Walldorf – „Die Peperinos sind toll“ – Neuer Kurs kam gut an –

        „Die Peperinos sind toll“ – Neuer Kurs kam gut an – im Oktober geht es weiter mit zwei Kursen

          „Für mich war der Peperino-Nachmittag das Highlight der Woche, es machte riesigen Spaß und war nie langweilig!“ Über dieses Urteil freuen sich Dr. Andrea Gramlich und Hans-Jörg Burggraf und alle, die die „Peperinos“ vom 20. Februar bis 17. Juli begleitet haben, sehr.

          Denn wie das neue Kursangebot des JUMP, das Aktivitäten im Freien, Antworten auf Fragen rund ums Essen und kreative Freizeitgestaltung versprach, bei den Kindern ankommen würde, war eine spannende Frage. Entwickelt wurde das Programm, das vor allem präventiv wirken soll, von der Walldorfer Ernährungswissenschaftlerin Dr. Andrea Gramlich. Sie will der zunehmenden Tendenz eines einseitigen und bewegungsarmen Lebensstils entgegenwirken. Denn wer schon früh lernt und einübt, dass Bewegung, Kochen und bewusste Ernährung Spaß machen und Energie bringen, profitiert davon ein Leben lang. Gemeinsam mit dem JUMP-Team wurden die „Peperinos“ ins Leben gerufen und der erste Kurs ging im Februar an den Start.

          Sieben Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren wurden zu den ersten „Peperinos“ und trafen sich immer mittwochs, um gemeinsam zu kochen, mit Holz zu werkeln, zu töpfern, den Wald zu erkunden, mit dem Rad zum Hochholzer See zu fahren oder auch einen Hund aus dem Tom-Tatze-Tierheim auszuführen. „Wir probierten Süßes und Saures, Einheimisches und Exotisches kreuz und quer, durften selbst brutzeln und backen …“ berichtet Amelie in punkto Kochen. Im Walldorfer Edeka-Markt agierten die Peperino-Mädchen außerdem als Vitamin- und Zucker-Detektivinnen. Spielerisch und „im Vorübergehen“ Wissen über gesunde Ernährung zu vermitteln, ist Andrea Gramlich besonders wichtig. Hans-Jörg Burggraf ist stolz auf die Ergebnisse der Holzarbeiten, die die Mädchen unter seiner Anleitung schufen. Die kleinen Segelschiffe aus Holz bestanden denn auch den Test im Hochholzer See. Dass das spielerisch Erlernte nur in den Alltag integriert werden kann, wenn die Eltern mit im Boot sind, war den Peperino-Initiatioren klar. „Die vier Elternabende sind sehr gut angekommen“, berichtet Andrea Gramlich, die die Eltern auch in den kommenden Kursen wieder einbeziehen wird.
          Neue Kurse ab Oktober
          Und das ist sicherlich die beste Nachricht für alle, die auch „Peperino“ werden wollen: Es wird ab Oktober sogar zwei neue „Peperino“-Angebote geben, eines für Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren und eines für ältere Kinder, die die Klassen fünf bis sieben besuchen. Auch Jungen können natürlich „Peperino“ werden. Schon jetzt kann man sich im JUMP anmelden. Einen kleinen Fotorückblick gibt es unter www.jump-walldorf.de in der Rubrik „Aktuelles“.

          Andrea Gramlich und Hans-Jörg Burggraf mit den ersten „Peperinos“ vor dem Ausflug an den Hochholzer See (Foto: Stadt Walldorf)

          • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • PREMIUMPARTNER

            SEIT ÜBER 30 JAHREN MEINE NR. 1

            PREMIUMPARTNER


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Germersheim – Bewaffnet und unter Drogeneinfluss

            • Germersheim – Bewaffnet und unter Drogeneinfluss
              Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Mit einem griffbereiten Teleskopschlagstock bewaffnet und unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetamin. Das war das Ergebnis der Verkehrskontrolle eines Autofahrers in der Hauptstraße. Der 21-Jährige wurde am Donnerstagmorgen gegen 10.40 Uhr durch Polizeibeamte aus Germersheim kontrolliert. Dem jungen Mann musste anschließend eine Blutprobe entnommen werden, der Teleskopschlagstock wurde ebenso ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Bundesliga-Partie gegen TVB Stuttgart ausverkauft

            • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Die Serie hält an: Bereits zum vierten Mal in Folge ist eine Heim-Partie des Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen ausverkauft. Für die Partie am kommenden Sonntag (15:00 Uhr) gegen den TVB Stuttgart sind alle Karten vergriffen. Damit bleibt die Tageskasse auch diesmal geschlossen. „Es freut uns, dass ... Mehr lesen»

            • Römerberg – Sichtschutzfolie angezündet

            • Römerberg – Sichtschutzfolie angezündet
              Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – 22.02.2018, 06.20 Uhr Über die Rettungsleitstelle wurde ein Brand In den Rauhweiden gemeldet. Vor Ort verbrannten ca. 40 Meter Sichtschutzfolie, angebracht am Zaun des ansässigen Vereins für Deutsche Schäferhunde. Auch der Maschendrahtzaun wurde durch das Feuer beschädigt. Umliegende und angrenzende Gebäude und Bewuchs wurden nach erster Nachschau nicht in Mitleidenschaft gezogen ... Mehr lesen»

            • Speyer – Verkehrskontrollen

            • Speyer – Verkehrskontrollen
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – 22.02.2018, 08.30 – 12.00 Uhr Bei zwei Verkehrskontrollen in der Auestraße und der Rheinallee wurden insgesamt 12 Verkehrsteilnehmer beanstandet, die während der Fahrt ein Handy benutzten, den Gurt nicht angelegt hatten beziehungsweise nicht die erforderlichen Ausweispapiere mitführten. Bei einem 21-jährigen Opel Astra Fahrer wurden drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Er räumte den Konsum ... Mehr lesen»

            • Herxheim – Baucontainer bremst die Weiterfahrt

            • Herxheim – Baucontainer bremst die Weiterfahrt
              Herxheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – 22. Februar 2018, 20.20 Uhr Eine kurze Unachtsamkeit kam einem 30-jährigen Herxheimer am Donnerstagabend teuer zu stehen. In der Kesslerstraße übersah der Fahrer eines VW-Transporters einen mit Bauschutt am Straßenrand abgestellten Baucontainer und prallte frontal auf das Hindernis. Am Fahrzeug wurde die komplette Motorhaube eingedrückt (siehe Bild). Am Fahrzeug ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            X