• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    ANZEIGE
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Werbepartner
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

    ANZEIGE


Hochdorf – Pfalzbiber starten in Fürstenfeldbruck in die Rückrunde

tvhochdorf_buehler-002Hochdorf/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine kurze, aber ereignisreiche Winterpause liegt hinter dem TV Hochdorf und den Pfalzbibern. Während sich die Spieler von den Strapazen der Vorrunde erholten, bastelten die Verantwortlichen um Christian Deller und Stefan Bullacher weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Neben den Abgängen von Christopher Klee und Jan Claussen (beide TuS Dansenberg) wird sich auch Talent Robin Egelhof kommende Saison ein anderes Trikot überstreifen. Der 20-jährige Linkshänder wird zum Kooperationsverein TSG Friesenheim wechseln, bei dem der gebürtige Lauterer einen Vertrag bis 2019 unterschreibt.

Neben den Abgängen konnte allerdings bereits wichtige Verträge verlängert werden. So wird Tim Götz bis 2019 ein Pfalzbiber bleiben, auch Kapitän Steffen Bühler und Niklas Schwenzer haben ihren Kontrakt um ein weiteres Jahr verlängert. In den kommenden Wochen werden noch weitere Personalentscheidungen fallen und somit der Kader für die nächste Saison entstehen. Vorher steht allerdings noch die Rückrunde der laufenden Spielzeit an und da starten die Hochdorfer bei den heimstarken Bruckern.

Der Gegner – TuS Fürstenfeldbruck:
Die Mannschaft von Martin Wild musste in der Winterpause eine empfindliche Strafe einstecken. 13 Punkte wurden den Bayern auf Grund einer fehlenden Spielberechtigung eines Nachwuchsspielers abgezogen. Dementsprechend findet sich die TuS aktuell auf dem 14. Tabellenplatz wieder. Getreu dem Motto: „Das Feld von hinten Aufrollen!“ werden die heimstarken Brucker alles daran setzen am kommenden Samstag mit einem Sieg in die Rückrunde zu starten.

Die Pfalzbiber:
Die Mannschaft von Stefan Bullacher befindet sich seit dem 02.01. schon wieder im Training, denn die Mission ist klar: Die Rückrunde muss besser verlaufen als die Hinrunde. Dafür wurde das Individualtraining angepasst und akribisch an taktischen Auslegungen gearbeitet. Nach langer Verletzungspause konnte Vincent Klug endlich wieder voll ins Mannschaftstraining einstiegen und bietet so eine weitere Option im TVH-Rückraum. Somit fahren die Pfalzbiber am Samstag erstmalig in dieser Spielzeit mit dem gesamten Kader vor die Tore Münchens, um dort um die nächsten zwei Punkte zu kämpfen. Anwurf ist am Samstag, um 19:30 Uhr.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page



    • Neuste Sport-Meldungen



    • wordpress visitor counter