Rhein-Neckar – Die Polizei informiert

        Mannheim – Uneinsichtige RuhestörerIn ihrer Nachtruhe gestört fühlten sich letzte Nacht Anwohner in der Neckarstadt. Bereits gegen Mitternacht beschwerten sich die Bürger bei der Polizei über die Musik, die aus den offenen Fenstern einer Nachbarwohnung drang. Als die Polizei dort erschien, zeigten sich die Ruhestörer noch einsichtig. Bereits eine Stunde später mussten die Beamten die Wohnung erneut aufsuchen. Nun zeigten sich die Bewohner, ein Pärchen im Alter von 48 und 49 Jahren, weniger kooperativ. Während sich der 49-Jährige aufgrund seiner Trunkenheit nicht mehr artikulieren konnte, tat seine Frau dies – trotz später festgestellten 1,8 Promille – lautstark. Schreiend tat sie ihre Meinung kund, dass die Polizei bei ihnen nichts zu suchen habe. Die Aufforderung, die Musik leiser zu stellen, ignorierten beide. Sie wurden daraufhin in den Ausnüchterungsgewahrsam eingeliefert und sehen nun einer Anzeige entgegen. (ots)Waldhof – Diebische BrüderVielleicht hätten sie sich unauffälligere Räder aussuchen sollen. So kam es gestern um 22.10 Uhr Passanten im Stadtteil Waldhof äußerst seltsam vor, dass zwei junge Männer mit gelben Dienstfahrrädern der Post unterwegs waren. Als die Brüder im Alter von 15 und 18 Jahren den verständigten Streifenwagen erblickten, warfen sie die Räder auf ein Brachgelände und flüchteten zu Fuß. In einem zurückgelassenen Rucksack fanden die Beamten einen Bolzenschneider, den das Duo zum Knacken der Schlösser verwendet hatte. Im Zuge einer Fahndung konnten die Brüder einige Zeit später festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass das polizeibekannte Duo die Räder im Hof einer Postfiliale entwendet hatte. Da er eine Bewährungsstrafe verbüßt, muss der ältere Bruder nun mit einer Hafteinweisung rechnen.   Neckarau – Einbruch in GaststätteIndem er die Eingangstür aufhebelte, gelangte ein bislang unbekannter Täter letzte Nacht, gegen 02.40 Uhr, in die Räumlichkeiten einer Gaststätte in Neckarau. Auf seinem Beutezug öffnete er gewaltsam zwei Spielautomaten und entwendete mehrere Hundert Euro. Bei seiner Tat löste der Einbrecher einen mit einer Sicherheitsfirma verbundenen Einbruchsalarm aus. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizei war der Täter jedoch bereits geflüchtet. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000  Euro.
        Walldorf – Gras im Fußraum…
        Walldorf (ots) – …dürfte sicherlich in den meisten Autos hin und wieder zu finden sein. Doch was zwei Wachpolizisten am Mittwochabend (20.8.) in einem Auto in der Aschaffenburger Straße im Fußraum fanden, hatte mit dem grünen, halmartigen Bodengewächs und besten Freund des Golfers nur wenig gemein. Bereits gegen 19 Uhr bemerkte die Streife zwei Männer, wie diese an ihrem geparkten Wagen standen und etwas austauschten. Daraufhin fuhren die Verdächtigen in Richtung Wohnpark, wo sie angehalten und kontrolliert werden konnten. Nachdem feststand, dass der 28-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand, schauten die Ordnungshüter genauer hin und wurden an besagtem Ort fündig. Mehrere Gramm “Gras”, Rauschgift in Form von Marihuana konnten sichergestellt werden. Beide Männer, auch der 23 Jahre alte Beifahrer, waren bereits hinlänglich bekannt und müssen sich nun wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Besitz von Cannabis verantworten.
        Heppenheim/Bergstraße – Verkehrsunfallflucht – leicht verletzte Schülerin
        Am Donnerstag, dem 21. August 2008, um 07.45 Uhr, streifte ein Pkw beim Abbiegen von der Gräffstraße in die Eselsgasse eine auf dem Gehsteig wartende Schülerin. Obwohl das 12-jährige Mädchen aus Bürstadt hierbei leicht verletzt wurde, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen Mercedes handeln. Das Mädchen wurde von seinem Vater zur Hausarzt gebracht. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Heppenheim unter Telefonnummer               06252/706-0        (ots)      
        Bensheim – Wohnhauseinbrecher kam zur Mittagszeit. Bensheim – Von Bewohnerin auf frischer Tat überrascht und mit 500 Euro geflüchtet. In ihrem Reihenhaus im Küferweg hatte eine Bewohnerin am Mittwoch gegen 12 Uhr 30 einen Einbrecher auf frischer Tat überrascht. Der etwa 30 Jahre alte Südländer flüchtete sofort, hatte sich vorher aber noch 500 Euro einsäckeln können, als 5-Euro-Scheine. Die weitere Beschreibung des Täters: kräftige Statur, um die 168 Zentimeter groß, rundes Gesicht, dunkle lockige Haare und mit einer dunkelblauen Blousonjacke und einer gleichfarbigen Jogginghose bekleidet gewesen. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. Ins Haus gelangt war der Einbrecher durch das Küchenfenster im Parterre, das er mit einem Brecheisen aufgezwängt hatte. Wer weitere Hinweise auf den Mann geben kann oder ihn möglicherweise im Küferweg und auf seiner weiteren Flucht beobachtet hat, wird um Kontaktaufnahme mit der Heppenheimer Kriminalpolizei gebeten (Tel.06252-7060). Zeugen können sich ebenso an die Polizeistation in Bensheim wenden (Tel.06251-84680). (ots)
        Lampertheim – Drei Computer aus Schule entwendet
        Bereits zwischen dem 14. und 18. August sind aus einem Unterrichtsraum der Pestalozzi-Schule (Am Neufeld) drei Laptops des Fabrikats Compaq PP 2130 samt ihrer Netzteile entwendet worden. Unklar ist, auf welche Art und Weise die Täter in den Raum gelangt waren. Die Lampertheimer Polizei hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Wer etwas über den Verbleib der verschwundenen Computer weiß oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, möge bitte unter der Telefonnummer               06206-94400        mit den  mit der Aufklärung betrauten Beamten Verbindung aufnehmen. (ots)Ludwigshafen – Geldspielautomaten in Gaststätten aufgebrochen
        Am Mittwoch, 19.08.2008, zwischen 3.15 Uhr und 3.36 Uhr, gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in eine Gaststätte in der Knollstraße. Sie brachen zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Münzgeld in noch unbekannter Höhe.Zwischen Dienstag, 19.08.2008, 23.30 Uhr, und Mittwoch, 20.08.2008, 9.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter ebenfalls durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt in die Räume einer Gaststätte in der Mundenheimer Straße. Auch hier machten sie sich an den Geldspielautomaten zu schaffen und entwendeten daraus Münzgeld in noch unbestimmter Höhe.
        Anmerkung: Immer wieder stellt die Polizei fest, dass insbesondere Fenster und Türen die Schwachstellen von Wohnanwesen und Gebäuden sind. Immer wieder gelingt ihnen so leicht  – zu leicht – das Eindringen in Anwesen. Mit relativ wenig handwerklichem Aufwand und finanziellen Mitteln kann man Gebäude sichern. Wie? Das weiß unser Kompetenzzentrum Polizeiliche Prävention in der Bismarckstraße 116, Tel. 0621 / 963 – 2510. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie gerne. Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei bzw. wir kommen auch gerne nach Terminvereinbarung zu Ihnen nach Hause.
        Worms – Stahltreppe entwendetUnbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Dienstag, 19.08.08 auf Mittwoch, 20.08.08 in Worms in der Gaustraße eine ca. 150 kg schwere Stahltreppe aus einer Hofeinfahrt in der Gaustraße in Worms. Der Sachschaden beträgt mehr als 1000 Euro. Die Polizei Worms bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter               06241-8520       .
        Worms – Unfall an ausgefallener Ampelanlage
        Eine 26-jährige Frau aus Bobenheim-Roxheim befuhr am 20.08.08 gegen 22:14 Uhr mit ihrem PKW in Worms den Pfortenring aus Richtung Bahnhof kommend und wollte die Mainzer Straße überqueren, um ihre Fahrt im Liebfrauenring fortzusetzen. Die Lichtzeichenanlage an der Kreuzung Mainzer Straße/Pfortenring/Liebfrauenring war zu dem Zeitpunkt außer Betrieb. Beim Überqueren der Mainzer Straße übersah sie jedoch von rechts kommenden bevorrechtigten PKW eines 51-jährigen Wormsers und kollidierte mit dem Fahrzeug. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer, der Mann leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstant hoher Sachschaden. Ebertsheim / Altleiningen – Zwei Verkehrsunfälle mit Wild
        Am 20.08.2008, gegen 18.30 Uhr ereignete sich zwischen Altleiningen und Carlsberg ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein PKW-Fahrer fuhr Richtung Carlsberg. Ein Wildschwein überquerte die Fahrbahn und wurde von dem PKW erfasst. An dem Fahrzeug, einem M.-Benz entstand Sachschaden. Das Wildschwein wurde schwer verletzt und musste von dem Jagdpächter getötet werden. Am 21.08.2008, gegen 05.30 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Verkehrsunfall zwischen Kerzenheim und Ebertsheim. Dort fuhr ein PKW-Fahrer aus Göllheim in Richtung Ebertsheim. Ein Reh sprang direkt vor den PKW und wurde erfasst. Auch hier entstand Sachschaden. Das schwer verletzte Tier musste getötet werden.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X