• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Speyer – Hochwasserlage: Rheinpegel bei Speyer sinkt

        Speyer/Metroporegion Rhein-Neckar-In der aktuellen Hochwasserlage ist der Rheinpegel bei Speyer erstmalig gesunken. Nachdem heute Morgen um 5 Uhr der Höchststand von 834 cm erreicht wurde und sich 8 Stunden auf diesem Niveau hielt, konnten um 13 Uhr 833cm in die Wasserstandstabelle eingetragen werden. Die Tendenz sei weiter sinkend, lautet die erfreuliche Meldung von Hubert Kling vom städtischen Katastrophenschutz. Nach den Prognosen des Hochwassermeldezentrums Mainz soll der Pegel Speyer bis morgen Vormittag unter die 8-m-Marke sinken. Somit könnte das Pumpwerk Speyerbach wieder außer Betreib genommen werden.

          Seit den Sicherungsmaßnahmen am Sonntagabend war die Feuerwehr nicht mehr im Einsatz, während die städtischen Mitarbeiter Rheindeich und neuralgische Punkte weiterhin überprüfen. Handlungsbedarf war in der Industriestraße in Höhe der Einmündung Johann Joachim Becher Straße. Da die Fahrbahn teilweise unter Wasser steht (siehe Foto in der Anlage) und dies gerade für Motorradfahrer eine Gefahrenquelle darstellt, ordnete die Straßenverkehrsbehörde die Beschilderung „Tempolimit 30 km/h“ und „Engstelle“ an. Darüber hinaus wurde der städtische Baubetriebshof beauftragt, die Gefahrenstelle mittels Absperrbaken zu sichern und den Verkehr um das Wasserbett zu lenken.

          • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • INSERAT

            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X