• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Heidelberg – Anerkennungsurkunde für vhs bei Heidelberger Präventionspreis

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Für den Kurs „Fit und sicher mit facebook & Co.“ (Kursleiter Damir Matesic) erhielt die Volkshochschule Heidelberg e.V. für ihre Beteiligung am „Heidelberger Präventionspreis“ eine Anerkennungsurkunde. Viele Millionen Menschen sind weltweit in sozialen Netzwerken aktiv, kontaktieren und informieren sich dort, Gleichgesinnte schließen sich in sogenannten Communities zusammen. Im Kurs erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Geschichte und Vielfalt sowie das Potenzial von Web 2.0-Diensten wie Twitter, Facebook, xVZ, Xing oder wer-kennt-wen. Sie lernen, wie sie social networks für Kontakte, Kommunikation etc. nutzen können. Auch Wissensmanagement mit WIKI (Grundlagen), potenzielle Gefahren, etwa für Datenschutz und Privatsphäre, werden thematisiert.

          Der mit bis zu 1000 € dotierte, jährlich ausgeschriebene Heidelberger Präventionspreis wurde vom Verein Sicheres Heidelberg e.V. anlässlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Die Auszeichnung soll dazu dienen, all denjenigen öffentliche Aufmerksamkeit zuteilwerden zu lassen, die sich tagtäglich und oftmals auch im Hintergrund mit guten Ideen und Projekten darum bemühen, das Leben und Arbeiten in Heidelberg sicher zu machen und somit die hohe Attraktivität der Stadt zu erhalten. Darüberhinaus werden die Bewerber für ihr Engagement in der Prävention mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet.

          Die Volkshochschule qualifiziert derzeit auch etwa 40 Erzieherinnen und Tagesmütter aus Heidelberg und Eppelheim in praktischer Medienkompetenz, ein Projekt das vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V. und „Schulen ans Netz e.V.“ organisiert wird.

          Sicher gibt es viele Menschen, die bei Gefahr helfen würden, sich aber nicht trauen, weil ihnen entsprechendes Wissen und Handlungssicherheit fehlen. Daher fand Anfang Dezember in der Volkshochschule in Kooperation mit dem Verein Sicheres Heidelberg e.V. unter dem Motto „Schnell weg – zwischen Panik und Gewissen“ erstmals ein sehr gut besuchtes Training der Zivilcourage für Erwachsene statt. Die Rückmeldungen der Teilnehmer/innen waren überaus positiv. Was bisher gefehlt hat, um die Kampagne zur Zivilcourage zu vervollständigen, war ein Angebot, das sich an Erwachsene richtet. Auf der Grundlage der Kampagne des hessischen Netzwerkes gegen Gewalt „Gewalt-sehen-helfen“ hat SicherHeid e.V. in Kooperation mit Prävention Rhein-Neckar e.V. und der Polizei und gemeinsam mit der Heidelberger Theaterpädagogin und Erziehungswissenschaftlerin Stefanie Ferdinand ein pädagogisches Konzept zur Umsetzung von Wissensvermittlung im Bereich Zivilcourage entwickelt. Entstanden ist ein Veranstaltungslayout mit einem theoretischen Teil, aber vor allen Dingen mit praktischen Übungen für die Zielgruppe Jugendliche und Erwachsene. Die Veranstaltungen werden öffentlich beworben bzw. können auch für geschlossene Gruppen angeboten werden. Anfragen hierzu bitte per E-Mail an SicherHeid e.V.: info@sicherheid.de. Weitere Kurse in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis werden folgen.

          • ARTIKEL EMPFEHELN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • APP-EMPFEHLUNG

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • EVENTS IN HEIDELBERG

            26Feb16:30Heidelberg – Tabellenführer Frankfurt komplettiert zu Gast bei den Rolling Chocolate die Serie der Top-Heimspiele im SZ Süd… Heidelberg16:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - SPORT

          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • EVENTS IM RHEIN-NECKAR-KREIS

            25Feb13:11Hockenheim – Narren feiern am 25. Februar 2017 - Fastnachtszug startet um 13.31 Uhr13:11 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

            28Feb13:11Weinheim – „An der Nordseeküste“ - Straßenfastnacht am am Faschingsdienstag13:11 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Neustadt – Vermisster Mann gesund aufgetaucht

            • Neustadt/ Metropolregion Rhein-Neckar. Neustadt/Weinstraße (ots) – Aufgrund der Suche in den sozialen Netzwerken konnte der vermisste 58 jährige gesund und munter bei einer seiner Schwestern angetroffen und versorgt werden. Herzlichen Dank . So soll es sein. Polizei Neustadt»

            • Ludwigshafen – Bei den Eulen: Wechsel in der Geschäftsführung

            • Ludwigshafen – Bei den Eulen: Wechsel in der Geschäftsführung
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Handballzweitligist TSG Ludwigshafen-Friesenheim hat am heutigen Mittwoch den Wechsel in der Geschäftsführung verkündet. Verena Dietrich scheidet auf eigenen Wunsch zum 30.06.2017 aus. Die aktuelle Geschäftsführerin zieht es nach eigenen Angaben aus persönlichen Gründen wieder zurück in die Heimat nach Stuttgart. Die Geschäftsführung übernehmen wird dann Marcus Endlich, der seit 20 Jahren ... Mehr lesen»

            • Hockenheim – Wolfgang Eppel prägte das Wohnungsamt wesentlich mit

            • Hockenheim – Wolfgang Eppel prägte das Wohnungsamt wesentlich mit
              Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadtverwaltung Hockenheim verabschiedete nun in einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal ihren langjährigen Mitarbeiter Wolfgang Eppel. Er war in seiner über 26-jährigen Dienstzeit hauptsächlich im Wohnungsamt der Stadtverwaltung Hockenheim beschäftigt. In dieser Zeit prägte er das Amt maßgeblich mit. Oberbürgermeister Dieter Gummer überreichte ihm in Anwesenheit von rund 15 Kolleginnen und Kollegen einen ... Mehr lesen»

            • Mannheim- Identität von Wasserleiche soll mit Lichtbild geklärt werden – Kriminalpolizei bittet um Mithilfe

            • Mannheim- Identität von Wasserleiche soll mit Lichtbild geklärt werden – Kriminalpolizei bittet um Mithilfe
              Mannheim / Sandhofen / Kirschgartshausen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Freitag, den 10. Februar 2017 entdeckte ein Angler im Rhein bei Kirschgartshausen treibend einen Leichnam. Umgehend verständigte der Mann die Rettungskräfte, sodass der Tote bereits kurze Zeit später geborgen und an Land gebracht werden konnte. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Mannheim führten nicht zur ... Mehr lesen»

            • Edesheim – Lkw-Brand auf der A 65 sorgt für einen Rückstau

            • Edesheim – Lkw-Brand auf der A 65 sorgt für einen Rückstau
              Landkreis Südliche Weinstraße / Edesheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Durch einen technischen Defekt geriet vermutlich bei einem Lkw-Anhänger am Mittwochmorgen (22.02.) die Hinterachse in Brand. Der Lkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug auf der Autobahn 65 noch auf die Standspur lenken und den Anhänger abkoppeln. Eigene Löschversuche des Fahrers mit Feuerlöschern schlugen aufgrund der starken Winde ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            • MRN-NEWS EMPFEHLEN, TEILEN, FOLGEN

              • EVENTEMPFEHLUNGEN




                INSERAT



              • DAS NEUSTE AUS ALLEN BEREICHEN

                >> zur Startseite

              • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

                Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

                >> News/Event einsenden
                >> A-Z-Eintrag einsenden

                Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

              • Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
              ///MRN-News.de

              /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

              X