BASF übernimmt 92 % der Auszubildenden

        Ludwigshafen / Rhein-Neckar / BASF – 900 Schulabgänger beginnen 2008 ihre Ausbildung bei der BASF und im Ausbildungsverbund – 24 Azubis nehmen „Anlauf zur Ausbildung“ – Neuer dualer Studiengang „Prozesstechnik“ startet 2009
        Die BASF SE kann auch 2008 eine hohe Übernahmequote vorweisen: 92 Prozent der Auszubildenden erhielten nach bestandener Abschlussprüfung ein Übernahmeangebot. Im Ausbildungsverbund liegt die Quote mit 75 Prozent ebenfalls deutlich über dem Bundesdurchschnitt. „Wer seine Ausbildung bei der BASF abschließt, ist hervorragend qualifiziert“, sagt der Personalchef der BASF, Hans-Carsten Hansen. „Das hochwertige Ausbildungsangebot ist Teil unserer nachhaltigen Personalpolitik. Sinkende Zahlen der Schulabgänger und ein steigender Bedarf an Fachkräften stellen uns in Zukunft vor einen härteren Wettbewerb um Talente, auf den wir uns jetzt schon einstellen“, so Hansen weiter. In diesem Herbst starten 900 Auszubildende bei der BASF sowie im BASF Ausbildungsverbund ins Berufsleben. 465 von ihnen werden bei der BASF am Standort Ludwigshafen ausgebildet, 435 im BASF Ausbildungsverbund. Zusammen mit der erneut stattfindenden Initiative Job Chance100 ermöglicht die BASF somit 1.000 Ausbildungschancen in der Metropolregion Rhein-Neckar.
        Erweitertes Ausbildungsangebot 2008
        Erstmals beginnen Azubis der BASF in diesem Jahr die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik sowie den dualen Studiengang „International Business Administration and Information Technology“. Im Rahmen des Ausbildungsverbunds startet dieses Jahr außerdem das Programm „Anlauf zur Ausbildung“, in dem 24 Teilnehmer ihre Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik beginnen. Das Programm bietet Haupt- und Realschülern mit Stärken im praktischen Bereich, aber fehlender Ausbildungsreife eine optimale Verzahnung von Theorie-, Praxis-, Übungs- und Förderphasen. Eine intensive Betreuung erleichtert den Jugendlichen den Einstieg in die Ausbildung und macht sie in den erforderlichen Kompetenzen fit. In einem „Vorbereitungsjahr“ werden außerdem bereits erste Ausbildungsinhalte vermittelt. Mit mehr Zeit für Theorie und Praxis können die Teilnehmer ihre Ausbildung erfolgreich abschließen und haben damit gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. 2009 wird „Anlauf zur Ausbildung“ um ein weiteres Berufsbild erweitert: Nach drei Jahren können Jugendliche im Rahmen des Programms ihren Abschluss als Maschinen- und Anlagenführer mit dem Schwerpunkt Druckweiterverarbeitung und Papierverarbeitung erlangen.
        Neuer dualer Studiengang „Prozesstechnik“ startet 2009
        Ab 2009 wird die BASF SE in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Bingen außerdem den neuen Studiengang „Prozesstechnik“ anbieten. Die Studenten erhalten nach vier Jahren den Titel „Bachelor of Science“ und absolvieren gleichzeitig die Ausbildung zum Chemikanten. Der neue Studiengang ist bereits der sechste im Ausbildungsangebot der BASF. „Wir bauen unser Angebot an Bachelor-Studiengängen weiter aus: Die Kombination aus akademischem Abschluss und praktischer Erfahrung im Betrieb ist für den Berufseinstieg in vielen Fällen ideal“, sagt die Leiterin der Personalbeschaffung und -entwicklung der BASF, Dr. Linda von dem Bussche.
        Mit dem neuen Studiengang wird die BASF im Jahr 2009 insgesamt 74 jungen Menschen einen Bachelor-Studienplatz anbieten. Auch hier belegt eine hohe Übernahmequote den Erfolg der dualen Studiengänge: Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums „International Business Administration – Internationale Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund“ erhielten 92 Prozent der ersten Bachelor-Absolventen der BASF ein Übernahmeangebot.
        Jetzt bewerben für 2009
        Wer im nächsten Jahr bei der BASF oder im BASF Ausbildungsverbund seine Ausbildung starten möchte, sollte sich schon jetzt bewerben. Informationen zur Ausbildung bei BASF und im BASF Ausbildungs-verbund gibt es im Internet unter www.basf.de/ausbildung und http://www.basf.de/ausbildungsverbund oder bei der Hotline, Tel.               0621 60-22222       .
        Eine Chance, einen ersten Blick in die Ausbildungsstätten zu werfen, bietet der Schülerinfotag der BASF am 20. September 2008. Beim Bewerbungs-Check prüfen BASF-Mitarbeiter die Bewerbungsunterlagen und vereinbaren mit geeigneten Kandidaten direkt einen Termin zum Eignungstest. Eingang ist am Tor 11. Weitere Informationen unter www.basf.de/ausbildung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Sinsheim: “Das macht doch jeder” – Einsicht bei Feiernden in Vereinsheim Fehlanzeige

          • Sinsheim: “Das macht doch jeder” – Einsicht bei Feiernden in Vereinsheim Fehlanzeige
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATANITA HAUCK “Das macht doch jeder”, schallte es uneinsichtig den Beamten des Polizeireviers Sinsheim entgegen, als sie sechs junge Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren am frühen Sonntagmorgen in einem Vereinsheim im Stadtteil Rohrbach antrafen. Die Streife hatte kurz nach Mitternacht festgestellt, dass im Vereinsheim Licht brannte und ... Mehr lesen»

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
            Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Nach aktuellem Stand (23.11.2020, 12:30 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 20. November, 39 weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 1.105 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 768 ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Gaststätte wegen Verstößen gegen Corona-Verordnung versiegelt

          • Ludwigshafen – Gaststätte wegen Verstößen gegen Corona-Verordnung versiegelt
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat Freitagnacht, 20. November 2020, ein Lokal in Nord/Hemshof versiegelt, weil im Gastraum Personen entgegen der Vorschriften zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bewirtet wurden. Die Einsatzkräfte gingen gegen 21 Uhr einer Beschwerde nach, wonach die Gaststätte geöffnet sei. Vor Ort wirkte das Lokal zunächst geschlossen, aber der KVD ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Aktuelle Coronavirus-Fallzahlen im Landkreis Germersheim – 74 neue Fälle – Drei weitere Todesfälle

          • Germersheim – Aktuelle Coronavirus-Fallzahlen im Landkreis Germersheim – 74 neue Fälle – Drei weitere Todesfälle
            Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 517 bestätigte positive Fälle,die Gesamtzahl beläuft sich auf 1443 Infizierte seit Beginn der Pandemie (+74 seit Freitag) Stand 23. November 2020 Weitere Todesfälle Leider sind weitere drei Personen an oder mit Covid-19 verstorben. Bei den Verstorbenen handelt es sich um ältere Personen. Informationen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Stadt Mannheim gerüstet für den Winterdienst

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Der Stadtraumservice Mannheim ist startklar für den ersten Winterdienst-Einsatz. Alle Vorkehrungen sind getroffen: Die Fahrzeuge sind startklar, die Streugutlager sind aufgefüllt und die Einsatzpläne stehen. „Seit 1. November stehen wir im ständigen Kontakt mit dem Wetterdienst und analysieren die Daten der Glättemeldeanlage auf der Kurt-Schumacher-Brücke. Sobald die Prognosen überfrierende ... Mehr lesen»

          • Dudenhofen – Betrugsversuch durch angeblichen Microsoftmitarbeiter

          • Dudenhofen – Betrugsversuch durch angeblichen Microsoftmitarbeiter
            Dudenhofen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATANITA HAUCK 21.11.2020, 10:00 Uhr Am Samstag gegen 10:00 Uhr wurde ein 80-jähriger Dudenhofer durch einen angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft angerufen. Dieser teilte am Telefon mit, dass der Computer des Angerufenen mit einem Virus befallen sei. Um den Virus beseitigen zu können, benötige der Anrufer dringend Zugriff ... Mehr lesen»

          • Viernheim – Neun Hochsitze beschädigt

          • Viernheim – Neun Hochsitze beschädigt
            INSERATANITA HAUCK Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Insgesamt neun mutwillig zerstörte Hochsitze im Wald bei Viernheim wurden der Polizei gemeldet. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die Taten dürften sich zwischen Donnerstag (19.11.) und Freitag (20.11.) ereignet haben. Die Hochsitze wurde angesägt, umgeschmissen und teilweise komplett zerstört. ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X