Neustadt – “Woche der Kinderrechte 2008“

        Neustadt / Rhein-Neckar – Vom 20. bis zum 26. September 2008 findet zum zweiten Mal in Neustadt die Veranstaltungswoche zu den Kinderrechten statt. Im Mittelpunkt dieser Woche steht das „Recht des Kindes auf Information“ (gem. Art. 13 und 17 der UN-Kinderrechtskonvention). Gemeinsames Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen gleichermaßen Zugang zu Informationen zu ermöglichen, die für ihre Entwicklung wichtig bzw. an denen sie interessiert sind. Auf Initiative des Jugendamtes haben der Kinderschutzbund, das Mehrgenerationenhaus, das Malstudio Iza Koch, der Kindergottesdienstkreis der St. Peter und Paul Gemeinde von Geinsheim und die TKS Neustadt ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Gestartet wird die Woche am Montag mit dem Malkurs: Wie entsteht ein Plakat? Im Malstudio von Iza Koch werden 8 Kinder im Alter von 9 – 13 Jahre Plakate zum Thema Kinderrechte entwerfen.
         
        Am Dienstag, 23.09.08 machen zwei 8. Klassen aus der Hauptschule Schöntal und der Lachen-Speyerdorfer August-Becker-Schule einen Ausflug nach Mainz und besuchen dort den Landtag. Am gleichen Tag gibt Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer die erste Sprechstunde für Kinder und Jugendliche unserer Stadt im Mehrgenerationenhaus. Dort können die Kids Dinge, die aus ihrer Sicht in der Stadt stören, gefährlich sind oder geändert werden müssen, vortragen. Vom Dienstag bis Donnerstag können 13 Kinder ab 8 Jahren im Internet und in der Stadtbücherei zu ihrem (Lieblings-) Land recherchieren. In der Folge hierzu werden sie eine Geschichte schreiben und führen diese zu einem Buch zusammen. Am Mittwoch wiederum erwartet 20 Kinder eine spannende Entdeckungstour durch Neustadts Gassen mit dem Nachwächter. Am Freitag wird in der Klemmhofpassage für Kinder von 7 – 10 Jahren ein Erzählzelt aufgestellt. Dort werden 25 Kinder eine Geschichte aus dem ältesten Buch der Welt erschließen und verschiedene Rhythmusinstrumente anfertigen. Parallel dazu um 15.30 Uhr an der Treppe zur Stadtbücherei wird der Kinderchor aus Geinsheim unter Leitung von Stefanie Niklas auftreten.
         
        Auch in diesem Jahr fördert das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz diese Veranstaltungen, was den Veranstaltern ermöglicht, das Programm bei freiem Eintritt anzubieten. Anmeldung für die Aktionen ist am Samstag, 20. September während des Kinder- und Jugendflohmarkt- Festes am Klemmhof von 9.00 bis 14.00 Uhr am Infopunkt des Jugendamtes oder telefonisch unter der Nummer: 06321-855 624 möglich. Genauere Informationen zu der Woche der Kinderrechte findet man auch auf der Homepage der Neustadter Jugend www.nw4you.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X