Grüne: BASF und Bahn in der Pflicht

        Ludwigshafen – Verursacher müssen Bahnlärm verringern – Der Ausbau des Kombiverkehrs-Terminals der BASF muss von verstärkten Maßnahmen zum Lärmschutz der Anwohner begleitet wird, fordern die Grünen im Rat. „Wir begrüßen den Ausbau des Kombiverkehrsterminals, weil dadurch mehr Güter weg von der Straße auf die Bahn kommen. Es kann allerdings nicht sein, dass die BASF und die Bahn nun beim Lärmschutz den Kopf in den Sand stecken und so tun, als wären sie nicht am Bahnlärm beteiligt. Es müssen dringend Sofortmaßnahmen eingeleitet werden wie die Senkung der Geschwindigkeit der Züge, die Vermeidung von Bremsvorgängen im Wohngebiet und die verstärkte Nutzung des Südgleises,“ sieht Fraktionsvorsitzender Dr. Bernhard Braun vor allem die BASF in der Pflicht.
        Immerhin seien hohe zweistellige Millionensummen öffentlicher Gelder in den Ausbau des Kombiverkehrs-Terminals geflossen. „Die Bürger haben das Terminal mitfinanziert und jetzt auch noch die Nachteile davon. Da sind die Verantwortlichen gefragt, wie sie Akzeptanz für das an sich positive Projekt schaffen. Bisher waren die Stellungnahmen der Betreiber und der Politik eher wenig vertrauenerweckend. Offensichtlich wird versucht, sich gegenseitig den Schwarzen Peter zuzuschieben. Das hilft den Betroffenen überhaupt nicht.“
        Eine langfristige Lösung bietet nach Ansicht der Grünen nur ein neuer Gleisanschluss, der nicht direkt durch Wohngebiete führt und der von Anfang an mit Lärmschutz ausgestattet ist. „Wir wollen Zahlen für die Alternativen sehen und nicht nur hören, sie seien wirtschaftlich nicht optimal“ fordert Braun konkrete Unterlagen über Alternativen und die Kosten des Lärmschutzes.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X