• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    ANZEIGE
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Werbepartner
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

    ANZEIGE


Ludwigshafen – Thierry Nzodom Mbeutchop aus Kamerun mit DAAD-Preis 2016 an der Hochschule ausgezeichnet

daad-preistraeger-thierry-nzodom-mbeutchopLudwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Von Mut, Ausdauer, Zuversicht und dem Glück der Freundschaft – Im Rahmen eines Festakts wurde gestern der Student Thierry Nzodom Mneutchop aus Kamerun mit dem Preis des Deutschen Akademischen Auslandsamtes (DAAD) geehrt.
Mit dem mit 1000 Euro dotierten Preis zeichnet das International Office der Hochschule Ludwigshafen am Rhein einmal jährlich internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern aus, die besondere Studienleistungen wie herausragendes ehrenamtliches Engagement zeigen.
„Mit der Verleihung des DAAD-Preises würdigt die Hochschule die enorme Leistung, ein anspruchsvolles Studium in einer Fremdsprache erfolgreich zu absolvieren und sich darüber hinaus auch noch außerhalb des Studiums zu engagieren. Zugleich ist die Preisverleihung ein schönes Signal für die Internationalität und gelebte Interkulturalität an der Hochschule Ludwigshafen“, umriss Prof. Dr. Andreas Gissel, Vizepräsident für Internationales, bei der Begrüßung die Zielsetzung des Preises.
Dass der diesjährige Preisträger, Thierry Nzodom Mneutchop, die Bedingungen für die Auszeichnung würdig erfüllte, zeigte Laudatorin Kerstin Gallenstein bei der Vorstellung des jungen Kameruners: „Thierry kam vor fünf Jahren aus Kamerun nach Deutschland, um sich nach erfolgreichem Spracherwerb für das Bachelor-Programm Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Ludwigshafen einzuschreiben. Trotz gesundheitlicher Probleme schaffte er alle Prüfungen und absolvierte das Studium als einer von vier Studierenden in der Regelstudienzeit“, skizzierte Gallenstein den hochschulischen Werdegang des Preisträgers. Darüber hinaus engagiert sich Thierry Nzodom Mbeutchop im Mentoring-Programm der Hochschule, steht dem Bereich Internationale Angelegenheiten als „Buddy“ für internationale Studierende zur Verfügung und nimmt am STAIR-Projekt der Hochschule teil, das internationale Studierende in den regionalen Arbeitsmarkt integrieren hilft. Jüngstes Projekt des inzwischen Masterstudenten Thierry Nzodom Mbeutchop: die geplante Gründung eines afrikanischen Vereins an der Hochschule Ludwigshafen.
Die Preisübergabe fand am 7. Dezember 2016 im Rahmen einer Feierstunde mit Hochschulangehörigen und externen Gästen statt. Bejubelt von den anwesenden Freunden, Familienmitgliedern und Hochschulangehörigen nahm Thierry Nzodom Mbeutchop die Auszeichnung aus den Händen von Kerstin Gallenstein, Leiterin des Bereichs für Internationale Angelegenheiten, entgegen. Bester Laune und in fröhlicher Atmosphäre bedankte sich Mbeutchop bei allen Wegbegleitern. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde vom Preisträger höchstpersönlich im Duett mit Henintsoa Renarson aus Madagaskar.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page



      • Neuste Wissenschafts-Meldungen



      • wordpress visitor counter