Mannheim – Milder Winter lässt Ergebnis bei MVV Energie schmelzen

        MVV_I Quartal_120215Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Absatzrückgang bei Wärme und Gas sowie geringere Windkrafterträge bescheren dem Mannheimer Unternehmen einen Rückgang des operativen Ergebnisses um 16 Prozent – Verzögerung bei neuem Kraftwerk im englischen Plymouth – Ergebnisprognose für das Gesamtjahr wird ambitionierter.

          Was die private Haushaltskasse freut, macht bei den Energieversorgern in Deutschland in diesem Jahr einen dicken Strich durch die Rechnung: Auch beim Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie hinterlässt die außergewöhnlich milde Witterung in den zurückliegenden Wintermonaten ein kräftiges Minus in der Unternehmensbilanz. Durch die witterungsbedingten Absatzeinbußen, vor allem bei Wärme und Gas, aber auch niedrigere Erträge aus den eigenen Windkraftanlagen aufgrund des geringeren Windaufkommens sind Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich geschmolzen. Wie MVV Energie (WKN: A0H52F, ISIN: DE000A0H52F5) am Donnerstag bei der Vorlage des Zwischenberichts für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014/15 (1. Oktober – 31. Dezember 2014) in Mannheim mitteilte, lag der Umsatz zwischen Oktober und Dezember 2014 bei 941 Millionen Euro und damit rund 10 Prozent unter dem letzten Jahr. Das operative Ergebnis (Adjusted EBIT) verringerte sich im selben Zeitraum um 12 auf 64 Millionen Euro.
          Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Dr. Georg Müller bekennt sich die Mannheimer Unternehmensgruppe weiterhin „als Zukunftsversorger ohne Wenn und Aber zum Umbau der Energieversorgung: mit einer strategischen Ausrichtung, die erneuerbare und konventionelle Energien unter einem Dach verbindet, mit einem umfangreichen Investitionsprogramm, das konsequent auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz setzt und mit der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle“. Dazu hält MVV Energie das eigene Investitionstempo unverändert hoch. Allein in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Unternehmensgruppe 191 Millionen Euro und damit mehr als das Doppelte als im gleichen Vorjahreszeitraum (82 Millionen Euro) investiert. Dieses Wachstum führte auch zu einem Beschäftigungsaufbau: So stieg die Zahl der Mitarbeiter im Vergleich zum Vorjahr um 102 auf nunmehr 5.207 Mitarbeiterinnen und
          Mitarbeiter.
          Schwerpunkte dieser Investitionen bildeten die Partnerschaft mit der Juwi AG und die Übernahme der Windwärts Energie GmbH, mit denen die Wertschöpfungskette im Bereich der Projektentwicklung erneuerbarer Energie erweitert und die Kompetenzen bei der Betriebsführung ausgebaut wurden. Neue Wege geht MVV Energie mit dem branchenübergreifenden Joint Venture BEEGY GmbH bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für intelligentes und dezentrales Energiemanagement.

          Milder Winter belastet Ergebnis
          Im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres ging witterungsbedingt der Wärmeabsatz im entsprechenden Berichtssegment „Vertrieb und Dienstleistungen“ um rund 9 Prozent gegenüber den bereits sehr milden Vergleichsmonaten Oktober bis Dezember 2013 zurück. Der Gasabsatz des gesamten Konzerns sank um 12 Prozent. Gleichzeitig ist auch die Stromerzeugung aus den Windkraftanlagen der Unternehmensgruppe auf vergleichbarer Basis um 16 Prozent zurückgegangen. Dies spiegelt sich in einem entsprechenden Rückgang des Umsatzes und der Ergebniskennzahlen wider. Der Gewinn nach Zinsen, Steuern und Anteilen anderer Aktionäre (Bereinigter Periodenüberschuss nach Fremdanteilen) sank entsprechend um 20 Prozent auf 32 Millionen Euro.

          Ambitioniertere Ergebnisprognose
          Die anhaltenden witterungsbedingten Einbußen dieses Winters werden auch das Ergebnis des laufenden Geschäftsjahrs belasten. Zusätzlich rechnet das Unternehmen aufgrund von Verzögerungen beim Bau des abfallgefeuerten Heizkraftwerks im englischen Plymouth mit einer späteren Inbetriebnahme. Als Folge werden aus dem Betrieb der Anlage in diesem Geschäftsjahr geringere Erlöse und nur ein niedriger Ergebnisbeitrag erwartet. Für das Gesamtjahr 2014/15 hat das Unternehmen bei der Vorlage seines Geschäftsberichts im letzten Dezember aus operativer Sicht eine Ergebnisprognose zwischen 180 bis 195 Millionen Euro
          im Vorjahr abgegeben. Dr. Müller: „Dieses Ziel ist ambitionierter geworden“, so Dr. Müller.

          Kraft-Wärme-Kopplung im Mittelpunkt
          Als „ersten wichtigen und richtigen Schritt bei der Transformation unseres Energiesystems“ würdigte der Vorstandsvorsitzende der MVV Energie die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) im letzten Sommer. Dem müssten nun weitere Schritte folgen, um den Umbau der Energieversorgung voranzutreiben, ohne dabei die energiepolitischen Ziele Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz aus den Augen zu verlieren. Dr. Müller: „Die erneuerbaren Energien haben die Leitfunktion in unserem Energiesystem übernommen, auf konventionelle Energien können wir auf absehbare Zeit dennoch nicht verzichten.“ Dazu fordert er neben einer zukunftsorientierten Ausgestaltung des Strommarktdesigns insbesondere eine zielgerichtete Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG): „Kraft-Wärme-Kopplung ist die effizienteste Art der Wärmeversorgung in Ballungsgebieten und gleichzeitig die ideale Ergänzung zu den erneuerbaren Energien, da Wärme vor allem im Winter und zu Zeiten, wo aus Sonne und Wind nur wenig Energie erzeugt wird, benötigt
          wird.“

          MVV Energie im Portrait
          Der börsennotierte MVV Energie Konzern gehört mit einem Jahresumsatz von 3,7 Mrd Euro1 zu den führenden Energieunternehmen in Deutschland. Mit rund 5.200 Beschäftigten besetzt unsere lokal und regional verankerte Unternehmensgruppe alle wesentlichen Stufen der Wertschöpfungskette bei der zuverlässigen Versorgung mit Strom, Wärme, Gas und Wasser – von der Energieerzeugung über den Energiehandel, die Energieverteilung über eigene Netze bis zum Vertrieb und zu Energiedienstleistungen. Darüber hinaus zählt unsere Unternehmensgruppe in Deutschland zu den größten Betreibern von thermischen Abfallverwertungs- und Biomasseanlagen. Unsere Unternehmensstrategie ist auf mittel- und langfristiges, profitables Wachstum ausgerichtet; dabei setzen wir auf Regionalität, Effizienz und Nachhaltigkeit. 1 Angepasst an neue Rechnungslegungsvorschriften des International Financial Reporting Standards (IFRS)

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – NACHTRAG: Tödlicher Arbeitsunfall in der BASF

            • Ludwigshafen – NACHTRAG: Tödlicher Arbeitsunfall in der BASF
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Bei dem heute tödlich verunglückten 50-Jährigen handelte es sich um einen Mann aus Nordrhein-Westfalen, der als Spediteur die BASF belieferte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr der 50-Jährige mit einem LKW auf das Betriebsgelände der BASF und hielt dort im Bereich eines Bahnhaltepunktes. Aus noch ungeklärten Gründen kletterte er auf ... Mehr lesen»

            • Landau – Verdächtiger Kunsthändler unterwegs – Zeugen gesucht

            • Landau – Verdächtiger Kunsthändler unterwegs – Zeugen gesucht
              Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Pressemitteilung der Kriminalinspektion Landau vom 17.01.2019: Nach einer Pressemeldung in der Örtlichen Presse zu Einbrüchen am letzten Wochenende in Frankweiler meldeten sich zwei aufmerksame Bürger und teilten unabhängig voneinander mit, dass am Sonntag, den 13.01.2019, gegen 14.30 Uhr in Frankweiler und danach gegen 17.00 Uhr in Nußdorf ein unbekannter Mann an der Haustür ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – 2. Nachtrag – Mann tödlich verunglückt

            • Ludwigshafen – 2. Nachtrag – Mann tödlich verunglückt
              Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Nachtragsmeldung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz. Bei dem heute tödlich verunglückten 50-Jährigen handelte es sich um einen Mann aus Nordrhein-Westfalen, der als Spediteur die BASF belieferte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr der 50-Jährige mit einem LKW auf das Betriebsgelände der BASF und hielt dort im Bereich eines Bahnhaltepunktes. Aus noch ... Mehr lesen»

            • Kirchheim an der Weinstraße – Polizei durchsucht Wohnanwesen in Kirchheim – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal u. Polizeidirektion Neustadt

            • Kirchheim an der Weinstraße – Polizei durchsucht Wohnanwesen in Kirchheim – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal u. Polizeidirektion Neustadt
              Kirchheim an der Weinstraße/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Morgen des 17.01.2019 haben Beamte der Kriminalinspektion Neustadt und des SEK RLP in Kirchheim das Haus eines türkischstämmigen Mannes aufgrund eines richterlichen Beschlusses durchsucht. Dabei konnten u.a. Cannabisprodukte sowie eine Vielzahl an Schuß- und Stichwaffen sichergestellt werden.»

            • Neustadt/Weinstraße – Schwerer Verkehrsunfall auf B38

            • Neustadt/Weinstraße – Schwerer Verkehrsunfall auf B38
              Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es heute gegen 12.20 Uhr auf dem Autobahnzubringer zur Anschlussstelle Neustadt-Nord zwischen den beiden Kreisverkehren. Ein 29-jähriger Neustadter fuhr mit seinem Ford Ka vom sogenannten “AVG-Kreisel” kommend in Richtung BAB65. Ihm kam ein VW entgegen, der von einer 49-Jährigen geführt wurde. Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen, der ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Januar 2019

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                19Jan14:30- 0:00Mannheim - Themenführung für Kinder im Schloss: "Das Leben bei Hofe"14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                19Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                19Jan17:00- 0:00Mannheim - Themenführung im Schloss: Prickelnder Genuss im Glanz der Kronleuchter17:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                20Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: Mon Ami Voltaire. Der Fürst und der Aufklärer – ziemlich gute Freunde?14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                20Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: „Es fehlte nichts, was feiner Lebensart entspricht“ - Martin Luther als Schlossbesucher14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                20Jan14:30- 0:00Heidelberg - Führung im Schloss: „Es fehlte nichts, was feiner Lebensart entspricht“ - Martin Luther als Schlossbesucher14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                25Jan0:00- 0:00Heidelberg - Auch Barrack Obama schätzt ihre Musik! Die BLACK GOSPEL ANGELS singen in Heidelberg0:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                26Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: "Vorhang auf!" - Besichtigung des historischen Schlosstheaters14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                26Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe"14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                26Jan14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                26Jan19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Autobiography im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                27Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: Neu! Tändelei und großes Welttheater. Porzellane aus der Manufaktur Frankenthal14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                28Jan19:00- 0:00Mannheim - Gülsin Onay: Konzert im Mannheimer Schloss19:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                30Jan12:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Schloss: Lieblingsstücke – Eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause12:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                Weitere Events anzeigen
              >> zum Eventkalender

              INSERAT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER



            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X