Rhein-Neckar – Aktuelle Polizeimeldungen

        Hochdorf-Assenheim – Ungenügender Sicherheitsabstand
        Am Dienstagmorgen kollidierten auf der Hauptstraße in Hochdorf zwei Pkw, als ein Autofahrer verkehrsbedingt anhalten musste. Vermutlich infolge eines zu geringen Sicherheitsabstandes konnte die nachfolgende Autofahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den vorausfahrenden BMW X3 auf. Durch den heftigen Aufprall wurde ihr Golf erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die 77-jährige Unfallverursacherin erlitt leichtere Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 4000 Euro geschätzt.
        Mutterstadt – Unfallflucht auf Parkplatzgelände
        Am 26.08.08, in der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 18:30 Uhr, wurde im Gewerbegebiet Mutterstadt, An der Fohlenweide 19, auf dem Parkplatzgelände eines SB-Warenmarktes, ein geparkter Pkw beschädigt. Der Fiat Bravo war ordnungsgemäß, unmittelbar neben einem Gartenzelt, abgestellt worden. Vermutlich bei Ausparken kollidierte der unbekannte und flüchtige Fahrzeugführer mit dem Parker. Der Anstoß muss von ihm wahrgenommen worden sein, da der Fiat cirka 50 cm nach vorne verschoben wurde.
        Sollte der Unfallverursacher ermittelt werden, erwartet Ihn ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen, welche  den Unfall beobachtet, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt, Tel.-Nr. 06235/495-0 oder unter  pischifferstadt@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.
        Mutterstadt – Vorfahrt missachtet
        Am Montag, den 25.08.08, gegen 11:40 Uhr, kollidierten im Einmündungsbereich Friedensstraße /Oggersheimer Straße zwei Pkw. Hierbei entstand ein Unfallschaden in Höhe von 8500 Euro. Zum dem Unfall war es gekommen, als die 75-jährige Autofahrerin die Friedensstraße entgegen der Einbahnstraßenreglung  befuhr und ohne auf die Vorfahrt zu achten nach links die Oggersheimer Straße abbog. Hierbei stieß sie mit einem Pkw zusammen, welcher die Oggersheimer Straße stadtauswärts befuhr. Der vorfahrtsberechtigte Pkw wurde stark beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.Wachenheim – Fahrzeug aufgebrochen
        In der Nacht zum Dienstag (26.08.) drangen bisher Unbekannte auf nicht bekannte Weise in einen Mazda 121 ein, der in der in der Bahnhofstrasse zwischen Langgasse und Hintergasse abgestellt war. Aus dem Fahrzeug wurde ein Kenwood Radio, persönliche Papiere und Bargeld entwendet. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0 oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.de
        Neustadt – Körperverletzung
        Zu einer Körperverletzung wegen eines Hundes kam es am 25.08.08, 10:30 Uhr Im Hägfeld. Ein 70-jähriger Mann trat dem Hund einer 54-jährigen Frau in den Bauch, nachdem dieser ihn angebellt hatte. Im Anschluss daran kam es zu wechselseitigen Beleidigungen. Schließlich packte der 70-jährige die Frau am Oberkörper und drückte sie nach hinten weg, worauf diese zu Boden fiel. Die Frau erlitt hierbei Prellungen am Oberkörper.
        Neustadt – Unfall mit drei Leichtverletzen auf Wirtschaftsweg
        Auf einem Wirtschaftsweg neben der BAB 65 im Bereich der BAB-Ausfahrt Neustadt-Süd kam es am 27.08.08, 01:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen.  Ein 24-jähriger Suzuki-Fahrer verlor auf dem mit Schlamm und Wasser bedeckten Wirtschaftsweg wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Alle drei Insassen wurden hierbei leicht verletzt. Der PKW war nicht mehr fahrbereit.Lampertheim – Unbelehrbare Zwillingsbrüder
        Lampertheim – Nachdem ein 30-Jähriger in einer Gerichtsverhandlung dem Vorsitzenden beteuert hat, nicht er sondern sein Zwillingsbruder sei im November 2007 unter dem Einfluss von Drogen gefahren, bewies er kurz darauf einer Streife der Zentralen Fahndung und Verkehrsüberwachung, wie sehr sich Zwillinge doch wirklich ähneln. Unmittelbar nach der Urteilssprechung fuhr er entgegengesetzt in eine Einbahnstraße. In der Emilienstraße erwischten ihn die Beamten und stellten per Urintest fest, dass er Cannabis konsumiert hatte. Nur blöd, dass ein Zwillingsbruder nie da ist, wenn man ihn wirklich braucht. (ots)

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X