• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER





      Mannheimer Existenzgründungspreis 2012 an synchronite verliehen

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 1. Wirtschaftsforum „Mannheim – Stadt im Quadrat“ nahm Mannheimer Talente in den Fokus- Das 1. Wirtschaftsforum „Mannheim – Stadt im Quadrat“ stand unter dem Motto „Talente für Mannheim“. Es ist Teil der Veranstaltungsreihen, die die Mannheimer Wirtschaftsförderung im Zuge der Neuen Wirtschaftspolitischen Strategie initiiert und weiter ausbaut, um einen dauerhaften Standortdialog zu fördern.
        Demografischer Wandel, Fach- und Führungskräftemangel, Fachkräfte gewinnen und halten sind Herausforderungen, denen sich die Stadt Mannheim und Unternehmen stellen müssen. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz zeigte beim Wirtschaftsforum auf, wie die Stadt dieses Thema in ihrer Talent- und Fachkräftestrategie sowie Neuen Wirtschaftspolitischen Strategie verankert hat und aktiv angeht. Volker Barzyk, Personalchef von ABB Deutschland, griff in seinem Vortrag das Thema aus Unternehmenssicht auf.
        Die Verleihung des Mannheimer Existenzgründungspreises 2012 durch Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch bildete einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung. Glückliche Preisträger waren Dr. Stefan Seedorf und Christian Thum von der Firma synchronite. Daniel Bertsch belegte mit seiner Künstleragentur grenzfrequenz den 2. Platz.
        Rund 80 Gäste aus der Wirtschaft waren der Einladung zum 1. Mannheimer Wirtschaftsforum in die Räume der Mannheimer Holding AG gefolgt. Dort bestand Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

          „Die Mannheimer Unternehmen sind sehr gut aufgestellt. Sie stehen bei der Talent- und Fachkräftesuche jedoch im Wettbewerb mit vielen anderen starken Unternehmen in anderen Regionen und Städten. Deshalb sind gemeinsame zielgerichtete Aktionen notwendig, damit die Mannheimer Unternehmen im Wettbewerb um Talente und Fachkräfte eine starke Position behalten“, sagte der Oberbürgermeister. Eigens hierfür habe man die Talent- und Fachkräftestrategie entwickelt und im Rahmen der Neuen Wirtschaftspolitischen Strategie Maßnahmen verankert. Die Stadt Mannheim reagiere nicht einfach nur, sondern steuere die immer wichtiger werdenden Rahmenbedingungen wie attraktiver Wohnstandort und Familienfreundlichkeit aktiv mit“, erläuterte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.
          Volker Barzyk stellte in seinem Vortrag „Ganzheitliche Konzepte gegen den Fachkräftemangel in Zeiten des demografischen Wandels“ dar, wie man sich bei ABB schon frühzeitig dem Thema angenommen habe. So setze man bei ABB zum Beispiel auf ein konsequent generationenübergreifendes Personalmanagement, erläuterte Barzyk.

          Talente, die mit ihrer Unternehmensidee in den Startlöchern stehen, standen im Gespräch mit Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch im Fokus. „Mit dem Mannheimer Existenzgründungspreis werden Erfolg versprechende Existenzgründungen der letzten zwei Jahre am Wirtschaftsstandort Mannheim ausgezeichnet. Neben professioneller Planung und konsequenter Marktorientierung zeichnen sich diese jungen Unternehmen durch eine erfolgreiche Strategie für ihren Markteintritt aus,“ sagte Wirtschaftsbürgermeister Grötsch, bevor er den Existenzgründungspreis 2012 an Dr. Stefan Seedorf und Christian Thum verlieh. Ihre Firma synchronite bietet mit ihrer Software eine Lösung, die die Zusammenarbeit im Internet deutlich vereinfacht. Der 2. Preis ging an Daniel Bertsch mit der Künstleragentur grenzfrequenz. Das Konzept der Künstleragentur, den Künstlern eine ganzheitliche Betreuung zu bieten, überzeugte die Jury.

          Grunert Medien hat den mit 2012 Euro dotierten Existenzgründungspreis 2012 gestiftet. Das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW Baden-Württemberg) fördert den 2. Preisträger mit einem Seminar nach Wahl. Der Jury gehören neben dem Stifter Michael Grunert und Dr. Wolfgang Miodek, Vertreter des RKW Baden-Württemberg, der IHK Rhein-Neckar, der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, des Instituts für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim und der freien Wirtschaft an.

          „Talente für Mannheim“ ist auch Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins Stadt im Quadrat. Dr. Wolfgang Miodek, stellvertretender Leiter der Wirtschaftsförderung, und Michael Grunert, Grunert Medien & Kommunikation, stellten das druckfrische Magazin am Abend vor, das von der Grunert Medien & Kommunikation GmbH in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim in einer Auflage von 10.000 Exemplaren herausgegeben wird. Es ist unter http://www.siq-online.de als Online-Version erhältlich. Sie erhalten es außerdem über: Stadt Mannheim I Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung I Rathaus E 5 I Telefon: 0621 293 3351 I E-Mail: wirtschaftsförderung@mannheim.de

          • HINWEIS

            KEINE BILDER MEHR SICHTBAR?? - ADBLOCK DEAKTIVIEREN!
            >> Weitere Infos

          • APP-EMPFEHLUNG

              „Love to Shop“-App der Rheingalerie Ludwigshafen

            • „Love to Shop“-App der Rheingalerie Ludwigshafen
              Die Center-App der Rheingalerie Ludwigshafen. Die App beinhaltet Angebote und Specials, die perfekt zu einem passen, Punkte-Sammelsystem mit attraktiven Gutscheinen, allgemeine Center-Informationen, Shopliste, Social Check-in und vieles mehr.

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • NÄCHSTE EVENTS IN MANNHEIM

            März 2017

            31Mär16:00Mannheim - 150 Jahre SPD Mannheim - Martin Schulz kommt und gratuliert persönlich16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - POLITIK


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten

            • Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten
              Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar.Heute war Parteitag der CDU Ludwigshafen zur Nominierung des Oberbürgermeisterkandidaten Dr.Peter Uebel im Julius Hetterich Saal in Maudach.Die anwesenden Mitglieder votierten einstimmig für eine Kandidatur von Dr. Uebel für das Oberbürgermeisteramt in Ludwigshafen nachdem sich der Mediziner in einer persönlichen und engagierten Rede präsentierte und seine Ziele vorgestellt hat.Viele Prominente hatten ihr Kommen ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab
              Frankenthal/Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.03.2017 gegen 18:35 Uhr ereignet sich auf der Bundesautobahn 61, Fahrtrichtung Speyer, ca. 1200 Meter vor dem Autobahnkreuz Ludwigshafen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die zwei Insassinnen des unfallverursachenden Fahrzeugs schwer verletzt werden. Aus noch ungeklärter Ursache fährt die 48-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Viano aus dem Raum Südpfalz auf das Heck eines ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg – Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg –  Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Jetzt kommt wieder Farbe ins Stadtbild: Derzeit bepflanzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg die Beete in den städtischen Grünanlagen. Insgesamt blühen auf den Rasen- und Wiesenflächen sowie den Wechselflorbeeten 60.000 Narzissen, 20.000 Tulpen, 15.000 Traubenhyazinthen, 45.000 Stiefmütterchen, 1.500 Gänseblümchen, sowie 1.200 Primeln und 1.600 ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X