Speyer – Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine verleiht zum 58. Mal die Goldenen Löwen

        Speyer/ Metropolregion Rhein-Neckar.Die Löwen sind los in der Stadthalle Speyer
        (Hz) 331 Goldene Löwen, fast 60 mehr als im Vorjahr standen für 2016 zur Verleihung und auch in diesem Jahr die Damen mit 185 gegenüber den Männern mit 146 Personen mit klarem Vorsprung, wurden an verdiente Fasnachter aus den Bezirken Vorderpfalz, Westpfalz, Nordbaden und Mittelbaden, kurzum aus dem gesamten Verbandsgebiet der Vereinigung Badisch Pfälzischer Karnevalvereine vergeben.

        Sie alle kamen am Sonntag, den 03.01.2016 in die Stadthalle Speyer, um nach fleißiger, langjähriger Treue und Arbeit mit dem „Goldenen Löwen“ für ihr Ehrenamt ausgezeichnet zu werden.
        78 Jahre zählte der älteste Ausgezeichnete und ganze 21 Jahre jung war die jüngste Löwenträgerin, sie kommt aus der Vorderpfalz, tanzt aber beim Grossen Feuerio Mannheim und ist keine geringere als die mehrfache Deutsche Meisterin im Karnevalistischen Tanzsport Vanessa Ganser. Sie erhält pro Meisterschaftsjahr einen ganzen Punkt und somit ist sie Dank ihrer Erfolge die jüngste Löwenträgerin des Verbandes.
        Ein Mann wurde an diesem Tage ganz besonders geehrt. Der OB der Stadt Speyer a.D. Werner Schineller, der nicht nur jahrelang eng mit unserem Dr. Werner Pfützer kooperiert hatte und über den Stiftungsrat der Vereinigung die Geschicke des Verbandes maßgeblich mitbestimmt hat. Er wurde heute von der Vereinigung für seine Verdienste und seines Arbeit im Stiftungsrat geehrt und mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.

        Die Sitzungskapelle „Pälzer Krischer“ aus Altrip, bekannt aus der SWR-Fernsehsitzung aus Frankenthal und aus vielen Sitzungen in der Kurpfalz ließ den Ehrungstag zum Ereignis werden und führte auch in diesem Jahr musikalisch gekonnt und abwechslungsreich durchs Programm. Und das immerhin in drei Verleihungsblöcken, den ganzen Tag Musik, Tusch, Aufmarsch sowie Ausmarsch, Happy Birthday inklusive waren sie bei diesem Mammutprogramm zur Stelle und zeigten den ganzen Tag über höchste Konzentration und Spielfreude. Das ist die Unterstützung die man braucht, wenn dreimal der Saal geleert und wieder frisch bestückt wird, wenn fast 1.500 Fasnachter in Raten zur Ordensüberreichung gebeten werden.

        Wie gesagt auch in diesem Jahr wieder 3 Verleihungsblöcke. Damit wollte das Präsidium der Vereinigung dem vielfachen Wunsch der Vereine Rechnung tragen und mehr Begleitpersonen pro Geehrten zulassen, als bisher. Das wiederum funktioniert nur, wenn man aus zwei Verleihungsrunden drei macht, und die Speyerer Stadthalle gleich dreimal an diesem Löwensonntag bis auf den letzten Platz füllt.
        So brüllten die Goldenen Löwen für Nordbaden ab 09:00 Uhr, für Mittelbaden und die Westpfalz ab 13:30 Uhr und für die Vorderpfälzer ab 16:30 Uhr.

        Gleich dreimal volles Haus also in der Stadthalle Speyer und so freute sich in seiner Begrüßung der Präsident der Vereinigung Jürgen Lesmeister, dass so viele Besucher bei allen drei Veranstaltungen an diesem Tag wieder den Weg in die Speyerer Stadthalle gefunden hatten und würdigte die zur Auszeichnung angetretenen Karnevalisten in besonderem Maße.

        Vorgestellt wurde zu Beginn aller Verleihungsblöcken die anwesenden Mitglieder der Ordenskommission und der gesamte Vorstand der Goldenen Löwenträger. Neu dieses Mal auch die Verbandsjugend, die mit einem Infostand frischen Wind ins Foyer der Stadthalle bliesen.

        Wer den Goldenen Löwen verliehen bekommen hatte konnte sich sofort bei der Gemeinschaft der Träger des Goldenen Löwen am Stand im Foyer einschreiben und ist ab sofort bei lustigen launigen Veranstaltungen zweimal im Jahr dabei.

        Allerlei Merchandising des Verbandes von der Pillendose bis zum Flachmann, von dern Manschettenknöpfen bis zur Krawattennadel und natürlich jede Menge Orden und Anstecker, damit ein ordentlicher Fasnachter auch weithin sichtbar zu erkennen ist. Diesen Stand betreuten Ingrid Egersdörfer und Lore Wagner mit Unterstützung des Schatzmeisters Walter Egersdörfer.

        Zum würdigen Rahmenprogramm trug der stattliche Fanfarenzug der Perkeo Heidelberg unter der Leitung von Klaus Janek (Zugführer Jürgen Rimmler und Dominic Burghardt) bei, der einmal mehr eine gewaltige Fanfare in Perfektion zu Ehren der neuen Löwenträger erschallen ließ.

        Die „Kurpfälzer Trabanten“ Heidelberg unter der Leitung von Nicole Hillenbrand, Stabführer Markus Eck, brachten am Nachmittag im Nordbaden Block, ebenso wie Perkeo Heidelberg, mit ihrem beeindruckenden Musikrepertoire einen gewaltigen Sound in den Saal und heizten die Stimmung in der erneut vollbesetzten Stadthalle wenige Augenblicke nach Eröffnung der Verleihungszeremonie auf Betriebstemperatur. Die Speyerer Schnoogefetzer setzten am späten Nachmittag noch ihren Notenschlüssel in den Saal und ließen die Fanfaren und das Schlagwerk kräftig erklingen. Auch die Kerrlocher Schnappsäck machten mit Ihren wunderschönen Kostümen und ihrer ausgefallenen Gesichtsmalerei auf sich aufmerksam. Zu überhören waren auch sie nicht Dank schlagkräftiger Paukenspielern mit Oberarmen wie die Preisboxer. Musikalische Sonderklasse präsentierten die Nordbadener an diesem Vormittag und dann regnete es auch schon 13 Goldene Löwen für die Musiker der tollen Truppe.

        Ein Glanzpunkt im Block Westpfalz war der Auftritt vom Härtscht aus dem Dahner Tal. Er kam als Opa Härtscht mit Rollator auf die Bühne und hob den Saal aus den Angeln. Als er dann noch das Lied “Wir sind alle eine große Familie” anstimmte gab es kein Halten mehr. Der Sall stand und sang aus Leibeskräften mit und eine leichte Gänsehaut kroch über den Nacken. Schön Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein. So viel Können muß belohnt werden und so staunte Oliver Betzer nicht schlecht, als ihm nicht nur als Dank der Jahresorden der Vereinigung, sondern auch gleich der Goldene Löwe Nr. 7564 verliehen wurde Das hatte er nicht gewusst und es standen im sichtlich Tränen der Rührung in den Augen.

        Für einen wahren Augenschmaus sorgte die tanzende Abteilung des Verbandes. Keine Geringeren als das Tanzpaar Sina Erb und Markus Schieber wirbelten über die Bühne zu Ehren ihrer Trainerin Lisa Hoffmann, die von der KG Bellheim ebenso wie der Präsident Roman Schmidt für den Goldenen Löwen eingereicht wurde.

        Der nächste Kracher war Vanessa Ganser, die mit 21 Jahren Dank mehrerer Deutscher Meistertitel die jüngste Löwenträgerin des Verbandes ist. Doch den hatte sie sich wahrlich auch verdient und auch am Verleihungstag tanzte sie wie ein Derwisch über die Bühne und zeigte die Hohe Kunst des Mariechentanzes. Ihre Trainerin Karin Reichelt war natürlich an ihrer Seite und gratulierte ihrem Ausnahmetalent ganz ganz herzlich. Ja sie war aber noch aus einem anderen Grund an diesem Tag in Speyer. Ihre Tochter Mona war ebenfalls fleissige Punktesammlerin in der Fasnacht gewesen und stand ebenfalls zur Ehrung für den Goldenen Löwen an diesem Tag an.

        Besonders liebreizend anzusehen die zwei Schautänze des Tages von Royal Rülzheim kamen süsse Püppchen, die mit ihrem quirligen Eigenleben zu kämpfen hatten. Aus Mühlburg kamen süsse Zebras die feststellten, dass trotz der Streifen, nicht jeder gleich ist. Eine wunderschön getanzte Schautanznummer mit drolligen kleinen Zebras, die für den Zuckerschock des Tages sorgten.
        Die Burgau Garde des SVK Karlsruhe Knielingen ließ es auf der Bühne mit einem zackigen Marschtanz krachen und sorgte ebenso wie die zwei Schautänze für wahre Begeisterungsstürme im Saal. Eine gelungene Abwechslung zwischen den Verleihungen und höchst willkommen bei den mitgereisten Besuchern. Schön anzusehen auch die Garde der Blau-Weissen Funken vom CUV Landstuhl die gekonnt ihren Gardemarsch präsentierten.

        Gegen Ende der jeweiligen Veranstaltungsblöcke zelebrierte Präsident Jürgen Lesmeister die Vorstellung der gekrönten Häupter. 15 Lieblichkeiten und Tollitäten aus Nordbaden, 17 aus der Westpfalz und Mittelbaden, und 15 aus der Vorderpfalz, die es sich nicht hatten nehmen lassen, zu Ehren der frischgebackenen Löwenträger ihre Aufwartung zu machen. Ein herrliches Bild bot sich den Narren auf der Bühne, als die Tollitäten mit ihren Präsidenten einzeln aufgerufen und von dem Vizepräsidenten Pfalz Gerald Bleimaier und dem Vizepräsidenten Baden Torsten Vogel mit langstieligen gelben Rosen beschenkt wurden.

        Dieses kurzweilige und tolle Programm über den gesamten Tag war man den frischgebackenen Löwenträgern ob ihrer Leistung für das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement einfach schuldig.
        Zufriedene Mienen im Publikum und Kompliment an den Präsidenten Jürgen Lesmeister, der mit viel Charme und Feingefühl die Verleihung leitete, am Mikrofon assistiert von seinem Vizepräsidenten Pfalz Gerald Bleimaier und Vizepräsident Baden Torsten Vogel.

        Einen besonderen Dank dem Präsidium der Vereinigung, das mit vereinten Kräften auf allen Positionen diesen Ordensmarathon gekonnt und mit Bravour meisterte und dafür sorgten, dass trotz der großen Anzahl der zu Ehrenden der Programmablauf kurzweilig blieb.

        Ein Kompliment auch an die SKG Speyer, die durch ihre hochprofessionelle organisatorische Unterstützung sehr zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hat. Dank auch an die Technik der Stadthalle in Speyer, die trotz der verlängerten Gesamtlaufzeit der Löwenverleihung außerordentlich Leistung erbrachte.

        Dafür, ebenso wie allen ehrenamtlichen Helfern vor auf und hinter der Bühne ein herzliches Dankeschön.

        Und wenn viele Jahre, genau gesagt 22 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit erbracht sind, winkt für den einen oder anderen auch einmal der „Goldene Löwe“ der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine e.V. Und wenn man dann noch mal 22 Jahre draufpackt, ist man Anwärter für den Goldenen Löwen mit Brillanten. So lange haben die Damen und Herren für die schönste Nebensache, die Fastnacht, ehrenamtlich gearbeitet. Darauf ein donnerndes Kurpfalz Ahoi und für Mittelbaden und Teile der Vorder- und Westpfalz ein kräftiges Helau, Kalau, Ralau, Dolau oder wie auch immer !
        Quelle Text/Bild:Rainer Holzhauser
        Vereinigung Badisch Pfälzischer Karnevalvereine e.V. Speyer/Rhein

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS SPEYER

          >> Alle Meldungen aus Speyer


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Kenan Kocak folgt Stefan Kuntz in die Türkei

          • Mannheim – Kenan Kocak folgt Stefan Kuntz in die Türkei
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Türkischen Medienberichten zufolge hat Kenan Kocak eine neue Aufgabe. Er wird Assistent von Stefan Kuntz, der bereits am Montag als Cheftrainer der türkischen Nationalmannschaft vorgestellt wurde. Seine letzte Trainerstation war bei Hannover 96. Zuvor war er bei SV Sandhausen und auch bei SV Waldhof Mannheim als Trainer unter Vertrag. INSERATwww.congressforum.de Bild ... Mehr lesen»

          • Schriesheim – Raubüberfälle auf Tankstelle und Einkaufsmarkt – 18 jähriger bereits in U-Haft

          • Schriesheim – Raubüberfälle auf Tankstelle und Einkaufsmarkt – 18 jähriger bereits in U-Haft
            Schriesheim/Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.congressforum.de Ein 18-jähriger Mann befindet sich bereits seit Anfang Juli 2021 in Untersuchungshaft. Dem Heranwachsenden wird vorgeworfen, am 19. Juni 2021 versucht zu haben, ein Geschäft für Edelmetallhandel in der Heidelberger Weststadt zu überfallen. Im Rahmen der Fahndung wurde er damals noch am selben Tag vorläufig festgenommen. In der Folge parallel geführter ... Mehr lesen»

          • Mannnheim – „Fridays for Future“-Demo sorgt für Verkehrsbehinderungen

          • Mannnheim – „Fridays for Future“-Demo sorgt für Verkehrsbehinderungen
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Demonstrationszug führt nach einer Auftaktkundgebung um 17:00 Uhr auf dem Alten Messplatz gegen 17:30 Uhr über die Kurpfalzbrücke, Kurpfalzkreisel und Friedrichsring bis zur Fressgasse, weiter durch die Fressgasse und verlängerte Fressgasse bis zum Rathaus E 5. Danach über die verlängerte Kunststraße in Fahrtrichtung bis zum Paradeplatz. Von dort über die ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Wohnhausbrand – Speyerer Straße für den Verkehr wieder freigegeben

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Wohnhausbrand – Speyerer Straße für den Verkehr wieder freigegeben
            Ludwigshafen – Oggersheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Wie bereits gemeldet kam es heute am 24.09.2021 gegen ca. 14:30 Uhr zu einem Wohnhausbrand in #Oggersheim in Speyrer Straße. Heute Mittag Eine Rauchwolke war weithin sichtbar. Die Speyrer Straße ist für den Verkehr wieder freigegeben. INSERATwww.torbjoern-kartes.de Vier Personen wurden vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben. Nach ersten Erkenntnissen wurde ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Corona-Impfung für 12- bis 17-Jährige: Diese Möglichkeiten gibt es für Jugendliche in Heidelberg

          • Heidelberg – Corona-Impfung für 12- bis 17-Jährige: Diese Möglichkeiten gibt es für Jugendliche in Heidelberg
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Am 19. August 2021 hat die Ständige Impfkommission (STIKO) eine allgemeine Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren veröffentlicht. Alle Personen zwischen 12 und 17 Jahren können sich mit einem der zugelassenen mRNA-Impfstoffe impfen lassen. Zur Information über die Impfung und als Plattform für mögliche Fragen hat die Stadt ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – „Scherben-Hotline“: Damit die Luft im Reifen bleibt!

          • Heidelberg – „Scherben-Hotline“: Damit die Luft im Reifen bleibt!
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wer auf der Fahrbahn oder auf den Heidelberger Radwegen Glassplitter entdeckt, kann die Gefahrenstelle an die „Scherben-Hotline“ der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg unter der Telefonnummer 06221 58-29999 oder per E-Mail an abfallwirtschaft@heidelberg.de melden. Die Nutzerinnen und Nutzer der städtischen App haben es sogar noch leichter. Sie können jederzeit einfach vor ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Entwürfe für Campus-Entwicklung vorgestellt – Öffentliche Beteiligung läuft – Projektträger sehen in der Zusammenschau beider Entwürfe gute Lösungsansätze

          • Heidelberg – Entwürfe für Campus-Entwicklung vorgestellt – Öffentliche Beteiligung läuft – Projektträger sehen in der Zusammenschau beider Entwürfe gute Lösungsansätze
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wie soll sich der Campus „Im Neuenheimer Feld“ weiterentwickeln? Im Rahmen des sogenannten Masterplanprozesses haben zwei Planungsbüros hierfür ihren aktuellen Entwurf öffentlich vorgestellt. Rund 260 Interessierte nahmen an der Informationsveranstaltung im großen Chemie-Hörsaal der Universität sowie online teil. INSERATwww.congressforum.de Die Veranstaltung war zugleich Auftakt für die nächste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung. ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Altstadt – Unbekannter belästigt junge Frau in der Hauptstraße – Polizei sucht Zeugen

          • Heidelberg-Altstadt – Unbekannter belästigt junge Frau in der Hauptstraße – Polizei sucht Zeugen
            Heidelberg-Altstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am Sonntag, den 19.09.2021, näherte sich eine unbekannte männliche Person in der Hauptstraße in Höhe des Anwesens mit der Hausnummer 117 einer 32-jährigen Frau in unsittlicher Weise. Gegen 0.30 Uhr wartete die Frau dort auf eine Bekannte, als der Unbekannte ihr unvermittelt und lachend von hinten mit einer Hand an das Gesäß ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Letzte Möglichkeit zum Impfen im Impfzentrum Schifferstadt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Letzte Möglichkeit zum Impfen im Impfzentrum Schifferstadt
            Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.torbjoern-kartes.de Wie bereits berichtet, wird das Impfzentrum in Schifferstadt nach Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zum Ende des Monats September seine Türen schließen. Bis einschließlich Donnerstag, 30. September 2021, besteht jedoch noch die Möglichkeit, eine Impfung ohne Termin und kostenlos wahrzunehmen. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr wird in der ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – CDU-Wirtschaftsexperte Friedrich Merz beim Wahlkampf-Endspurt in Frankenthal gefeiert

          • Frankenthal – CDU-Wirtschaftsexperte Friedrich Merz beim Wahlkampf-Endspurt in Frankenthal gefeiert
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Wenige Tage vor der Bundestagswahl bekam Bundestagsabgeordneter Torbjörn Kartes im Wahlkampf prominenten Besuch von Friedrich Merz. Gemeinsam mit der Mittelstandsvereinigung Frankenthal ludt Kartes am Donnerstag, 23. September, ins Autohaus Weismann in Frankenthal ein. Die Stimmung im vollbesetzten Autohaus Weismann war sehr gut. Mit frenetischem Applaus wurde Friedrich Merz in Frankenthal bei ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X