Rhein-Neckar – Kurzmeldungen

        Ludwigshafen – Führung im Wasserwerk
        Das Ludwigshafener Trinkwasser wird aus bis zu 420 Meter tiefen Brunnen aus dem Oberrheingraben gewonnen. Wer mehr über seine Gewinnung und Aufbereitung wissen möchte, ist eingeladen, an einer Führung durchs Wasserwerk Maudauch/Oggersheim teilzunehmen. Zwei Termine bietet die TWL (Technische Werke Ludwigshafen) in nächster Zeit an: am Samstag, 23. August, und Samstag, 27. September, jeweils um 10 Uhr. Für beide Führungen sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 505-2031 erbeten. Gruppen und Schulen können unter der gleichen Nummer gesonderte Führungen mit der TWL vereinbaren.
        Worms – Workshop fällt aus
        Der für Samstag, den 23. August 2008 geplante VHS-Workshop „60 Jahre Israel – von Utopien zu politischen Wirklichkeiten“ muss wegen Verhinderung des Referenten leider ausfallen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden von der VHS direkt benachrichtig. Es wird geprüft, ob ein neuer Termin im Februar 2009 möglich ist.
        Heidelberg – Herkulesbrunnen wird saniert
        Am Mittwoch, 20. August, beginnt die Sanierung des Herkulesbrunnens auf dem Marktplatz. Die Arbeiten, die von der Firma „Steinsanierung und Denkmalpflege Crailsheim“ durchgeführt werden, die auch an der Alten Brücke tätig ist, werden voraussichtlich acht Wochen dauern. Während der Bauzeit ist der Brunnen durch einen Bauzaun abgesperrt.
        Heidelberg – Schlossbergtunnel zwei Nächte gesperrt
        Der Schlossbergtunnel ist in den Nächten vom 25. auf den 26. August (Montag/Dienstag) und vom 26. auf den 27. August (Dienstag/Mittwoch) jeweils von 20.15 Uhr bis 5 Uhr wegen dringender Instandsetzungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr in Richtung Karlstor/Schlierbach/Neckargemünd wird über die Sofienstraße und den Neckarstaden zur B 37 umgeleitet. Die Zufahrt zur östlichen Altstadt ist nur über den Neckarstaden möglich. Für den Verkehr in Richtung Zentrum steht während der Tunnelsperrung nur die B 37 zur Verfügung. Alle Parkhäuser sind erreichbar.
        Heidelberg-Ziegelhausen: Hirtenaue auch für Fußgänger gesperrt
        Ab Montag, 25. August, muss aufgrund der beengten Verhältnisse die Hirtenaue im Baustellenbereich auch für Fußgänger gesperrt werden. Fußgängerinnen und Fußgänger werden gebeten, auf folgende Strecke auszuweichen: Am Bächenbuckel zum Moselbrunnenweg rechts die Treppe hinunter zur Peterstaler Straße/Fußgängerampel gegenüber der Sparkasse oder den Bergbus (Linie 36) zu benutzen. Für die Anwohner der Häuser Hirtenaue Nr. 2-12 wird ein Zugang eingerichtet. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis November 2008. Die Stadt Heidelberg bitten die Anwohner/innen um Verständnis dafür, dass während der Bauzeit Umwege nicht zu vermeiden sind.
        Heidelberg – Expedition zu den Eidechsen am Neckar
        Zur „Eidechsen-Expedition am Neckarufer“ lädt die städtische Veranstaltungsreihe „natur aktiv!“ am Samstag, 23. August, alle Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ein. Gemeinsam mit den Biologen Maria Romero und Michael Hartmann erforschen die Kinder den Lebensraum der Mauereidechsen am Heidelberger Neckarufer und erfahren, wo die Eidechsen leben, schlafen und überwintern, was sie fressen und was sie den Tag über machen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Parkplatz des Restaurant-Schiffs östlich der Theodor-Heuss-Brücke, die Veranstaltung endet gegen 11.30 Uhr. Mitzubringen sind Getränke. Pro Teilnehmer werden drei Euro erhoben. Bei schlechtem Wetter, auch schon bei leichtem Nieselregen, findet die Exkursion nicht statt, da die Eidechsen dann kaum aktiv sind. Daher wird darum gebeten, bei der Anmeldung eine Telefonnummer für eine kurzfristige Absage (gegen 8.30 Uhr) anzugeben. Anmeldungen für die Veranstaltung sind möglich über das Internet unter www.natuerlich.heidelberg.de oder telefonisch unter der Telefonnummer               06221/5818200       , allerdings nur donnerstags von 10 bis 12 Uhr beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg.
        Landau – Allgemeinverfügung: Auch zur Wollmesheimer Dampfknopp-Kerwe Nach den positiven Erfahrungen bei vergangenen Landauer Festen hat das Ordnungsamt der Stadt Landau nun auch zur Dampfknopp-Kerwe in Wollmesheim eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese verbietet das Mitbringen und / oder das Trinken von alkoholischen Getränken im Bereich des Veranstaltungsortes und der umliegenden Straßen. Das Verbot gilt nicht für die gaststättenrechtlich konzessionierten Flächen und Ausschankstellen der Kerwe. Sollten sich einige Besucher nicht an das Verbot halten, werden ihnen die alkoholischen Getränke abgenommen.Ludwigshafen – Tourist-Information geschlossen
        Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH sind am Mittwoch, 20. August 2008 auf Betriebsausflug. Mit der LUKOM bleibt auch die Tourist-Information am Berliner Platz an diesem Tag geschlossen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X