• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Strohhutfest2016

      Frankenthal steht in den Startlöchern – Strohutfest 25. – 28. Mai „Innenstadtbelastungstest“ – alle Infos auf einen Blick

      • INSERAT

      Strohhutfest2016Vom 25. bis 28. Mai 2017 wird in Frankenthal das größte Straßenfest der Pfalz – das Strohhutfest – gefeiert, bei dem vier Tage lang rund 250.000 Menschen die Straßen der Innenstadt säumen und in eine große Festmeile verwandeln.

        Oberbürgermeister Martin Hebich wird das 44. Strohhutfest am Donnerstag, 25. Mai 2017, um 14 Uhr offiziell eröffnen und die 42. Miss Strohhut vorstellen, die ein Jahr lang die Stadt repräsentieren darf und mit Spannung erwartet wird. Die Moderation des Eröffnungsprogramms auf der RPR1. Hauptbühne am Rathausplatz übernimmt in diesem Jahr wieder der RPR1. Moderator Holger Schröder, der auch einige Überraschungen parat hat.

        Flyer Strohhutfest 2017 final

        Gastronomie und Programmauszug

        In über 100 Zelten, Ständen und Straßencafés gibt es Speisen und Getränke aus aller Herren Länder zu kosten, in den Vereinszelten finden die unterschiedlichsten Darbietungen statt, und auf insgesamt fünf Bühnen treten Musikbands und sportliche Tanzensembles auf. Ob Blues, Jazz, Rock’n’Roll, Salsa und Reggae, Rockcovers und Oldies, Country und Schlager oder Funk– für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei.

        Los geht es auf der RPR1. Bühne am Eröffnungsabend ab 19.30 Uhr mit den „Anonyme Giddarischde“

        Schon Schulkinder bekommen mittlerweile das Palzlied im Unterricht beigebracht, Ihre Ode an die Lewwerworscht ist weit über die Pfalz hinaus bekannt, ob auf dem Betzenberg, dem Wurstmarkt oder dem abgelegensten Weinfest in der Pfalz – man kann sich ihnen nicht entziehen: Irgendwo wird immer ein Lied der anonyme Giddarischde gespielt. Ihre Stücke sind genau beobachtete Skizzen von den kleinen Abenteuern des Alltags. Es ist die Hingabe zur Pfälzer Sprache, die genaue Beobachtungsgabe und die spitzfindige Überhöhung gewisser Alltagssituationen, die das Publikum immer wieder packt. Hinzu kommt eine ungekünstelte Spielfreude gepaart mit launigen Ansagen welche die Band mittlerweile in der Pfalz zu einem der gefragtesten Live-Acts gemacht hat. Sie sind „Kult“, authentisch, unverfälscht und eigenwillig.

        GRABOWSKY ist Kult – und mehr als das: Wie keine andere Band verkörpern Sie den Geist des Strohhutfestes. Und: Sie leben ihn! Live! Die fünf Frankenthaler haben auch diesmal wieder Großes vor. Sie werden ein optisches und aktustisches Feuerwerk aus Rock-Songs mit deutschen Texten über dem Rathausplatz abbrennen, die alles enthalten, was das Strohhutfest zum Fest der Feste macht: gefüllte Dubbegläser, betörende Frauen und eine atemberaubende Getränkeauswahl bilden die textliche Grundlage für einen Parforceritt mit treibenden Beats, krachenden Gitarren und brennenden Saxophonen. Seit über 20 Jahren begeistert GRABOWSKY nicht nur musikalisch: Auch das Publikum ist immer wieder integraler Bestandteil der Show – nicht nur bei der legendären Strohhut-Hymne. Gute Laune ist garantiert. Ein absolutes MUSS! Frei nach Goethes Faust „Die Hymne klingt, mein Strohhut hat mich wieder. GRABOWSKY spielt am Freitagabend ab 19.30 Uhr auf der RPR1. Hauptbühne.

        Der Groove eilt uns voraus.
        theNightLIVEband groovt mit dem Publikum am Samstag ab 19.30 Uhr auf der RPR1. Bühne. Ihr kennt sie aus dem Radio, aus dem Club, aus der Bravo und dem ausverkauften Wembley Stadion. Sie gewinnen Grammys, sie füllen Konzerthallen, sie stehen in eurer Plattensammlung und schreiben Musikgeschichte: all die Funk-, Soul-, Rock- und Popsongs, die euch bei einem unserer Auftritte um die Ohren fliegen. Für unser Publikum heißt es PUMP UP THE JAM und GET LUCKY wenn wir aus RESPECT an der CELEBRATION amtlich REMMIDEMMI auf der Bühne machen. Und weil eine Party immer nur so gut ist, wie ihre Gäste drauf sind, spielen wir auch mal den Lieblingstitel eines Gastes oder bieten ungehörte Neuinterpretationen bekannter Hits. Bei uns geht alles – außer stillstehen.

        Am Sonntagabend bildet die „The Wright Thing“ den Abschluss des Strohhutfestes.

        Die beliebte Liveband rund um Bandleader und Sänger Jason Wright spielt ein breites Programm von Soul, Funk, Pop, Jazz und Rock’n’Roll. Vor rund 10 Jahren hat der britische Keyboarder und Bandleader Jason Wright ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen, das die besten Sänger und Musiker der Welt zu einer Band vereint, zu seiner Band „The Wright Thing“. Jason Wright sucht beständig nach talentierten Künstlern und es scheint, als suchten diese Künstler auch nach ihm: So hat sich die Band um Xavier Naidoo auf seiner Bühne gefunden. Heute spielen die Künstler von The Wright Thing unter anderem in den Bands von Herbert Grönemeyer, Helmut Zerlett, Jazzkantine, Amy Winehouse, Incognito und Chaka Khan. All das macht die Band zu einer weltweit einzigartigen Organisation. Partytime am Sonntag, ab 19.00 Uhr auf der RPR1. Bühne.

        Strohhutfestlauf – Sportliche Runde ums Festgeschehen – Mach mit, bleib fit!

        Seit 2004 ist mit dem Strohhutfest auch ein sportliches Event verknüpft. Alle Laufbegeisterten sind aufgerufen, beim Strohhutfestlauf am Strohhutfestsonntag ihre Sportlichkeit unter Beweis zu stellen! Für jeden ist etwas geboten – Bambinis, Schüler, Erwachsene und Laufgruppen.
        Alle Bambinis erhalten eine Urkunde und kleine Preise. Die Siegerehrung findet um 14:30 Uhr auf der Hauptbühne des Rathausplatzes statt. Die 1.-3. Platzierten jeder Altersklasse, sowie die schnellste Gruppe erhalten eine Urkunde und einen Sachpreis. Für alle anderen Teilnehmer steht die Urkunde zeitnah zum Download bereit.

        Hier geht es zur Online-Anmeldung 2017 – Sie werden zur Anmeldung für den Strohhutfestlauf 2017 weitergeleitet. Nachmeldungen sind auch noch am Lauftag im Wettkampfbüro gegen eine Nachmeldegebühr möglich.
        Zum vorgesehenen Streckenplan gelangen Sie hier.

        Spiel und Spaß beim Kinderstrohhutfest

        Speziell für Kinder präsentieren Jugendvereine in der Schlossergasse das beliebte Kinderstrohhutfest mit Tänzen, Zirkusvorführungen, Kinderschminken und vielem mehr. Hierzu gibt es einen eigenen Programmflyer. Sportbegeisterte können beim Strohhutfestlauf am 28. Mai ab 11.00 Uhr ihre dann noch verbliebenen Kräfte messen und tolle Preise gewinnen. An allen Tagen gestalten verschiedene Gruppen ein buntes Bühnenprogramm und bei Spiel- und Bastelangeboten kommt keine Langeweile auf! Für Erfrischung sorgt das „Saftmobil“, außerdem gibt es Kaffee, Kuchen und weitere Leckereien.
        Aus dem Programm:
        Tanzdarbietungen, Zirkusvorführungen, Kinderschminken, Lagerfeuerromantik, Tänze aus vielen Sparten u.v.m. Frankenthaler Jugendvereine und Verbände präsentieren ihr Angebot. Öffnungszeiten: Do bis So 14-18.00 Uhr

        Strohhutfest Button

        Heiß begehrt und ein Muss für jeden Strohhutfestfan ist der Button zum Fest, der jährlich in einer limitierten Auflage erscheint. In einer Auflage von 7.500 Stück ist er zum Stückpreis von 2,00 € im Vorverkauf am Infoschalter der Stadt ab 15. Mai erhältlich sowie während des Festes beim Eröffnungsprogramm auf dem Rathausplatz und an einigen Vereinsständen.

        Alkohol und Jugendschutz

        Wie bereits im letzten Jahr werden der Bereich Ordnung und Umwelt und die Polizei so genannte „Jugendschutzkontrollen“ durchführen. Das Mitbringen, Mitführen und der Verzehr mitgebrachter alkoholischer Getränke sind verboten und werden überwacht. Bei Zuwiderhandlung werden derartige Getränke entweder an Ort und Stelle vernichtet oder sichergestellt.

        Anreise und Festzeiten // Parken und ÖPNV

        Das Strohhutfest kann am 25. Mai von 11.00 bis 24.00 Uhr, am 26. und 27. Mai von 10.00 bis 24.00 Uhr und am 28. Mai von 11.00 bis 22.00 Uhr besucht werden.

        Die Bahn setzt zusätzliche Sonderzüge ein.

        Für alle, die nicht auf ihr Fahrzeug verzichten können, stehen ausreichend Parkplätze zum Teil kostenfrei bzw. auch zu Pauschalpreisen in unmittelbarer Nähe zum Festbereich zur Verfügung:

        Tiefgarage bei der Willy-Brandt-Anlage (P1),
        Parkhaus City Center in der Welschgasse (P3),
        Parkhaus am Bahnhof in der Eisenbahnstraße (P4),
        Parsevalplatz/Röntgenplatz (P5),
        Jahnplatz (P6),
        Tiefgarage am CongressForum (P7).

        Erneut werden wieder Fahrradparkplätze in unmittelbarer Nähe des Festbereichs in folgenden Straßen ausgewiesen: Schnurgasse vom Wormser Tor bis zur Elisabethstraße, Turnhallstraße zwischen Europaring und Holzhofstraße und im Zöllerring Nähe Speyerer Tor und Kanalstraße in Höhe des Parkplatzes Dathenushaus.

        Hinweis für Hundebesitzer

        Aufgrund des zu erwartenden Andrangs wird empfohlen, das Strohhutfest mit Hunden nicht zu besuchen.

        Dank den Sponsoren

        Dem Strohhutfestbesucher wird, trotz immer geringer werdenden öffentlichen Mitteln, ein breites Spektrum an Unterhaltung geboten. Der Bereich Ordnung und Umwelt hat im 44. Jahr des Festes ein Programm zusammengestellt, das durch die tatkräftige finanzielle Unterstützung der Sparkasse Rhein-Haardt, von RPR1., der RV Bank Rhein-Haardt, der Stadtwerke Frankenthal GmbH, dem Einrichtungshaus Ehrmann, Kartoffel Kuhn, Odenwald Quelle, Optik Delker, der Jugendbank moneyisland, dem Hotel Central, dem Autohaus Bürkle, der Eichbaum Privatbrauerei, dem Getränkevertrieb Monika Becker-Schreiber, der Firma Wedig, dem Maler Wind, der Rheinpfalz, Der Eilbote sowie den Beschickern des Rathausplatzes, attraktiv gestaltet werden konnte.

        Verkehrshinweise zum Strohhutfest in der Zeit vom 25.05. – 28.05.17

        Die Zufahrten zum Strohhutfest, wie August-Bebel-Straße, Johannes-Mehring-Straße, Karolinenstraße, Turnhallstraße, Kanalstraße und Schmiedgasse, die als Rettungszufahrten für Sanitäts- und Feuerwehrfahrzeuge vorgesehen sind, müs-sen unbedingt freigehalten werden. Installierte Halt- und Parkverbote sind zu be-achten. Die Verwaltung weist vorsorglich darauf hin, dass Fahrzeuge, die Sanitäts- oder Feuerwehrzufahrten blockieren, aus Sicherheitsgründen im Bedarfsfall abgeschleppt werden.

        Auf den ansonsten befahrbaren Teilen der Festmeile:

        • Wormser Straße zwischen dem Wormser Tor und der August-Bebel-Straße,
        • August-Bebel-Straße von der Wormser Straße bis zur der Einmündung der Eli-sabethstraße,
        • Speyerer Straße zwischen dem Speyerer Tor und der Fußgängerzone und in den Zufahrtsbereichen zur Speyerer Straße von der Turnhallstraße, der Acker-straße,
        • Bahnhofstraße zwischen dem Neumayerring und der Welschgasse und
        • Welschgasse zwischen der Bahnhofstraße und der Emil-Rosenberg-Straße

        gelten ab Mittwoch, 24.05.17, 12.00 Uhr, Parkverbote wegen den Aufbauarbeiten. Diese Straßenabschnitte sind mit Z. 290 (eingeschränktes Haltverbot für eine Zone) gekennzeichnet: Zeichen
        Verkehrszeichen Z 290

        Das Parkverbot des Zeichens 290 (eingeschränktes Haltverbot für eine Zone) gilt für alle öffentlichen Verkehrsflächen (also auch Parkstreifen, etc.) innerhalb der durch die Zeichen 290 (Anfang) und Zeichen 292 (Ende) begrenzten Bereiche.
        Erst wer am Z. 292 vorbeigefahren ist, hat die Zone verlassen. Zeichen 292
        Verkehrszeichen Z 292

        Ende eines eingeschränkten Haltverbotes für eine Zone. Bis dahin gilt das eingeschränkte Haltverbot für die Zone.

        Für den Aufbau eines Riesenrades vor dem Wormser Tor und für den Aufbau ei-nes großen Zeltes auf der Westseite der Wormser Straße vor den Anwesen Nr. 5 a bis 11 gilt in der Wormser Straße zwischen Wormser Tor und Schmiedgasse und in der Wormser Straße vor den Anwesen Nr. 5 a bis 11 bereits ab Dienstag, 23.05.2017, 18.00 Uhr, Parkverbot.

        Auf dem Parkplatz vor dem Dathenushaus darf ab Montag, 22.05.2017, 7.00 Uhr, wegen dem Aufbau des Fahrgeschäftes „Auto-Scooter“ nicht mehr geparkt werden.

        Für den Aufbau der Bühne im östlichen Teil der August-Bebel-Straße, zwischen Elisabethstraße und Nürnberger Straße gelten die Halteverbote ab dem 24.05.2017,
        9.00 Uhr.

        Für den Aufbau eines Zeltes in der Kanalstraße zwischen dem Einmündungsbe-reich der Elisabethstraße und Carl-Theodor-Straße in westlicher Richtung gelten die Halteverbote ab 23.05.2017, 18.00 Uhr.
        Die Kanalstraße ist in westliche Richtung ab dem Einmündungsbereich Elisabeth-straße/ Carl-Theodor-Straße am 23.05.2017, ab 18.00 Uhr vollgesperrt.

        In der Kanalstraße zwischen Elisabethstraße und Nürnberger Straße, in der Turn-hallstraße zwischen Europaring und Holzhofstraße und im Zöllerring vor dem An-wesen Nr. 104 werden Fahrradparkplätze eingerichtet. Ab Mittwoch, 24.05.2017, 6.00 Uhr, darf in diesen Bereichen nicht mehr geparkt werden.
        In der Anliegerstraße Foltzring zwischen dem Wormser Tor und Elisabethstraße werden die Halteverbote für die Fahrradabstellplätze bereits ab Dienstag, 23.05.2017, ab 18.00 Uhr gelten.

        Für die Aufstellung von Toilettenwägen gilt in der Schnurgasse westlich des Ein-mündungsbereiches der Wormser Straße, in der August-Bebel-Straße östlich der Elisabethstraße hinter der Bühne, in der Mühlstraße östlich des Einmündungsbe-reichs der Speyerer Straße, in der Speyerer Straße östlich des Einmündungsbe-reichs der Welschgasse und in der Welschgasse südlich des Einmündungsbe-reichs der Bahnhofsstraße am 24.05.2017, ebenfalls ab 6.00 Uhr Parkverbot.

        Die Schmiedgasse wird ab der Glockengasse ab Donnerstag, 25.05.2017, 11.00 Uhr, voll gesperrt. Eine Umleitung über die Westliche Ringstraße, Max-Friedrich-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Wormser Straße, Foltzring und Elisabethstraße wird ausgeschildert.

        Busverkehr
        Die Haltestellen „Wormser Tor“, „Schillerschule“ und „Pilgerstraße“ werden auch während des Strohhutfestes weiterhin angefahren.
        Die Linie 84 fährt am 26.05.2017 und 27.05.2017 in Richtung Ludwigshafen wie folgt:

        – Mörscher Straße – Pilgerstr.-Foltzring- Am Kanal.

        Es wird die Ruftaxihaltestelle in der Pilgerstraße genutzt.
        Alle erteilten Sondernutzungserlaubnisse z.B. zum Aufstellen von Außenbestuh-lung, Verkaufsständern und Werbereitern, die sich im Festbereich befinden, sind in der Zeit des Aufbaus für das Strohhutfest und der Festzeit (also bis Sonntag, 28.05.2017, 23.00 Uhr) unterbrochen. Sie müssen bis spätestens Mittwoch, 24.05.2017, 12.00 Uhr, von der öffentlichen Verkehrsfläche entfernt sein, damit die Aufbauarbeiten nicht behindert werden.

        Am Sonntag, 28.05.2017 findet ab 11.00 Uhr der Strohhutfestlauf statt.
        Start: Carl-Theodor-Straße (in Höhe Rheinstraße) – Elisabethstraße – Schmiedgas-se – Westliche Ringstraße – Bahnhofstraße – Welschgasse – Sterngasse – Karoli-nenstraße – Carl-Theodor-Straße. Der Lauf wird bis ca. 14.00 Uhr dauern. Während dieser Zeit ist mit erheblichen Behinderungen entlang der Strecke und auf den Zu-fahrtsstraßen zu rechnen. Es wird deshalb empfohlen den Innenstadtbereich in dieser Zeit zu umfahren.

        In der Westlichen Ringstraße zwischen der Schmiedgasse und der Bahnhofstraße gilt am Sonntag, 28.05.2017, von 10.00 – 15.00 Uhr wegen des Strohhutfest-Laufes Parkverbot. Wir bitten zu beachten, dass während des Laufes nur ganz einge-schränkt von Parkflächen entlang der Zugstrecke weggefahren werden kann. Im Bedarfsfall bitte die Überwachungskräften und/oder die Ordner vor Ort ansprechen.

        Der Bereich Ordnung und Umwelt, Abteilung Straßenverkehr, der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) bittet um Beachtung und Verständnis.

        Kontakt
        Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
        Bereich Ordnung und Umwelt
        Klaus Junski
        Tel. 06233/89 264
        während des Festes 89 750
        klaus.junski@frankenthal.de
        Quelle: wwww.frankenthal.de

          web
stats

          ///MRN-News.de

          /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

          X