• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Walldorf – „Die Peperinos sind toll“ – Neuer Kurs kam gut an –

        „Die Peperinos sind toll“ – Neuer Kurs kam gut an – im Oktober geht es weiter mit zwei Kursen

          „Für mich war der Peperino-Nachmittag das Highlight der Woche, es machte riesigen Spaß und war nie langweilig!“ Über dieses Urteil freuen sich Dr. Andrea Gramlich und Hans-Jörg Burggraf und alle, die die „Peperinos“ vom 20. Februar bis 17. Juli begleitet haben, sehr.

          Denn wie das neue Kursangebot des JUMP, das Aktivitäten im Freien, Antworten auf Fragen rund ums Essen und kreative Freizeitgestaltung versprach, bei den Kindern ankommen würde, war eine spannende Frage. Entwickelt wurde das Programm, das vor allem präventiv wirken soll, von der Walldorfer Ernährungswissenschaftlerin Dr. Andrea Gramlich. Sie will der zunehmenden Tendenz eines einseitigen und bewegungsarmen Lebensstils entgegenwirken. Denn wer schon früh lernt und einübt, dass Bewegung, Kochen und bewusste Ernährung Spaß machen und Energie bringen, profitiert davon ein Leben lang. Gemeinsam mit dem JUMP-Team wurden die „Peperinos“ ins Leben gerufen und der erste Kurs ging im Februar an den Start.

          Sieben Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren wurden zu den ersten „Peperinos“ und trafen sich immer mittwochs, um gemeinsam zu kochen, mit Holz zu werkeln, zu töpfern, den Wald zu erkunden, mit dem Rad zum Hochholzer See zu fahren oder auch einen Hund aus dem Tom-Tatze-Tierheim auszuführen. „Wir probierten Süßes und Saures, Einheimisches und Exotisches kreuz und quer, durften selbst brutzeln und backen …“ berichtet Amelie in punkto Kochen. Im Walldorfer Edeka-Markt agierten die Peperino-Mädchen außerdem als Vitamin- und Zucker-Detektivinnen. Spielerisch und „im Vorübergehen“ Wissen über gesunde Ernährung zu vermitteln, ist Andrea Gramlich besonders wichtig. Hans-Jörg Burggraf ist stolz auf die Ergebnisse der Holzarbeiten, die die Mädchen unter seiner Anleitung schufen. Die kleinen Segelschiffe aus Holz bestanden denn auch den Test im Hochholzer See. Dass das spielerisch Erlernte nur in den Alltag integriert werden kann, wenn die Eltern mit im Boot sind, war den Peperino-Initiatioren klar. „Die vier Elternabende sind sehr gut angekommen“, berichtet Andrea Gramlich, die die Eltern auch in den kommenden Kursen wieder einbeziehen wird.
          Neue Kurse ab Oktober
          Und das ist sicherlich die beste Nachricht für alle, die auch „Peperino“ werden wollen: Es wird ab Oktober sogar zwei neue „Peperino“-Angebote geben, eines für Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren und eines für ältere Kinder, die die Klassen fünf bis sieben besuchen. Auch Jungen können natürlich „Peperino“ werden. Schon jetzt kann man sich im JUMP anmelden. Einen kleinen Fotorückblick gibt es unter www.jump-walldorf.de in der Rubrik „Aktuelles“.

          Andrea Gramlich und Hans-Jörg Burggraf mit den ersten „Peperinos“ vor dem Ausflug an den Hochholzer See (Foto: Stadt Walldorf)

          • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Weihnachtsbaum Spendenaktion im Futterhaus Ludwigshafen

            • Ludwigshafen –  Weihnachtsbaum Spendenaktion im Futterhaus Ludwigshafen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Auch in diesem Jahr stellt das Futterhaus in Rheingönheim wieder einen Wunschbaum zu Gunsten der Fellnasen, Wildtiere und Vögel auf. Mit Ihren Spenden unterstützen Sie Wildtierstationen, Gnadenhöfe, Pflegestellen und Tiere die dringend Hilfe benötigen. Auf Kärtchen finden Sie Futterwünsche und Bedürfnisse des jeweiligen Tieres und können diese beschenken. Nach Beenden der ... Mehr lesen»

            • Landau – Vermisster 74 jähriger tot aufgefunden

            • Landau – Vermisster 74 jähriger tot aufgefunden
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Der seit dem 21.11.2017 vermisste Francesco Casella ist am Freitag, 24.11.2017 gegen 14.30 Uhr leblos in einem Anwesen der Landauer Innenstadt aufgefunden worden. Der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Rheinpfalz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die konkreten Umstände des Todes sind Gegenstand der Ermittlungen. Es wird um Verständnis gebeten, dass mit Blick ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Hochschule Ludwigshafen: Große Resonanz auf Finanzgespräche zum Thema „Immobilien als Anlageklasse“

            • Ludwigshafen – Hochschule Ludwigshafen: Große Resonanz auf Finanzgespräche zum Thema „Immobilien als Anlageklasse“
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Große Resonanz fanden gestern die Finanzgespräche an der Hochschule. Unter Leitung von Prof. Dr. Hartmut Walz, Professor am Fachbereich Dienstleistungen und Consulting, diskutierten fast 300 Gäste mit Fachexperten das in Zeiten der Niedrigzinspolitik hoch spannende Thema „Immobilien als Anlageklasse und Teil der Altersvorsorge“. Um das Thema „Immobilien als Anlageklasse“ in Zeiten der ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Modelleisenbahntage bei Spielwaren Werst auch 2017 ein Highlight im Veranstaltungskalender – das „must have“ BASF Vossloh G6

            • Ludwigshafen – Modelleisenbahntage bei Spielwaren Werst auch 2017 ein Highlight im Veranstaltungskalender – das „must have“ BASF Vossloh G6
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Auch im Jahr 2017 fanden über 3.000 Besucherinnen und Besucher ihren Weg nach Ludwigshafen Oggersheim, um den Modelleisenbahntagen 2017 bei Spielwaren Werst beizuwohnen. Am 10. und 11. November präsentierten über 20 Aussteller traditionelle Sammlerstücke und neue Trends. Auf circa 1.000 m² Verkaufsfläche verwandelte sich die Schillerstraße 3 in den Treffpunkt ... Mehr lesen»

            • Landau – Beteiligungsrat der Stadt Landau kommt zu vierter Sitzung zusammen

            • Landau – Beteiligungsrat der Stadt Landau kommt zu vierter Sitzung zusammen
              Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf dem „Landauer Weg der Bürgerbeteiligung“: Am kommenden Mittwoch, 29. November, kommt der Beteiligungsrat der Stadt Landau zu seiner vierten Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Umbau des Bahnhaltepunkts Landau West, der Ausbau der Bismarckstraße und die Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts. Die öffentliche Sitzung unter Leitung des Vorsitzenden Michael Niedermeier findet ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de
            X