Rhein-Neckar – Aktuelles von der Polizei

        Bad Dürkheim – Einbrecher geschnappt
        Am frühen Montagmorgen fuhren drei Männer im Alter von 35 bis 40 Jahren mit einem roten Kleinwagen an ein Bürohaus in der Sachsenhütter Straße in Bad Dürkheim. Mit einem Schraubendreher hebelten sie die Eingangstür des Gebäudes auf und durchsuchten alle Räume. Dabei entwendeten sie Computerzubehör,  Schmuckstücke und diverse Behältnisse. Ein Teil des Diebesgutes wurde in Tatortnähe durch Mitarbeiter der Stadtgärtnerei aufgefunden. Aufgrund von Hinweisen und internen Ermittlungen konnten die Täter identifiziert werden. Nach den Festnahmen räumten diese die Taten ein. Das weitere Diebesgut konnte sichergestellt werden. Strafverfahren gegen die Täter wurden eingeleitet. Personen, die Beobachtungen machten die sie bisher nicht zuordnen konnten, werden dennoch gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Dürkheim in Verbindung setzen.
        Mannheim (ots) – Kiosk aufgebrochen Mit Werkzeug aus einem Geräteschuppen brachen noch unbekannte Täter in der Nacht zum Montag den Kiosk einer Minigolfanlage in Ladenburg auf. Die Einbrecher entwendeten eine Kaffeemaschine, Wechselgeld und mehrere volle Getränkekisten, außerdem verteilten sie die Verkaufswaren, die in mehreren Kühlschränken lagerten, im ganzen Gebäude. Die Höhe des Schadens muss im Rahmen einer Inventur ermittelt werden.Funktionierende SozialkontakteAls ein 53jähriger Dialysepatient nicht zu seinem Behandlungstermin im Krankenhaus erschien und sich auch nicht gemeldet hatte, sorgte sich das Klinikpersonal um das Wohl des Mannes und verständigte die Polizei. Schon einmal hatte sich der Vermisste nach einem häuslichen Unfall in einer Notlage befunden. Eine Polizeistreife rückte zur Wohnung in den Quadraten aus, da niemand öffnete wurden vorsorglich die Feuerwehr und ein Krankenwagen hinzugezogen. Die Rettungskräfte konnten jedoch unverrichteter Dinge wieder abziehen, die Beamten hatten vor der gewaltsamen Öffnung der Haustür den Gesuchten wohlauf bei Nachbarn ausfindig gemacht.Mutmaßlicher Dieb gefasstEiner vorbeiradelnden 23jährigen entriss am frühen Mittwoch morgen ein dreister Dieb die Handtasche. Die Frau war mit ihrem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit, als ihr der Mann gegen 04.30 Uhr am Treppenabgang von der Friedrich-Ebert-Brücke zum Josef-Braun-Ufer auflauerte. Im Vorübergehen ergriff er die im Gepäckkorb liegende Handtasche. Von ihrer nahegelegenen Arbeitsstätte aus verständigte die Bestohlene die Polizei. Die Streife nahm kurze Zeit später unweit des Tatortes einen Verdächtigen fest, der vom Diebstahls-Opfer wiedererkannt wurde. Auch die Damenhandtasche konnte auf einem Mauervorsprung in der Nähe aufgefunden werden. Der festgenommene 17jährige bestreitet die Tat. Die Ermittlungen dauern an.

        Ludwigshafen – Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von etwa 6000.- EuroAm Dienstag, den 29.07.08, gegen 15.00 h ereignete sich in der Rheingönheimer Straße, im Ludwigshafener  Stadtteil Mundenheim, ein Verkehrsunfall. Zur genannten Zeit befuhr ein 56 – jähriger Mann aus Ludwigshafen mit seinem Daimler-Benz Sprinter und einem dahinter angehängten Verkaufsanhänger die Rheingönheimer Straße in Richtung Saarlandstraße. An einer Fahrbahnschwenkung in Höhe der Hoheneckenstraße lenkte der Fahrer sein Gespann zu spät ein, touchierte mit dem Verkaufsfahrzeug einen Baum am rechten Fahrbahnrand und streifte dann einen ordnungsgemäß geparkten PKW Opel Corsa. Durch den Aufprall schaukelte sich der Verkaufsanhänger so sehr auf, dass der Aufbau heruntergerissen wurde und auf die Straßenbahngleise stürzte.  Hierdurch musste der Straßenbahnverkehr in beiden Fahrtrichtungen und der Fahrzeugverkehr in Richtung Saarlandstraße für ca. 90 Minuten voll gesperrt werden. Die Feuerwehr zerkleinerte den Verkaufsraum mittels technischem Gerät, damit dieser abtransportiert werden konnte. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 6000.- Euro.
        Mannheim –  VerkehrsunfallEin Sechsjähriger fuhr am Dienstag Abend gegen 19.20 Uhr mit seinem Fahrrad vom Roggenplatz in Richtung Weizenstraße. An der Einmündung Otto-Siffling-Straße / Weizenstraße missachtete der Junge die Vorfahrt eines von Rechts kommenden 42jährigen Autofahrers und stieß mit dem Pkw zusammen. Das Kind stürzte und musste mit einem Krankenwagen in die Kinderklinik gebracht werden, wo eine Kopfplatzwunde ambulant versorgt wurde.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X