• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER





      Mannheim – Klarer Sieg des Tabellenführers TSV Mannheim gegen Rüsselsheimer RK

        Die Damen des Rüsselsheimer RK haben im Kampf um das Viertelfinale der Deutsche Meisterschaft einen Rückschlag hinnehmen müssen. Beim Tabellenführer TSV Mannheim unterlagen die chancenlosen Hessinnen im Spitzenspiel der Gruppe Süd 2:10 und fielen durch den gleichzeitigen Erfolg des Münchner SC auf den dritten Tabellenrang zurück.

          Der TSV erwischte vor 150 Zuschauern in der JM Arena einen Auftakt nach Maß. Bereits in der ersten Minute erzielte Corinna Przybilla die Führung für die Gastgeberinnen. Rüsselsheim, das sich vorgenommen hatte, befreit aufzuspielen, hatte Probleme im Spielaufbau und leistete sich viele Ballverluste. Fanny Rinne, erneut Przybilla und Cecily Dodd erhöhten für die Mannheimerinnen auf 4:0. Mit einer verwandelten Strafecke gelang Eva Frank das 1:4 aus Sicht der Gäste. Das war zugleich der Pausenstand.

          In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Mannheim spielte sich einige Torchancen heraus und sorgte mit drei schnellen Toren für klare Verhältnisse. Mehr als ein Tor von Hannah Pehle sprang für die unglücklich agierenden Gäste aus Hessen nicht mehr heraus. Auf der anderen Seite schossen Fanny Rinne, Miriam Vogt und Laura Kandt den klaren 10:2-Erfolg für den Spitzenreiter heraus. „Das Spiel lief so schlecht für uns, da ist es leichter das abzuhaken“, meinte Rüsselsheims Trainer Benedikt Schmidt-Busse. „Für uns war heute definitiv kein Sieg drin. Wir haben mitunter sehr dämliche Tore kassiert, waren nicht effektiv im Abschluss und haben Durchschlagskraft vermissen lassen.“ Während der TSV im Mannheimer Derby den Gruppensieg endgültig klar machen kann, geht es für die Rüsselsheimerinnen gegen den Münchner SC am Sonntag um den zweiten Playoff-Platz. „Da spielen wir in eigener Halle und treten hoffentlich ganz anders auf“, sagte Schmidt-Busse. Fraglich ist dabei der Einsatz von Hannah Pehle.

          TSV Mannheim – Rüsselsheimer RK 10:2 (4:1)
          Tore:
          1:0 Corinna Przybilla (1.)
          2:0 Fanny Rinne (17., KE)
          3:0 Corinna Przybilla (22.)
          4:0 Cecily Dodd (27.)
          4:1 Eva Frank (29., KE)
          5:1 Corinna Przybilla (31.)
          6:1 Tonja Fabig (33.)
          6:2 Hannah Pehle (35.)
          7:2 Fanny Rinne (36.)
          8:2 Miriam Vogt (43.)
          9:2 Laura Kandt (50.)
          10:2 Fanny Rinne (52., 7m)

          Ecken:
          2 (1 Tor) / 3 (1 Tor)
          Zuschauer:
          150
          Schiedsrichter:
          F. Morla / T. Bogner

          • HINWEIS

            KEINE BILDER MEHR SICHTBAR?? - ADBLOCK DEAKTIVIEREN!
            >> Weitere Infos

          • APP-EMPFEHLUNG

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • NÄCHSTE EVENTS IN MANNHEIM

            März 2017

            31Mär16:00Mannheim - 150 Jahre SPD Mannheim - Martin Schulz kommt und gratuliert persönlich16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - POLITIK


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten

            • Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten
              Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar.Heute war Parteitag der CDU Ludwigshafen zur Nominierung des Oberbürgermeisterkandidaten Dr.Peter Uebel im Julius Hetterich Saal in Maudach.Die anwesenden Mitglieder votierten einstimmig für eine Kandidatur von Dr. Uebel für das Oberbürgermeisteramt in Ludwigshafen nachdem sich der Mediziner in einer persönlichen und engagierten Rede präsentierte und seine Ziele vorgestellt hat.Viele Prominente hatten ihr Kommen ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab
              Frankenthal/Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.03.2017 gegen 18:35 Uhr ereignet sich auf der Bundesautobahn 61, Fahrtrichtung Speyer, ca. 1200 Meter vor dem Autobahnkreuz Ludwigshafen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die zwei Insassinnen des unfallverursachenden Fahrzeugs schwer verletzt werden. Aus noch ungeklärter Ursache fährt die 48-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Viano aus dem Raum Südpfalz auf das Heck eines ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg – Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg –  Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Jetzt kommt wieder Farbe ins Stadtbild: Derzeit bepflanzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg die Beete in den städtischen Grünanlagen. Insgesamt blühen auf den Rasen- und Wiesenflächen sowie den Wechselflorbeeten 60.000 Narzissen, 20.000 Tulpen, 15.000 Traubenhyazinthen, 45.000 Stiefmütterchen, 1.500 Gänseblümchen, sowie 1.200 Primeln und 1.600 ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X