Ludwigshafen – 15.000 € gegen Reizüberflutung

        15.000 Euro-Spende vom Lions-Club Ludwigshafen für “Medienschule im Theater”
        Die “Medienschule im Theater” (MTS) vermittelt seit ihrer Gründung Anfang 2006 Kindern spielerisch den altersgemäßen Umgang mit Medieninhalten. Mit insgesamt 50.000 Euro unterstützt der Lions-Club Ludwigshafen das Projekt. Im Jahr 2007 hatte der Lions-Club – neben der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest als Hauptsponsor – bereits 15.000 Euro für die Realisierung von Projekten zur Verfügung gestellt. Einen weiteren Scheck in Höhe von 15.000 Euro überreichten Frank Mayer, Präsident des Lions-Club Ludwigshafen und dessen Vizepräsident, Norbert Laun, am Freitag, 12. September, an Kulturdezernentin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg und Éva Adorján, Leiterin der Medienschule. Die übrigen 20.000 Euro sind für die Einrichtung eines Raumes im renovierten Pfalzbau vorgesehen.
        “Alltäglicher Medienkonsum führt gerade bei Kindern leicht zu einer Reizüberflutung und Überforderung. Die Medienschule leistet daher einen wichtigen Beitrag, Kindern zu helfen, verantwortungsvoll und ihrem Alter entsprechend mit Medieninhalten umzugehen”, erklärte Prof. Dr. Cornelia Reifenberg, verantwortlich auch für den Bereich Schulen, Jugend und Familie.
        Im August 2008 hatte die MST ihr Konzept gemäß den Erfahrungen aus den vergangenen Jahren neu gestaltet und umgestellt: Kindergruppen und Schulklassen können aus einem breit gefächerten Angebot von Themenmodulen ihre Kurse wählen. Die Themenmodule sind praxisorientiert und führen Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren durch die Welt ihrer Helden aus Film und Fernsehen, der Computerspiele und der Werbung. Auch für einzelne Kinder im Vorschulalter besteht in der neuen Spielzeit die Möglichkeit, mittwochs von 15 bis 16 Uhr an einer Jahresgruppe teilzunehmen. Dieses Angebot ist mit der Förderung von Konzentrationsfähigkeit, Hörverstehen, Informationen entschlüsseln und dem Formulieren sowie Entwerfen eigener Ideen und Bilder speziell auf die Bedürfnisse von Kindern im Vorschulalter zugeschnitten, die das Erlernte bald in der Schule gut gebrauchen können.
        Bisher kamen die Angebote der Medienschule beim Nachwuchs gut an. Im Dezember wird die MST für ihr erfolgreiches Konzept im Rahmen der zukunftsorientierten Standortinitiative “Deutschland – Land der Ideen”, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler steht, sogar als “Ort der Ideen” ausgezeichnet.
        Für Eltern und Kinder bietet die MST regelmäßige Fortbildungen wie “Mein erstes Kino” an, um auch die Erziehenden für das Thema “Umgang mit der Informationslandschaft” zu sensibilisieren. Ein weiteres Ziel der Medienschule ist es, Kinder aus allen gesellschaftlichen Schichten zu erreichen und auch Gruppen aus Förderschulen anzusprechen. Kindern aus Familien, die sich die Anmeldung zu den Kursen selbst nicht leisten können, ermöglichen Förder-Patenschaften die Teilnahme. “Als positiven Nebeneffekt” wertete Beigeordnete Prof. Dr. Reifenberg die Tatsache, dass immer mehr Kinder, die bei der Medienschule mitgemacht hätten, ihrer Kreativität auch bei anderen Angeboten, wie dem Kinder-Spiel-Theater freien Lauf ließen. Derzeit betreut die Medienschule in Ludwigshafen parallel vier Gruppen mit zwei Mitarbeiterinnen, während in Kaiserslautern weitere drei Gruppen anlaufen und eine in Bruchsal.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X