Regionale Polizeimeldungen

        72-jährige wird Opfer eines Trickdiebes
         
        Neustadt – Am Samstag (28.06.2008) gegen 10.30 Uhr wurde eine 72-jährige Frau aus Haßloch in einem Einkaufsmarkt in der Adolf-Kolping-Straße Opfer eines Trickdiebes. Nachdem die Frau die Kasse passiert hatte, wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen, ob sie ihm zwei Euro wechseln könne. Die Frau suchte in ihrer Geldbörse das entsprechende Wechselgeld. Nachdem die Frau dem Unbekannten das Wechselgeld gab, gab der Unbekannte ihr das 2-Euro-Stück in die Hand. Als die Frau etwas Einkaufen wollte, stellte sie fest, dass in der Geldbörse zwei 100-Euro-Scheine fehlten. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 165 cm groß, schlank, ca. 30 Jahre alt, komplett rasierte Glatze, er trug ein beiges T-Shirt und eine Dreiviertelhose, sprach evtl. polnisch. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr.               06321/854-0        an die Polizei Neustadt.
         
        Fahrzeugtüren beschädigt
         
        Neustadt – Am Sonntag (29.06.2008) in der Zeit zwischen 22.45 Uhr und 23.00 Uhr traten unbekannte Täter in der Hindenburgstraße an einem dunkelblauen Fiesta Dellen in die Türen der linken Fahrzeugseite. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400,– Euro. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr.               06321/854-0        an die Polizei Neustadt.
         
        Stoßstange an Mercedes beschädigt
         
        Neustadt – Am Montag (30.06.2008) in der Zeit zwischen 20.00 Uhr und 22.00 Uhr wurde in der Böbinger Straße an einem Mercedes C 320 die Stoßstange hinten links beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500,– Euro. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr.               06321/854-0        an die Polizei Neustadt. Hinweise sind auch per E-Mail möglich an pdneustadt@polizei.rlp.de
         
         
        Randaliererin festgenommen
         
        Mannheim – Gegen 22.30 Uhr verständigten gestern Zeugen in den Quadraten die Polizei. Sie konnten von einem Innenhof aus eine Frau beobachten, die laut schreiend durch die Räume einer Wohnung lief und dabei Gläser auf den Fußboden warf. Als die Beamten des Polizeireviers Oststadt vor Ort erschienen, wurden sie bereits von der 39-Jährigen erwartet, die sich zwischenzeitlich auf die Straße begeben hatte. Sofort begann die Betrunkene, die Beamten lautstark zu beleidigen. Die Kontrolle endete damit, dass die 39-Jährige nach den Beamten spuckte – was eine Einlieferung in den Ausnüchterungsgewahrsam zur Folge hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille.
         
        Mit dem Kochtopf bedroht
         
        Waldhof – Zu einem heftigen Streit zwischen Eheleuten kam es letzte Nacht in einer Wohnung im Stadtteil Waldhof. Nach den Schilderungen der 41-jährigen Ehefrau kam es nach erheblichem Alkoholkonsum ihres Mannes zu einem Disput. Dieser gipfelte darin, dass der 45-Jährige einen Topf mit Soße vom Herd nahm und versuchte, diese seiner Frau über den Kopf zu schütten. Der 41-Jährigen gelang die Flucht ins Badezimmer, wo sie die Polizei verständigte. Als die Beamten erschienen, hielt der Mannheimer noch immer den Topf mit Soße in der Hand. Nach einem Platzverweis musste er die gemeinsame Wohnung verlassen.
         
        Pkw entwendet
         
        Mannheim / Rheinau – Einfach nur ausspannen wollte gestern Nachmittag ein 31-jährihger Mannheimer am Rheinauer See. Dabei bemerkte er wohl nicht, wie ihm ein bislang unbekannter Täter auf der Liegewiese die Schlüssel seines Autos entwendete. Erst als er gegen 20.30 Uhr den Heimweg antreten wollte, musste er feststellen, dass ein Dieb sich mit dem Toyota im Wert von ca. 1.500 Euro davon gemacht hatte. Täterhinweise gibt es nicht. Die Ermittlungen dauern an.Twingo stark beschädigt und geflüchtet
         
        Freinsheim – Am Montag (30.06.) befuhr zwischen 12.00 und 15.00 Uhr vermutlich ein Lkw mit Anhänger oder Sattelauflieger die Freinsheimer Haydnstrasse. Wahrscheinlich beim Linksabiegen in die Mozartstrasse scherte der Anhänger oder Auflieger zu weit aus und stieß gegen die linke Seite eines abgestellten Renault Twingo, der durch den Zusammenstoß mehr als 2 Meter nach vorne geschoben wurde. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Der Schaden an dem Twingo wird auf etwa 4000.- Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0 oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.de
         
        Beim Aussteigen nicht aufgepasst
         
        Erpolzheim – Nicht aufgepasst hat ein 59jähriger aus Erpolzheim, der am Montag (30.06.) gegen 16.50 Uhr im „Erlengraben“ aus seinem geparkten Fahrzeug aussteigen wollte. Als er die Fahrertür öffnete, fuhr gerade eine 51jährige Frau aus Freinsheim  mit ihrem Citroen Saxo vorbei und prallte gegen die geöffnete Tür des Audi A3. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf jeweils 3000.- Euro geschätzt.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X