• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Frankenthal – Polizei Frankenthal kontrolliert Zweiradverkehr

        Frankenthal7Metropolregion Rhein-Neckar – In den beiden letzten Wochen hat die Polizei Frankenthal zum Ferienbeginn ihre Kontrollen der Motorrad- und Rollerfahrer verstärkt. Speziell ausgebildete Beamte überprüften hauptsächlich sowohl die Verkehrstüchtigkeit der Fahrer, als auch die Verkehrssicherheit der Gefährte. Insgesamt wurden zwischen dem 24.- und dem 30.06.12 fast 20 Motorräder und genauso viele Leicht- und Kleinkrafträder kontrolliert.

          Erfreulicherweise konnten keine Fahrer festgestellt werden, die aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum ihr Motorrad nicht mehr sicher fahren konnten.

          Gleich zu Beginn der Kontrollmaßnahmen kristallisierte sich bei den eingesetzten Kräften ein Slogan heraus: Je leistungsstärker das Motorrad, desto geringer, je leistungsschwächer der Roller oder das Mofa, umso höher die Beanstandungsquote. Als Fakt stelle sich heraus, dass gerade bei jungen Zweiradfahrern von Leicht- und Kleinkrafträdern (Roller/Mofa) sehr viel bemängelt werden musste. So war es letztlich leider keine Überraschung für die Beamten, dass bei den kontrollierten Mofas gegen sieben Fahrer im Alter von zwei Mal 15, 16, 17, 22, 25 und 28 Jahren jeweils Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet werden mussten. Überwiegend die jugendlichen Fahrer tunten unter anderem ihre Gefährte, um damit eine deutlich höhere Geschwindigkeit zu erreichen.

          So hatte auch ein 16jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades (bis 125ccm) aus dem Kreisgebiet die Drossel aus seinem Motorrad entfernt, um statt der erlaubten 80 km/h Höchstgeschwindigkeit tatsächlich eine Geschwindigkeit von über 110 km/h zu erreichen.

          Besonders erschreckend war die Kontrolle eines Rollers, welcher laut Rollenprüfstand über 50 km/h schnell fahren konnte. Der 22jährige Fahrer aus Hessen war weder im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis, noch konnte sein Roller weiter sicher am Straßenverkehr teilnehmen. Insgesamt fünf gravierende und sicherheitsrelevante Mängel wurden festgestellt. Jeder einzelne dieser Mängel wie komplett abgefahrene Reifen, keine Rückspiegel, nicht genehmigte Befestigung des Versicherungskennzeichens, fehlende Dichtungen im Auspuff zur Lärmdämmung oder die verwendeten Innenraumlampen als Abblendlichter hätten ausgereicht, das Gefährt an Ort und Stelle aus dem Verkehr zu ziehen.

          Die bisher durchgeführten Verkehrskontrollen zeigten, dass im Bereich der „motorisierten Zweiradfahrer“ – und hier besonders bei den Mofas und Roller, also den sogenannten Kleinkrafträdern – bei denen in den Jahren 2011 und 2012 im Zuständigkeitsgebiet der Polizei Frankenthal 52 Fahrer bei Verkehrsunfällen teilweise lebensgefährlich verletzt wurden, weiterhin Handlungsbedarf zur Bekämpfung des Phänomens des „illegalen Mofa- und Rollertunens“ für die Polizei besteht.

          • APP-EMPFEHLUNG

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS FRANKENTHAL

            >> Alle Meldungen aus Frankenthal

          • VIDEOS AUS FRANKENTHAL

          • EVENTS IN FRANKENTHAL

            22Feb8:00- 17:00Frankenthal - Fotoausstellung8:00 - 17:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

            22Feb9:30- 11:00Frankenthal - Kombikurs - kostenfreie Sprachförderung und Erziehungstipps9:30 - 11:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

            22Feb10:00- 12:00Frankenthal - Sprachförderung für Migrantinnen - Sprachanfänger10:00 - 12:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

            22Feb14:00- 18:00Frankenthal - Götz Diergarten - Fotobilder14:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

            22Feb16:00Frankenthal - Kindermuseum: Festlich gekleidet - Gewänder vom Spätbarock bis heute16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

            Weitere Events anzeigen
          • AUS DEM A-Z FRANKENTHAL

              Karolinen-Gymnasium Frankenthal

            • Als Nachfolgerin des bereits 1780 in Frankenthal gegründeten „Philanthropin“ blickt das Karolinen-Gymnasium auf eine lange pädagogische Tradition zurück.

            • Kleintierklinik Frankenthal

            • Ambulante und stationäre Versorgung und Operationen für Kleintiere.

            • „Abnehmen mit Genuss“-App der AOK

            • „Abnehmen mit Genuss“-App der AOK
              Mit Lust essen, satt werden und runter mit den Kilos – das ist das Motto des AOK-Programms „Abnehmen mit Genuss online“.

            • Feuerwehr Frankenthal

            • Wie schon zu der Gründungszeit 1857, ist die Feuerwehr Frankenthal (Pfalz) immer noch eine freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Angestellten und Beamten mit der Aufgabe bei Bränden, Unfällen, Notlagen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen, Hilfe zu leisten.

            • RBE MEDIA – Medienproduktion Raphael B. Ebler

            • RBE MEDIA – Medienproduktion Raphael B. Ebler
              Wir machen Medien für Sport, Kultur, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft & Soziales. Mediendienstleister für alle Arten von medialen Erzeugnissen aus den Bereichen Medien, Video, Projektmanagement, Redaktion und Presse.

          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – SPD-Chef Schneider fordert von Uebel und der CDU Farbe zu bekennen

            • Ludwigshafen – SPD-Chef Schneider fordert von Uebel und der CDU Farbe zu bekennen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Als „wenig glaubwürdig und wohl dem Wahlkampf geschuldet“, kritisiert SPD-Chef David Schneider die Einlassungen von Dr. Peter Uebel zu den Zuständen in städtischen Obdachlosenunterkünften: „Denn Bemühungen um Verbesserungen dort sind in den vergangenen Jahren mehrfach blockiert worden – von der CDUStadtratsfraktion, deren Vize-Vorsitzender Herr Uebel ist.“ Nun wache Uebel auf ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Brücke zwischen Elternhaus und Schule – 16 interkulturelle Elternmentoren haben ihre Ausbildung abgeschlossen

            • Heidelberg – Brücke zwischen Elternhaus und Schule – 16 interkulturelle Elternmentoren haben ihre Ausbildung abgeschlossen
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Seit einigen Jahren unterstützen und stärken interkulturelle Elternmentoren in Baden-Württemberg die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und Familien mit Migrationshintergrund. Jetzt haben zum ersten Mal 16 Frauen und Männer eine Mentoren-Ausbildung in Heidelberg absolviert. Am 18. Februar überreichten Vertreter des Staatlichen Schulamtes Mannheim, des Regionalen Bildungsbüros Heidelberg und der Elternstiftung ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Karten zur Altweiberfasnacht an Abendkasse erhältlich

            • Ludwigshafen – Karten zur Altweiberfasnacht an Abendkasse erhältlich
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Der Veranstalter LUKOM gibt aktuell bekannt, dass Tickets zur Kultparty der Altweiberfasnacht auch noch an der Abendkasse erhältlich sein werden. “Alle Kurzentschlossenen können am 23. Februar ab 19 Uhr ihre Karte direkt in der Friedrich-Ebert-Halle erwerben“, beruhigt Projektleiterin Corinne Hoffmann. Der Preis pro Karte beträgt im Vorverkauf und an ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Mehr als Schule! Besuch in der Waldparkschule – Start der Bildungs-Besuchstour der SPD-Fraktion

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak/pm SPD-Gemeinderatsfraktion Heidelberg) – Der erste Stopp der SPD-Besuchsreihe in Bildungseinrichtungen war die Waldparkschule: Die Gemeinschaftsschule auf dem Boxberg, die kürzlich für den Deutschen Schulpreis nominiert wurde und sich seit Jahren über steigende Schülerzahlen freut. Das pädagogische Konzept und die Arbeit des Kollegiums kommen an und zeigen Wirkung, jedoch müssen dringend ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Große Beteiligung an den Internationalen Wochen gegen Rassismus in Heidelberg – Programmhefte im Interkulturellen Zentrum erhältlich

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Das Interkulturelle Zentrum der Stadt Heidelberg koordiniert das Gesamtprogramm der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Heidelberg. Unter dem Motto „100 % Menschenwürde – zusammen gegen Rassismus“ beteiligt sich die Stadt Heidelberg mit knapp achtzig Veranstaltungen an den Aktionswochen vom 13. bis 26. März 2017. Das Interkulturelle Zentrum richtet den ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X