Rhein-Neckar – Polizeimeldungen

        Viernheim – Erneuter Raubüberfall in der SpielothekViernheim / Kreis Bergstraße – Erneuter Raubüberfall in der Spielothek “Manhattan”. Zwei Verdächtige im Visier der Kripo. Um wenige Minuten nach 3 Uhr ist in der Nacht zum Montag in Viernheim eine weitere Spielothek überfallen worden. Tatort war das Etablissement “Manhattan” in der Max-Planck-Straße 23. Die Beute der beiden mit dunklen Sturmhauben maskierten und Pistolen bewaffneten Täter: 650 Euro. Das Duo hatte offenbar zuvor das Terrain ausbaldowert und abgewartet, bis der letzte Gast gegangen war. Unmittelbar danach stürmten die Räuber mit gezückten Waffen in die Spielothek und gaben der nun allein  anwesenden  Angestellten unmissverständlich zu verstehen, dass man es auf Bares abgesehen hatte. Das Geld musste die Frau ihnen schließlich in eine  mitgebrachte weiße Plastiktüte stopfen. Dann zahlte das Gespann eiligst  Fersengeld – so wie es aussieht in einem Auto. In diesem Zusammenhang überprüft die Heppenheimer Kriminalpolizei derzeit zwei Männer, auf die man im Rahmen der Fahndung aufmerksam geworden war. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor. Das “Manhattan” war erst kürzlich –  am frühen Morgen des 9. August – überfallen worden Ein Tatzusammenhang gilt für die Ermittler als sehr wahrscheinlich. Wer weitere Hinweise in dem aktuellen Viernheimer Fall geben kann, möge bitte unter der Telefonnummer 06252-7060 mit den Ermittlern des Kommissareiats K 10 in Heppenheim Kontakt aufnehmen. Zeugen können sich ebenso bei der Viernheimer Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizei melden, was telefonisch unter 06204-974717 möglich ist. (ots)
        Worms-Osthofen – Motorad entwendet – PKW-Aufbruch
        Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 22.08.08 in Worms in der Herwartelstraße ein Motorrad, Marke Yamaha, Farbe blau mit orangefarbenen Streifen. Das Motorrad war über Nacht auf einem Parkplatz in der Straße abgestellt. Ebenfalls unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 25.08.08 aus einem PKW eine Handtasche mit Geldbörse und persönlichen Papieren des Geschädigten. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit in Osthofen in der Thomas-Mann-Straße.Erpolzheim – Sachbeschädigung am Bürgerhaus
        Am Sonntag (24.08.) wurde in der Zeit zwischen 02.00 Und 09.00 Uhr die Eingangstür des Erpolzheimer Bürgerhauses beschädigt. Unbekannte brachten vermutlich Brennspiritus auf der Tür auf und entzündeten die Flüssigkeit. Durch das schnelle Abbrennen der Flüssigkeit konnte sich das Holz jedoch nicht gänzlich entzünden und es blieb bei Schäden an der Türunterseite. Hinweise auf die Verursacher bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel.               06322/963-0        oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.deBad Dürkheim – Fahrradfahrer gestürzt
        Am Sonntag (24.08.) befuhr gegen 18.30 Uhr ein 65jähriger Radfahrer aus Birkenheide die Gerberstrasse in Richtung Eichstrasse. Aufgrund nicht ordnungsgemäß geparkter Fahrzeuge konnte er nicht durch die Aussparung der Verkehrsteller fahren, sondern musste diese überqueren. Er stürzte dabei und zog sich eine schwere Hüft-/Beckenverletzung  zu und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.Bad Dürkheim – Zwei Leichtverletzte nach Fehler beim Abbiegen
        Am Sonntag (24.08.) befuhr gegen 21.00 Uhr  eine 43jährige Frau aus Freinsheim die B 37 aus Richtung Bad Dürkheim und wollte an der Pfeffinger Kreuzung nach links auf die B 271 abbiegen. Sie übersah dabei einen 59jährigen Pkw-Fahrer aus Bad Dürkheim, der mit seinem Citroen auf der B 37 in Richtung Bad Dürkheim fuhr. Im Einmündungsbereich kam es trotz Vollbremsung des Citroen-Fahrer zum Zusammenstoß mit dem Opel Corsa der Freinsheimerin, der durch den Aufprall gegen den Mast der Ampelanlage geschleudert wurde. Die Freinsheimerin und die Beifahrerin des Dürkheimers erlitten leichtere Verletzungen, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 7000.- Euro geschätzt.Erpolzheim – Metalldiebstahl
        Wie der Eigentümer erst am Montagmorgen feststelle, wurde in der vergangenen Woche von einem Gelände im Erpolzheimer Kiebitzweg etwa 5 Tonnen Stahlstäbe aus Speziallegierung entwendet. Die Stäbe, die wie glatter rostiger Baustahl aussehen, sind  etwa 6 mm stark, gebogen und zu Paketen von etwa 10 cm Durchmesser zusammengefasst. Sie dürften mit einem Lkw abtransportiert worden sein. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel.               06322/963-0        oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.deBad Dürkheim – Cabrioverdeck aufgeschlitzt
        Vermutlich in der Nacht zum Montag (25.08.) wurde das Stoffdach eines Mercedes-Cabrios aufgeschlitzt, das auf einem Hotelparkplatz beim Wurstmarktgelände abgestellt war. Ins Innere  des Fahrzeuges waren die Unbekannten jedoch nicht eingedrungen. Die genaue Schadenshöhe des beschädigten Daches ist nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel.               06322/963-0        oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.deNeustadt – Schülerin stürzt vom Rad und verletzt sich leicht
        Eine 9-jährige Schülerin befuhr am Freitag gegen 13.35 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Schillerstraße den Bürgersteig in der Nähe der Schillerschule. Dabei wurde sie von Mitschülern abgelenkt und stürzte ohne weitere Fremdbeteiligung. Dabei verletzte sie sich vermutlich durch die Lenkstange leicht am Bauch.Neustadt – Zahlungswilligkeit nur vorgetäuscht
        Eine unbekannte Täterin ließ sich am 24.08.08, gegen 09:00 Uhr an einer Tankstelle in der Landauer Straße zunächst 2 Stangen Zigaretten geben.  Sie holte dann einen 100.- EUR Schein hervor faltete diesen und meinte, dass der ja auch für noch eine Stange reichen würde und ließ sich noch eine Stange Marlboro geben. Mit den 3 Stangen rannte sie dann ohne zu bezahlen raus zu ihrem Fahrrad und fuhr weg. Die unbekannte Täterin wird wie folgt beschrieben:  weiblich, ca. 27-30 Jahre alt, schlank, ungepflegte dunkle, glatte schulterlange Haare, braune Augen, auffällige Pickel im Gesicht und auf Stirn, roch nach Rauch, sprach akzentfreies Deutsch, trug schwarze Leggins mit Spitzen, dunkle Jacke oder Weste, darunter weißes Top, darüber schottenkariertes Oberteil und  Turnschuhe. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Neustadt, Tel.:               06321/854-0       Neustadt – Wohnwagen aufgebrochen
        Unbekannte Täter brachen zwischen dem 15.08.08 und dem 25.08.08 einen Wohnwagen auf, der in der Speyerdorfer Straße auf einem Privatgelände abgestellt war. Sie hebelten die Tür des Wohnwagens auf und entwendeten einen Flachbildschirm, einen Receiver und ein Handy. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Neustadt, Tel.:               06321/854-0        Hinweise sind auch per E-Mail möglich an pdneustadt@polizei.rlp.de
        Haßloch – Nach Unfall abgehauen
        Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr zwischen Samstag, 22.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 Uhr, die Brunnengasse in südlicher Richtung. In Höhe des Anwesens Nr. 5 stieß er aus bislang ungeklärten Gründen gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw und beschädigte diesen. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern oder den Pkw-Besitzer bzw. die Polizei zu verständigen. Vermutlich war der Verursacher mit einem Kleinkraftrad oder einem Fahrrad unterwegs. Die sachbearbeitende Polizeidienststelle in Haßloch erbittet unter Tel. (0 63 24) 9 33-0 Hinweise von evtl. Zeugen.
        Haßloch – Schwerer Verkehrsunfall in der Schmähgasse
        Am Sonntag gegen 13.30 Uhr befuhr ein 17-jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Schmähgasse in Haßloch aus östlicher Richtung in Richtung Gillergasse. Unweit der Einmündung zur Forstgasse traf er dann einen 16-jährigen Bekannten, der mit Rollerblades unterwegs war. Dieser hängte sich an das Leichtkraftrad und ließ sich mitziehen, obwohl er von seinem ebenfalls anwesenden Bruder aufgefordert wurde, dieses zu unterlassen. Nach bisherigen Erkenntnissen dauerte die Fahrt knapp über 80 m, dann geriet der 16-jährige ins Straucheln und stürzte offensichtlich mit dem Kopf gegen einen Metallzaun. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Klinikum geflogen werden. Lebensgefahr dürfte nicht bestehen. Weiterer Sachschaden entstand nicht. 
        Hettenleidelheim / Altleiningen – Zwei Verkehrsunfälle durch Wild
        Am 25.08.2008 – gegen 5.45 Uhr lief auf der B 47 zwischen Hettenleidelheim und Eisenberg ein Reh auf die Fahrbahn, welches von einem PKW erfasst wurde. Das Tier wurde durch den Zusammenstoß getötet. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Gegen 20.45 Uhr dann ein gleichgelagerter Fall auf der L 520 zwischen Altleiningen und Carlsberg. Auch hier wurde ein Reh, welches die Fahrbahn überqueren wollte, von einem PKW erfasst. An dem PKW entstand ebenfalls ein Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
        Obrigheim – Innerhalb einer Woche – zwei mal eingebrochen
        Von Dieben im Abstand von wenigen Tagen aufgesucht wurde ein Betrieb in Obrigheim/Offstein. In der Nacht vom 18. / 19.08.2008 wurde in das Betriebsgelände einer Firma zwischen Obrigheim und Offstein eingebrochen. Die Täter entwendeten Messing- und Rotgusswellen im Wert von ca. 10 000 Euro. Am vergangenen Wochenende waren die Diebe dreister. Das Bügelschloss eines Rolltores wurde aufgebrochen. Anschließend fuhren die Täter mit einem Kleinlastwagen auf das Betriebsgelände. An der Werkhalle einer Schlosserei wurde ein Fenster aus der Verankerung gehebelt. In der Halle wurden mehrere Stahlschränke mit Brachialgewalt geöffnet. Entwendet wurden Schweiß- und Elektrogeräte, deren Wert über 15 000 Euro liegt. Sollten Beobachtungen gemacht worden sein, werden Hinweise an die Polizei Grünstadt erbeten.
        Speyer – Räder entwendet
        Die kompletten vier Räder eines Pkw Fiat Punto wurden in der Nacht zum Montag von unbekannten Tätern im Grünen Winkel entwendet. Sie hatten den Pkw mit einem Wagenheber aufgebockt und später vorn auf den Bremsscheiben und hinten auf der Achsaufhängung abgestellt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 €. Hinweise zu der Tat bitte an die Polizei Speyer, Tel. 1370.
        Speyer – Aufgefahren und aufgeschoben
        Vermutlich aus Unachtsamkeit bemerkte der 44-jährige Fahrer eines Renault Twingo am Montagnachmittag zu spät, dass sein Vordermann seinen Peugeot verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr diesem ins Heck. Der Aufprall war so heftig, dass dieses Fahrzeug auf einen davor stehenden Alfa Romeo aufgeschoben wurde. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
        Speyer – Terror gegen den Ex-Freund
        Am späten Montagabend kam der Besitzer eines Pkw in der Paul-Egell-Straße gerade zu seinem Wagen, als eine Person mit Motorradhelm sich an diesem mit einer Stange zu schaffen machte. Bei Erkennen des Fahrzeugbesitzers flüchtete der Täter mit einem mit laufendem Motor abgestellten Motorrad über die B 9 nach Schwegenheim. Bei der Flucht verlor der Täter einen Brief der verflossenen-Freundin des Geschädigten, in welchem diese zum Psychoterror gegen den ihn auffordert. Zur Beschädigung des Pkw war es noch nicht gekommen.
        Speyer – Mit abgelaufenem Kennzeichen alkoholisiert unterwegs
        Bei der Kontrolle eines 26-jährigen Pkw-Fahrers aus Lustadt, wurde in den frühen Morgenstunden des Dienstages festgestellt, dass das Kurzzeitkennzeichen seines Pkw BMW bis zum Vortag befristet war. Bei dem Fahrer selbst wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest ergab denn auch einen Wert von über 1,7 Promille. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X