Polizeimeldungen

        Grünstadt – Verkehrsunfall mit Sachschaden
         
        Etwa 5.000.- Euro Sachschaden entstanden an dem Citroen C 2 einer 32-jährigen Frau bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am Mittwoch (09.07.), gegen 11.55 Uhr auf der L 516 ereignete.  Wie die Unfallbeteiligte angab, war sie auf der Landesstraße von Asselheim kommend stadtauswärts gefahren. Kurz vor der Einmündung auf die B 271 überholte sie einen langsam fahrenden Weinbergschlepper, an welchem sich ein Pflug befand.  Offenbar war der der 37-jährige Traktorfahrer gerade im Begriff nach links in einen Feldweg abzubiegen. Dabei berührte die Citroen-Fahrerin das Fahrzeug ihres Kontrahenten und zog sich den nicht unerheblichen Sachschaden auf der rechten Fahrzeugseite zu. Bislang ist die Unfallursache nicht abschließend geklärt, zumal die Beteiligten unterschiedliche Angaben darüber machen, ob der Fahrtrichtungsanzeiger  rechtzeitig und deutlich gesetzt worden war.
        Ludwigshafen/Oggersheim  – Versuchter Raub einer Handtasche

        Am Mittwoch, 9.7.08, gegen 19 Uhr hatte es ein unbekannter Täter im Stadtteil Oggersheim auf die Handtasche einer 70-jährigen Frau abgesehen, die sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg befand. Nachdem sie  zuvor am Automaten ihrer Bank Kontoauszüge geholt hatte, bemerkte sie den Mann, der ihr mit Abstand folgte. An der Ecke Am Schlosskanal/Rheinecke wurde sie plötzlich von diesem Mann  von hinten angegriffen. Er versuchte, ihr gewaltsam die umgehängte Handtasche von der Schulter zu reißen. Dabei fiel die 70-Jährige zu Boden, konnte aber dennoch ihre Tasche festhalten und laut um Hilfe rufen. Als sich dadurch aufmerksam gewordene Anwohner zum Tatort  begaben,  flüchtete der Täter zu Fuß ohne Beute. Die Frau meint, bei ihm eine Schusswaffe -womöglich eine Spielzeugwaffe- bemerkt zu haben.  Durch den Sturz wurde die Frau leicht verletzt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 18-20 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, südländisches Aussehen, mittellanges schwarzes Haar; bekleidet mit gelbem T-Shirt mit schwarzer Schrift auf der Brust und schwarzer. Langer Jogginghose. Wer weitere sachdienliche Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer               0621/963-1163        an die Kriminalinspektion Ludwigshafen zu wenden.
        Ludwigshafen – In Dienstwohnung eingebrochen
         
        Am frühen Mittwochmorgen, 09.07.08, zwischen 4 Uhr und 5.30 Uhr, wurde in die zum Kinderparadies im Friedenspark gehörende Dienstwohnung in der Bgm.-Grünzweig-Straße (Stadtteil West) eingebrochen. Entwendet wurden vier Handys, eine Münzsammlung und Modeschmuck. Es entstand ein Gesamtschaden von über 2000 Euro.
         
         
        Ludwigshafen/ Oggersheim – 350 Euro aus Kaffeekasse entwendet
         
        Zwischen Dienstag, 08.07.08, 18 Uhr, und Mittwoch, 09.07.08, 6.15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in ein Firmengebäude in der Flomersheimer Straße (Stadtteil Oggersheim). Rollcontainer und Schränke in der Werkhalle wurden aufgebrochen und durchwühlt und 350 Euro Bargeld aus der Kaffeekasse entwendet.
        Hinweise an die Kriminalinspektion Ludwigshafen, Tel. 0621 / 963 – 1163.
         
         
        Mannheim/ Lindenhof (ots) – Handtaschenräuber gefasstAuf Bares hatte es gestern Abend ein 23-jähriger Räuber auf dem Lindenhof abgesehen. Gegen 20.00 Uhr rempelte er in der Carl-Metz-Straße eine Rentnerin an, die sich auf dem Nachhauseweg befand. Hierbei entriss er der 82-Jährigen die Handtasche und flüchtete. Zwei Zeugen der Tat informierten die Polizei und nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtigen auf. Sie konnten ihn im Bereich der Unterführung zum Hauptbahnhof festnehmen. Aus deren Griff konnte sich der 23-Jährige jedoch lösen und kurzzeitig entkommen. Seine Flucht endete letztendlich in einem wartenden ICE, wo er von Beamten der Bundespolizei und des Polizeireviers Oststadt festgenommen wurde.Er wurde in den Polizeigewahrsam eingeliefert. Es wird nun geprüft, ob der Mannheimer als Täter in weiteren, gleich gelagerten Fällen in Frage kommt. Die entwendete Handtasche wurde der Besitzerin übergeben.
        Mannheim/ Käfertal Trickdiebe erbeuten BargeldOpfer von Trickdieben wurde gestern Mittag eine 71-jährige Mannheimerin in Käfertal. Gegen 14.15 Uhr erschienen zwei Männer bei der Rentnerin. Unter einem Vorwand begehrten sie Einlass in die Wohnung. Während einer der beiden die Mannheimerin dort durch ein Gespräch ablenkte, durchsuchte sein Komplize die Wohnung und entwendete aus zwei Geldkassetten mehrere Hundert Euro. Anschließend flüchtete das Duo. Die Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst einige eit später.Mannheim/ Neckarau Hund beißt zu – Zeugen gesuchtDurch einen Hundebiss wurde gestern ein 67-jähriger Mannheimer in Neckarau verletzt. Gegen 11.15 Uhr verließ der Rentner die Räume einer Bank am Rheingoldplatz. Unmittelbar vor dem Eingang wurde er von einem Hund angesprungen, der ihm in den Unterarm biss. Er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Da der Mannheimer von dem Vorfall geschockt war, verständigte er sich nicht mit dem Hundehalter. Wenig später zeigte er den Vorfall bei der Polizei an, die nun unter der Rufnummer 1740 auf Hinweise aus der Bevölkerung hofft. Bei dem Hund handelte sich um ein rot-braunes, ca. 50 – 60 cm hohes Tier.Einbruch in PizzeriaMannheim – Durch ein zuvor eingeschlagenes Fenster gelangte in der Nacht zum Mittwoch ein bislang unbekannter Täter in die Räume einer Pizzeria in der Neckarstadt. Anschließend durchsuchte er die Gaststätte nach Wertsachen und entwendete mehrere Rollen Wechselgeld, einen Laptop sowie das Münzgeld aus einem aufgebrochenen Spielautomaten. Der Wert des Diebesgutes liegt bei ca. 1.400 Euro. Hinweise auf den Täter gibt es bislang nicht.
        Verkehrsunfall – Zeugen gesuchtMannheim – Mit schweren Verletzungen musste gestern ein 17-jähriger Mannheimer nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 17.20 Uhr befuhr ein 41-jähriger Taxifahrer den linken Fahrstreifen des Kaiserringes in Richtung Bahnhof. In Höhe der Tattersallstraße überquerte der 17-Jährige plötzlich mit seinem Fahrrad die Fahrbahn in Richtung Quadrate. Nach derzeitiger Sachlage zeigte die Ampel zu diesem Zeitpunkt für ihn Rotlicht. Der 17-Jährige wurde frontal vom Taxi erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Er wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei ca. 2.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrsunfallaufnahme unter der Rufnummer 1740 entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X