• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      SONY DSC

      Mannheim – Erfolg beim zweiten Wettbewerb: Delta Racing von der Hochschule Mannheim erreicht zweiten Platz in Tschechien

        SONY DSCMannheim / Metropolregion Rhein Neckar – Der Wettbewerb der Formula Student findet in vielen Ländern der Welt statt. In diesem Jahr nahm das Delta Racing-Team der Hochschule Mannheim mit dem Verbrennerfahrzeug DR14-C an der Formula Student Germany in Hockenheim Anfang August statt und erreichte gute Platzierungen im Mittelfeld. Das Elektrofahrzeug nahm erstmals an der Formula Student Czech Republic vom 7. bis zum 10. August in Hradec Kralove teil und trat in der Reihe Electric gehen viele Hochschulteams aus der ganzen Welt an. Der Verbrennerwagen geht anschließend nach Österreich und misst sich vom 17. bis zum 20.8. am Red Bull-Ring in Spielberg mit der Konkurrenz.
        Auch Elektrofahrzeug von Delta Racing erfolgreich
        Team der Hochschule Mannheim erreicht zweiten Platz bei Formula Student Czech Republic
        Hradec Králové. Beim zweiten Wettbewerb in der aktuellen Formula Student-Saison konnte das Delta Racing-Team mit seinem Elektro-Rennwagen in Tschechien einen großen Erfolg einfahren. Beim, im Vergleich zu Hockenheim etwas kleineren, Wettbewerb konnte in der Gesamtwertung aller E-Fahrzeuge der zweite Rang erreicht werden. Beim Business-Plan konnte ein Platz unter den Top 3 erzielt werden, bei der Energieeffizienz kam das Team am Ende auf den ersten Platz mit einem Energieverbrauch von 0.068 kWh pro Runde.
        Damit steht fest: Die Fahrzeuge von der Hochschule Mannheim zählen zu den sparsamsten und energieeffizientesten im Teilnehmerfeld. Sowohl der Verbrennerwagen (Platz 3 in Hockenheim), als auch der Elektrobolide (Platz 1) konnten sich dort auf den vordersten Plätzen behaupten. Den Wettbewerb in Tschechien gewann bei den Elektrorennwagen ein Fahrzeug aus Patras, auf den dritten Rang kam das Team aus Barcelona.
        Bei der FS Czech trat das Team erstmals mit seinem Elektrorennwagen gegen Teams aus vielen Nationen an und konnte gleich zu Beginn zeigen, welch bravuröse Ingenieursleistung in den letzten Jahren bei Delta Racing hervorgebracht wurde. Gleich als erstes Fahrzeug im Teilnehmerfeld der Elektrofahrzeuge schloss das Team das Scrutineering erfolgreich ab. Die technische Abnahme und die höchst komplexe elektrische Abnahme konnten im ersten Anlauf bestanden werden. Auch Tilttable (Kipptest) und Bremstest wurden direkt danach beim ersten Versuch bestanden. Eine extrem gute Vorbereitung zahlte sich hier aus.
        Bei den statischen Events belegte das Team ebenfalls gute Plätze, auch wenn sicherlich geringfügig bessere Platzierungen erhofft wurden. Aufgrund der subjektiven Wahrnehmung der Judges ist das Team dennoch sehr zufrieden. Auch bei den dynamischen Wettbewerbsbestandteilen zeigte der DR14-E, was in ihm steckt. Bei der Acceleration musste sich der Wagen nur vom Fahrzeug aus Patras mit einer Differenz von sechs hundertstel Sekunden geschlagen geben. Bei SkidPad und Autocross gab es ebenfalls gute Resultate der Rundenzeiten zu bejubeln. Erstmals kam das Team auch durch die Endurance, das 22 Kilometer lange Ausdauerrennen. Entsprechend groß war der Jubel nachdem das Fahrzeug die Zielflagge gesehen hat.
        SONY DSCSascha Gaberdiel, Projektleiter des DR14-E, war überwältigt: „Es ist der Wahnsinn. Wir sind überglücklich über dieses Ergebnis und den gesamten Wettbewerb.“ Auch Moritz Rösel, Leiter des elektrischen Antriebs, schwärmte von der Leistung: „Das ganze Team hat enorm viel geleistet. Das ist der Lohn für die viele Arbeit der letzten Jahre.“ Mit diesem Ergebnis konnte Delta Racing zeigen, dass beide Fahrzeuge enormes Potential besitzen und dass sich die Studierenden von Delta Racing in diesem Jahr ganz besonders reingehängt haben. Die Entwicklung der letzten Jahre bestätigt die viele Arbeit, die am Ende in jedem einzelnen Fahrzeug steckt.

          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • PREMIUMPARTNER

            MEINE NR. 1


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Dorf in Sorge um beratungsresistente Frau

            • Ludwigshafen – Dorf in Sorge um beratungsresistente Frau
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Im Ludwigshafener Stadtteil Maudach hat sich eine 41-jährige Frau aus dem Rhein-Pfalz-Kreis im örtlichen Dorfzentrum niedergelassen. Seit einigen Tagen werden die Bushaltestelle und die nahegelegenen Räumlichkeiten der Sparkasse Vorderpfalz als Domizil und Herberge genutzt. Der Dorfbrunnen wird regelmäßig zum Wasch- und Duschsalon umfunktioniert. Laut eigener Aussage trage die Frau ihr ... Mehr lesen»

            • Neustadt – Weinlesebeginn in der Pfalz

            • Neustadt – Weinlesebeginn in der Pfalz
              (pw.)Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar, 16.8.2017.Pfälzer Winzer erwarten einen guten Jahrgang /Erntemenge leicht unter Durchschnitt. In den Pfälzer Weinbergen reifen kerngesunde Trauben, und wenn es die nächsten Wochen überwiegend sonnig und trocken bleibt,können sich die Weinliebhaber auf einen hervorragenden Jahrgang freuen. „Wir gehen voller Optimismus in den Herbst. Es sieht bestens aus und auch die Menge ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Vorstellung vom Metropol am Berliner Platz – Otto Schall erster Mieter

            • Ludwigshafen – Vorstellung vom Metropol am Berliner Platz – Otto Schall erster Mieter
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Neustart für das „Metropol“ in Ludwigshafen: Projektentwickler stellt neues Flächen- und Belegungskonzept vor Modernes Multi-Use-Objekt bietet auf rund 24.500 m2 Gesamtfläche Raum für Büros, Einzelhandel, Gastronomie, ein Boarding-House und ein Apart-Hotel. Die Ludwigshafener Großbäckerei Otto Schall wurde erster „Mieter“ auf der Pressekonfernz benannt. Mit Otto Schall wird Tradition fortgesetzt, denn ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Junge Union (JU): Steinruck legt Grundstein für Linksruck

            • Ludwigshafen – Junge Union (JU): Steinruck legt Grundstein für Linksruck
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Anlässlich der neuerlichen Zusage von Bündnis 90/Die Grünen, die SPD-Oberbürgermeisterkandidatin zu unterstützen, warnt die JU Ludwigshafen vor dem ausgehenden Signal: ein linkes Bündnis in der Stadtpolitik. “Jutta Steinruck zeigt sich bei ihrer inhaltlichen Positionierung maximal flexibel und versteht den Parteienwettbewerb falsch.”, kritisiert Maximilian Göbel, Kreisvorsitzender der JU Ludwigshafen. Sie spricht vom ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – FWG: Rückt Kombibad näher?

            • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Seit mehr als zwei Jahrzehnten, so Fraktionschef Dr. Rainer Metz, tritt die FWG für eine bessere Bäderlandschaft in Ludwigshafen ein. Spätestens mit der aus Sicht der FWG auch heute noch unverantwortlichen Schließung des Nordbades zum Jahresende 2001, in dem es die einzige öffentliche Saunalandschaft in unserer Stadt gab, wurde die Situation ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            • MRN-NEWS IN SOCIAL MEDIA FOLGEN

              • NÄCHSTE EVENTS IN MANNHEIM

                August 2017

                18Aug9:00- 12:00Mannheim - Infostand Kriminalitätsprävention: Trickbetrug, Fahrradkorbdiebstähle, digitale Medien9:00 - 12:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - SICHERHEIT,EVENTS - VERBRAUCHER

                31AugGanztägigMannheim - Exkursion der Kreisvolkshochschule(Ganztägig: Donnerstag) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - WISSEN



            • WISSENSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

            • WISSENSCHAFTSNEWS

              >> Weitere
            • DAS NEUSTE AUS ALLEN BEREICHEN

              >> zur Startseite

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            • Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS & EVENTS

            X