• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Mannheim – Breiter Protest gegen Abschiebungen nach Afghanisten

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – In Biberach, Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Gammertingen und Tübingen gehen über 1000 Menschen auf die Straße und fordern die grün-schwarze Landesregierung auf, endlich die Fakten anzuerkennen und einen Abschiebestopp zu entscheiden

          Allein in Stuttgart protestierten 500 Menschen und zeigten Ihren Unmut über die deutsche Abschiebepolitik und ins Besondere die inhumane Handhabung der grün-schwarzen Landesregierung. Baden-Württemberg hat sich, anders als eine immer größere Zahl an Bundesländern, ein weiteres Mal an den Abschiebungen beteiligt
          Verschiedene afghanische und deutsche RednerInnen betonten die immer schlechter werdende Lage in Afghanistan. Menschen würden in ein Land abgeschoben, dass in allen Regionen nicht sicher sei.
          Der aktuelle Berichte der United Nations Assistance Mission in Afghanistan (UNAMA) gibt ihnen Recht. In ihm wird betont, dass sich die Lage in Afghanistan weiter verschlechtere und das gesamte Land unsicher sei. Anders als dies vom deutschen Innenministerium behauptet wird. Der Afghanistanexperte Thomas Ruttig vom Afghanistan Analysts Network kritisiert den aktuellen Bericht des Auswärtigen Amts als »mehr Inschallah-Prinzip als ernsthafte Bewertung.«
          Insgesamt wurden aus Baden-Württemberg 4 Menschen abgeschoben. Darunter ein junger Mann, der seit mehreren Jahren in Stuttgart lebte und als Koch arbeitete und ein junger berufstätiger Mann aus Mannheim, der dort seit mehreren Jahren lebte.
          Die Abschiebung eines schwer suizidgefährdeten Mannes, der seit 14 Jahren in Baden-Württemberg lebt, konnte nur durch eine Verfassungsklage an dem der Flüchtlingsrat beteiligt war, in letzter Sekunde gestoptt werden. Diese Einzelfälle zeigen, welche maßlose Abschiebepolitik von der baden-württembergischen Landesregierung praktiziert wird.
          „Wir fordern die Baden-Württembergische Landesregierung auf endlich die Fakten Ernst zu nehmen und, wie andere Bundesländer, einen landesweiten Abschiebestopp zu entscheiden. Die Landesregierung hat die Chance zu zeigen, wer ihnen wichtiger ist: Engagierte in der Flüchtlingsarbeit oder rechte AFD-WählerInnen.“, so Julian Staiger vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg.

          Pressekontakt: Seán McGinley Tel: 0151 65 79 76 28

          • HINWEIS

            KEINE BILDER MEHR SICHTBAR?? - ADBLOCK DEAKTIVIEREN!
            >> Weitere Infos

          • APP-EMPFEHLUNG

              „Love to Shop“-App der Rheingalerie Ludwigshafen

            • „Love to Shop“-App der Rheingalerie Ludwigshafen
              Die Center-App der Rheingalerie Ludwigshafen. Die App beinhaltet Angebote und Specials, die perfekt zu einem passen, Punkte-Sammelsystem mit attraktiven Gutscheinen, allgemeine Center-Informationen, Shopliste, Social Check-in und vieles mehr.

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • NÄCHSTE EVENTS IN MANNHEIM

            April 2017

            28Apr15:00- 19:00Mannheim - Bolzplatz des Nachbarschaftshauses wird feierlich neu eröffnet15:00 - 19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND

            29Apr9:00- 18:00Mannheim - Maimarkt Mannheim: Staunen, Shoppen, Spaß haben!9:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - WIRTSCHAFT

            29Apr15:00Mannheim - Fight Day in der Bertha Benz Halle Mannheim Muay Thai, K1 und Boxen in zwei Ringen. Kampfsport Nonstop15:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - SPORT

            Weitere Events anzeigen

          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Brühl – Vorgezogener Saisonstart!Sonderöffnung des Brühler Freibads bei freiem Eintritt

            • Brühl – Vorgezogener Saisonstart!Sonderöffnung des Brühler Freibads bei freiem Eintritt
              Vorgezogener Saisonstart! Sonderöffnung des Brühler Freibads bei freiem Eintritt am Sonntag, 30. April Mit einer Sonder-Öffnungszeit bei freiem Eintritt am Sonntag, 30. April von 10 bis 15 Uhr, also vor dem regulären Saisonstart am 1. Mai, möchte das Brühler Freibad-Team um den neuen Bäderleiter Patrick Berndt spontan auf die gute Wettervorhersage reagieren. Alle Sonnenhungrigen und ... Mehr lesen»

            • Waibstadt – Brachialer Firmeneinbruch – Wer hat Beobachtungen gemacht ?

            • Waibstadt – Brachialer Firmeneinbruch – Wer hat Beobachtungen gemacht ?
              Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis/ Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – In eine Firma in den „Bitzwiesen“ brachen in der Nacht zum Donnerstag bislang unbekannte Täter brachial ein. Nach dem Öffnen eines Fensters gelangten die Einbrecher ins Innere und durchsuchten nahezu jede Räumlichkeit. Ersten Feststellungen zufolge erbeuteten sie Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro sowie diverse Sammlermünzen. Geöffnet wurde zudem ... Mehr lesen»

            • Sinsheim – Peugeot überschlagen – Fahrerin verletzt

            • Sinsheim – Peugeot überschlagen – Fahrerin verletzt
              Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Am späten Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr war eine 45-Jährige mit ihrem Peugeot auf der B 292 von Sinsheim in Richtung Mosbach unterwegs. Offenbar durch das Regulieren der Heizung war die Frau kurz abgelenkt, so dass sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke krachte. Der Peugeot überschlug sich ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X