• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Mannheim – Delta Racing Team beendet Erfolgssaison

        Mannheim/ Metropolregion Rhein-Neckar.Das Delta Racing Team der Hochschule Mannheim beendet am 19.11.2014 ab 12.00 Uhr auf dem Campus der Hochschule vor der Mensa seine bislang erfolgreichste Saison mit einem Live-Event. Alle Hochschulangehörigen haben die Möglichkeit, die beiden diesjährigen Rennboliden mit Elektro- sowie Verbrennungsantrieb in Aktion zu sehen und so am Erfolg des Teams teilzuhaben. Auf einem Rundkurs auf dem Campus können die Fahrzeuge bestaunt und in voller Aktion erlebt werden. Nicht nur die ausgebildeten Fahrer werden hinter dem Steuer sitzen, auch die beiden Prorektoren der Hochschule werden bei ihren Fahrversuchen erstmals Rennluft schnuppern. Parallel dazu wird eine – durch Delta Racing organisierte – Firmenmesse stattfinden, bei der die Studierenden mit einigen der Sponsoren in Kontakt treten können.

          Es war ein ehrgeiziges Ziel, das sich das Delta Racing Team für das Jahr 2014 vorgenommen hatte. Neben dem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor wurde erstmals auch ein Fahrzeug mit Elektromotor konstruiert. In drei Saisonwettbewerben hat das Team seine und die Qualität beider Fahrzeuge mit Erfolg unter Beweis gestellt.

          Das Delta Racing Team nahm 2014 zum fünften Mal in Folge an der Formula Student Germany in Hockenheim teil, dem weltweit größten und anspruchsvollsten Wettbewerb im Rahmen der Formula Student. Mit einem Platz im Mittelfeld unter 75 Teilnehmerteams wurde das bisher beste Ergebnis in Hockenheim erzielt. Nur durch den Ausfall kurz vor Schluss in der Endurance, der letzten und gewichtigsten Teilprüfung, wurde ein noch besseres Abschneiden verhindert.

          Bei der ersten Wettkampfteilnahme des Elektro-Rennwagens in Tschechien konnte das Team erstmals alle Teilbereiche des Formula Student Events erfolgreich bestreiten und einen hervorragenden zweiten Platz belegen. Auch der Auftritt auf dem Red Bull Ring in Österreich verlief sehr erfolgreich. Erstmals konnte auch das Fahrzeug mit Verbrennungsmotor alle Teilprüfungen erfolgreich bewältigen und einen guten 13. Gesamtplatz erreichen.

          Das Delta-Racing Team der Hochschule besteht aus ca. 60 Studierenden aus verschiedenen Fakultäten. Sie haben in rund 30.000 Arbeitsstunden die beiden Fahrzeuge mit dem Verbrennungsmotor und mit dem Elektromotor entwickelt und dabei zahlreiche Teile selbst hergestellt. Durch eine vollständige Neukonstruktion wurden die Fahrzeuge im Vergleich zum Fahrzeug des letzten Jahres um fast 100 kg leichter. Beide Fahrzeuge gehörten in der Kategorie Energieeffizienz mit einem dritten Platz in Hockenheim und dem ersten Platz in Tschechien zu den sparsamsten und effizientesten in den Teilnehmerfeldern. Eine respektable und hervorragende Leistung.

          Trotz der verständlichen Freude über die Erfolge des Jahres 2014 haben die Planungen für die Saison 2015 bereits begonnen. Studierende aller Fakultäten, die im Team mitarbeiten wollen, sind herzlich willkommen und können ganz individuell zum Erfolg des Teams beitragen.

          Weitere Informationen:

          http://www.delta-racing.de/

          • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Modelleisenbahntage bei Spielwaren Werst auch 2017 ein Highlight im Ludwigshafener Veranstaltungskalender

            • Ludwigshafen – Modelleisenbahntage bei Spielwaren Werst auch 2017 ein Highlight im Ludwigshafener Veranstaltungskalender
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Auch im Jahr 2017 fanden über 3.000 Besucherinnen und Besucher ihren Weg nach Ludwigshafen Oggersheim, um den Modelleisenbahntagen 2017 bei Spielwaren Werst beizuwohnen. Am 10. und 11. November präsentierten über 20 Aussteller traditionelle Sammlerstücke und neue Trends. Auf circa 1.000 m² Verkaufsfläche verwandelte sich die Schillerstraße 3 in den Treffpunkt ... Mehr lesen»

            • Landau – Beteiligungsrat der Stadt Landau kommt zu vierter Sitzung zusammen

            • Landau – Beteiligungsrat der Stadt Landau kommt zu vierter Sitzung zusammen
              Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf dem „Landauer Weg der Bürgerbeteiligung“: Am kommenden Mittwoch, 29. November, kommt der Beteiligungsrat der Stadt Landau zu seiner vierten Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Umbau des Bahnhaltepunkts Landau West, der Ausbau der Bismarckstraße und die Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts. Die öffentliche Sitzung unter Leitung des Vorsitzenden Michael Niedermeier findet ... Mehr lesen»

            • Weinheim – Zukunftstechnik entwickeln und verbessern Carl-Freudenberg-Preis zeichnet drei Wissenschaftler aus

            • Weinheim – Zukunftstechnik entwickeln und verbessern Carl-Freudenberg-Preis zeichnet drei Wissenschaftler aus
              Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Welche Bestandteile machen Batterien leistungsfähiger und sorgen für eine höhere Lebensdauer? Wie ist es möglich, die Produktion zu verbessern, wenn die Lebensdauer miniaturisierter Zahnräder in Bezug zu Fertigungsfehlern berechnet werden kann? Wie können technische Produkte auf die Anforderungen der Kunden hin weiterentwickelt und verbessert werden? Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten zu diesen Fragen wurden ... Mehr lesen»

            • Worms – Hochschule Worms und Berufsbildende Schule Landau kooperieren

            • Worms – Hochschule Worms und Berufsbildende Schule Landau kooperieren
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Was lange währt wird endlich wahr, denn diese Kooperation mit dem Schwerpunkt Informatik hat eine Vorgeschichte. Mit Frau Nicole Eberhard, Lehrerin für Informationsverarbeitung, kamen das Projekt und der Kooperationsgedanke an die BBS Landau. Die bereits bewährte gute Zusammenarbeit von ihr und dem Dekan des Fachbereichs Informatik der Hochschule Worms, Prof. Dr. Bernd Ruhland, ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – BASF bestätigt Gespräche mit Letter One

            • Ludwigshafen – 24. November 2017 – BASF führt Gespräche mit Letter One über einen möglichen Zusammenschluss des Öl & GasGeschäfts der BASF-Gruppe mit dem in der DEA-Gruppe gebündelten Öl & Gas-Geschäft von Letter One. BASF würde die Aktienmehrheit an dem Gemeinschaftsunternehmen halten.Mittelfristig wäre ein Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens eine Option. Der Ausgang der Gespräche ist offen ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de
            X