bietet ein verlässliches Fundament, sie ist der Grundstein für eine selbstbestimmte berufliche Zukunft. Wir bieten eine hoch qualifizierte praktische Ausbildung, die von erfahrenen und hoch motivierten Ausbilderinnen und Ausbildern durchgeführt wird. So erreichen wir unser gemeinsames Ziel, einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss!“ Im Fokus der Ausbildung steht neben einer guten fachlichen Qualifikation die Vermittlung der Schlüsselqualifikationen „soziale und persönliche Kompetenz“. Aus diesem Grund absolvieren die Auszubildenden zum Beispiel bereits zu Beginn in den Einführungstagen ein Teamtraining, erarbeiten in einem Planspiel das Thema Kommunalpolitik, erfahren an einem Projekttag das „ABC der Berufsausbildung“ und lernen bei einer Stadtverwaltungsrallye die Aufgabenbreite und Bürgernähe der Stadtverwaltung Heidelberg kennen. Das Training der sozialen und persönlichen Kompetenzen setzt sich dann in der Ausbildung mit dem regelmäßigen Azubi-Programm „Clever in Form“ (Sporttage und Infotage im Wechsel) und dem jährlichen Projekt „Soziales Lernen“ fort. Wer Interesse hat, im nächsten Jahr bei der Stadt Heidelberg eine Ausbildung zu beginnen, kann sich im Internet unter www.heidelberg.de/ausbildung über die Ausbildungsplätze ausführlich informieren. Dort finden sich auch Ansprechpartner für Rückfragen sowie die Adresse und Fristen für die Bewerbung. Ebenfalls Auskunft gibt die Broschüre „Ausbildung bei der Stadt Heidelberg“, die in allen städtischen Bürgerämtern ausliegt. Den an Leib und Gut Geschädigten gelten mein Mitgefühl und Wünsche für eine baldige Genesung. Ich hoffe inständig, dass sich nicht ein fremdenfeindlich motivierter Anschlag als Brandursache erweist. Leider sind rechtsextremistisch bewegte Übergriffe auf Leib und Leben von Mitbürgerinnen und Mitbürgern anderer nationaler Herkünfte in unserer Gesellschaft zu einer erschreckenden Normalität geworden. Dennoch rufe ich dazu auf, keine voreiligen Vermutungen zu tätigen sondern die Ermittlungsergebnisse abzuwarten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X