Rhein-Neckar – Behinderungen durch Buarbeiten

        Neustadt – Halbseitige Sperrung eines Teils der Konrad-Adenauer-Straße
        Die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße teilt mit, dass das Teilstück der Konrad-Adenauer-Straße zwischen Laustergasse und Karl-Hellferich-Straße teilweise gesperrt werden muss. Der Verkehr wird für Fahrzeuge, welche aus dem Parkhaus „Klemmhof“ kommen, über die nördliche Friedrichstraße in Richtung Maximilianstraße geleitet. Die Sperrung erfolgt ab Montag, dem 28. Juli 2008 bis voraussichtlich 31.August 2008. Die Maßnahme steht in Verbindung mit dem Ausbau der Friedrichstraße und ist aus Gründen der Verkehrssicherung erforderlich. Wir bitte die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis
        Frankenthal – Deckensanierungsarbeiten im Neugrabenweg
        Aufgrund von Deckensanierungsarbeiten ist die Vollsperrung der Fahrbahn im kompletten Neugrabenweg erforderlich. Die Arbeiten werden vom 28.07. – 31.07.08 durchgeführt. Maikammer – Bauarbeiten der K32 Südumfahrung beginnen
        Nächste Woche beginnen die Bauarbeiten für die Südumfahrung Maikammer (K32). Insgesamt entsteht eine neue Strecke von rund 1,5 km. Die bestehenden Straße K32 (alt), L512 (Weinstraße) und L 516 (ehem. B 38) werden durch Verkehrskreisel angebunden. Bis Ende des Jahres 2008 soll der erste Bauabschnitt durch die Firma Gerst in Edenkoben verwirklicht sein. Im unmittelbaren Anschluss beginnt der 2. Bauabschnitt, so dass voraussichtlich im Mai 2009 die Umgehung genutzt werden kann. Ingesamt kostet der Bau der Straße 3 Millionen Euro, von den das Land 60 % finanziert. Während der Bauzeit wird der Verkehrsfluss durch Ampelregelungen gelenkt. Durch die Südumfahrung soll der Verkehr in und um Maikammer und Edenkoben entlastet werden. Der Verkehr in Richtung St. Martin wird künftig nicht mehr durch Maikammer geleitet, sondern über die Umgehung.Mannheim – Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen
        Mannheim – Die Stadt Mannheim plant in der Ferienzeit Reparatur- und Erneuerungsarbeiten an verschiedenen Straßen, Radwegen und Brücken. Hierbei kann es zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen. Der zuständige städtische Fachbereich Straßenbetrieb und Grünflächen bittet die Verkehrsteilnehmer hierfür um Verständnis. Die beauftragten Baufirmen sind angewiesen, vor Baubeginn die Anwohner über den konkreten Ablauf der Arbeiten zu informieren. Folgende Straßen und Radwege sind betroffen:
        1.       Bismarckstraße:
        Von A2 bis zur Auffahrt Konrad-Adenauer-Brücke und vom Eisstadion bis auf Höhe A2/A3. Geplanter Zeitraum: 04.08.2008 – 17.08.2008.
        2.       Hafenstraße:
        Von Abfahrt Kurt-Schumacher-Brücke bis Höhe Spatzenbrücke. Geplanter Zeitraum: 24.07.2008– 03.08.2008.
        3.       Diffenéstraße/Diffenébrücke:
        Von Abfahrt Luzenbergstraße bis Gleisquerung BilfingerBerger, sowie im Bereich der Gegenfahrbahn bis einschließlich Diffenébrücke. Geplanter Zeitraum: 28.07.2008 – 15.08.2008.
        4.       Collinistraße:
        Beide Fahrbahnen. Geplanter Zeitraum: 18.08.2008 – 22.08.2008.
        5.       Oststadt:
        Elisabethstraße Tullastraße Werderplatz Geplanter Zeitraum: 25.08.2008 – 29.08.2008.
        6.       Radweg Neckardamm:
        Von Kurpfalzbrücke bis Fernmeldeturm. Geplanter Zeitraum: 04.08.2008 – 05.08.2008.
        7.       Radweg Waldpark (europäischer Radwanderweg):Geplanter Zeitraum: 23.07.2008 – 31.07.2008
        8.       Radweg vom Platz der Freundschaft bis zur Gemarkungsgrenze Viernheim: Geplanter Zeitraum: 06.08.2008 – 07.08.2008
        9.       Abfahrtsrampe (Flyover) vom Luisenring zum Parkring Geplanter Zeitraum: 11.08.2008 – 22.08.2008
        10.     Jungbuschbrücke
        In der Zeit vom 28. Juli 2008 bis Ende Oktober 2008 werden auf der 1957 erbauten Jungbuschbrücke Brückenbauarbeiten ausgeführt. Nach nunmehr über 50 Jahren ist der Übergang auf der Innenstadtseite (Südseite) insbesondere im Fahrbahnbereich verschlissen und muss erneuert werden. Der Fahrbahnübergang war seinerzeit als sog. Finger-Schleppblechkonstruktion eingebaut worden. Im Rahmen der Sanierung wird diese Übergangskonstruktion durch eine wasserdichte Konstruktion mit Lärm mindernden Elementen ersetzt. Hierfür sind umfangreiche und komplizierte Umbauarbeiten erforderlich. Im Zusammenhang mit den Arbeiten zur Erneuerung der Übergangskonstruktion, wird der Brückenbelag einschließlich der Abdichtung auf einer Breite von 5 Metern stadtauswärts erneuert. Außerdem werden an den Fahrbahnrändern und im Schutzplankenstreifen Korrosionsschutzarbeiten ausgeführt sowie die Schutzplanken erneuert. Die Erneuerungsarbeiten werden in 3 Bauabschnitten durchgeführt. Auf den Fahrbahnen sowie im Geh- und Radwegbereich muss mit folgenden Verkehrseinschränkungen gerechnet werden:
        Bauabschnitt 1: Bauzeit: 4. August bis 12. September.2008
        Beide Fahrspuren Fahrtrichtung stadtauswärts werden gesperrt. Der Kfz-Verkehr wird im Gegenverkehr jeweils einspurig über die Fahrtrichtung stadteinwärts geführt. Der Gehweg Oberstromseite (Ostseite) wird für den Fußgängerverkehr voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.
        Bauabschnitt 2: Bauzeit: 12. September bis 24. Oktober
        Beide Fahrspuren Fahrtrichtung stadteinwärts werden gesperrt. Der Kfz-Verkehr wird im Gegenverkehr jeweils einspurig über die Fahrtrichtung stadtauswärts geführt. Der Geh- und Radweg Unterstromseite (Westseite) muss halbseitig gesperrt werden. Im Bereich des Überganges auf der Stadtseite wird der Verkehr außerhalb des Gesimses über Behelfsbrücken vorbeigeführt.
        Bauabschnitt 3: Bauzeit: 24. Oktober bis 7. November
        Die mittleren Fahrspuren beider Fahrtrichtungen werden gesperrt. Der Verkehr wird über die beiden Fahrspuren am Fahrbahnrand stadtaus- und -einwärts geführt. Keine Einschränkungen auf den Geh- und Radwegen. 
        Mannheim – Wegesanierung in der Friedrichsplatzanlage
        Mit den bevorstehenden Sanierungsarbeiten der Wege in der Friedrichsplatzanlage finden die 2006 begonnenen Sanierungs- und Rekonstruktionsarbeiten an der Jugendstilanlage Wasserturm ihren Abschluss. Zum Beginn der Sommerferien ab 24. Juli werden die Wege der sogenannten Viertel-Bögen im östlichen Bereich des Tiefparterres saniert. Es ist ein Ausführungszeitraum bis zum Ende der Sommerferien am 05. September mit der beauftragten Mannheimer Garten- und Landschaftsbaufirma vereinbart.Die Anlage kann außerhalb des zu sanierenden Wegeanteils weiterhin genutzt werden. Für gewisse Einschränkungen in der Nutzung des Tiefparterres bittet der verantwortliche städtische Fachbereich Straßenbetrieb und Grünflächen um Verständnis.  
        Ludwigshafen – Auffahrten der Hochstraße Nord aus Richtung Heinigstraße gesperrt
        In den Auffahrten der Hochstraße Nord, Fahrtrichtung BASF/Oppau, beziehungsweise Bad Dürkheim, wird ab Montag, 28. Juli bis voraus-sichtlich Freitag, 8. August 2008, der Asphaltbelag saniert. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Süden erhalten am Wittelsbachplatz eine erste Information über die Sperrung. Bereits hier kann der Fahrzeug-verkehr in Fahrtrichtung Mannheim über die Hochstraße Süd und die Konrad-Adenauer-Brücke abfließen. Verkehrsteilnehmer, welche aus Fahrtrichtung Süden nach Bad Dürkheim gelangen möchten, werden mittels der vorhandenen Wegweiser an der Kreuzung Kaiser-Wilhelm-Straße/Heinigstraße über die Hochstraße Süd in die gewünschte Fahrtrichtung gelenkt. Der Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung BASF wird durch eine örtliche Umleitung im Verlauf der Heinigstraße über die Bahnhofstraße zur Rheinuferstraße geführt. Aus Fahrtrichtung Rathaus und Hauptbahnhof wird die Umleitungsstrecke ebenfalls über die Bahnhofstraße und Kaiser-Wilhelm-Straße ausgeschildert sein.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X