• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Allgemein
  • 0


Landau – Kunsthandwerklicher Thomas Nast Nikolausmarkt auf dem Rathausplatz

    Landau/Metropolregion Rhein-Neckar – Wenn die Tage kürzer werden, Schal und Mütze die Kleiderordnung bestimmen, wenn der Geruch von süßen Waffeln, Glühwein und Zimtsternen in die Nase steigt, dann lädt die Wein- und Gartenstadt Landau zu ihrem traditionellen Kunsthandwerklichen Thomas Nast Nikolausmarkt ein.

    Zum 29. Mal findet in diesem Jahr von Donnerstag, dem 24. November bis Sonntag, dem 18. Dezember, eine der beliebtesten Veranstaltungen im Landauer Festreigen statt. Sie ist dem in Landau geborenen und in Amerika berühmt gewordenen Karikaturisten Thomas Nast gewidmet, der unter anderem die Figur des „Santa Claus“ in der Neuen Welt bekannt gemacht hat.

    In Landau dominiert wie in keiner anderen pfälzischen Stadt das Kunsthandwerk, das 32 Künstler in zwei großen beheizten Pavillons tagtäglich demonstrieren. Töpfer, Goldschmied, Maler, Drechsler, Korbflechter, Buchbinder und Marionettenbauerin wetteifern mit dem Holzschnitzer, Kunstschmied und der Weberin um die Gunst des Publikums, das auf dem Landauer Nikolausmarkt ausreichend Gelegenheit findet, nach ausgefallenen Geschenkideen Ausschau zu halten oder ganz einfach bei einem Becher Glühwein die Hast und Hektik des Tages zu vergessen.

    Auch für die kleinen Besucher ist das Angebot des Landauer Marktes vorbildlich. An allen Tagen öffnet pünktlich um 14.00 Uhr die „Himmelsbackstube“ ihre Pforten. Dort können die Kinder unter sachkundiger Anleitung ihr Weihnachtsgebäck selbst herstellen und gleich nebenan hängt der goldene Briefkasten der „Schreibstube Himmelspforte“. Dort schreiben alljährlich etliche tausend Kinder einen Brief an das Christkind, der garantiert noch vor Heilig Abend beantwortet wird. Unter dem großen Tannenbaum in der Mitte des Rathausplatzes steht das Krippenhaus, in dem wunderschöne handgeschnitzte Holzfiguren aus dem Grödnertal die Weihnachtsgeschichte lebendig werden lassen.

    Und schließlich lockt neben einer Fahrt im Nikolaus-Express wieder das weihnachtlich geschmückte doppelstöckige Nostalgiekarusell der Familie Hartmann mit der über 100 Jahre alten Konzertorgel, die mehrmals täglich vorweihnachtliche Weisen spielt.

    „Millers mobile Bühne“ wird auch dieses Jahr wieder auf dem kunsthandwerklichen Thomas Nast Nikolausmarkt zu sehen sein. Im mobilen Kasperletheater können die Kinder vorweihnachtliche Geschichten mit Kasper und seinen Gefährten erleben.

    Im Rahmenprogramm des Nikolausmarktes werden wiederum an nahezu allen Veranstaltungstagen Landauer Chöre und Musikgruppen zu hören sein, die die Besucher mit ihren Darbietungen erfreuen. Den Zeitplan der Auftritte entnehmen Sie der Tagespresse.

    Nach längerer Pause wird in diesem Jahr der Modell- und Eisenbahnclub Landau e.V. seine Modellbahnausstellung im Vereinsheim Nordring 30a (Fa. EUROMASTER) am 26.11. / 27.11. / und 03.12. jeweils von 14.00 – 18.00 Uhr für Besucher öffnen. Gezeigt werden Motive aus der Südpfalz.

    Am Nikolaustag 06.12. wird der „singende Nikolaus“ in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr am Krippenhaus die jungen Besucher musikalisch unterhalten und Geschenke verteilen.

    In Zusammenarbeit mit der Landauer Firma mpp-group wird am Samstag, dem 10.12. ab 18.30 Uhr im Innenhof der Roten Kaserne die „Feuerzangenbowle“ als Open-Air-Kino geboten.

    Neben diesen Schwerpunkten bieten rund 70 weitere Beschicker in ihren weihnachtlich dekorierten Holzhäusern ein breites Angebot an Weihnachtsschmuck, Keramik, Krippenfiguren, Blechspielzeug und Porzellanpuppen. Komplettiert wird das Angebot durch 15 Spezialitätenstände, an denen es Glühwein, Feuerzangenbowle, Waffeln, Lebkuchen und Grillspezialitäten gibt.

    An allen acht Ausschankstellen (sechs Mal Glühwein, ein Mal Feuerzangenbowle, ein Mal Säfte) werden die Getränke dieses Jahr in einer satinierten Glastasse in den Farben weiß/rot mit dem Motiv „Adler Apotheke“ ausgeschenkt. Die Tassen werden als Sammeltassen zum Pfandpreis von zwei Euro zum Kauf angeboten. Weitere Motive, wie die „Jugendstil-Festhalle“, das „Rathaus“ werden in den Folgejahren als weitere Sammlertassen angeboten.

    Öffnungszeiten: täglich von 11.00 Uhr – 20.00 Uhr

    Das Parkhaus in der Waffenstraße ist an allen Nikolausmarkt-Tagen bis 21.00 Uhr geöffnet.

    Achtung: Am Sonntag, dem 27.11.2011, lädt der Landauer Einzelhandel zu einem Verkaufsoffenen Sonntag ein. Alle Geschäfte haben von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

    Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page





          wordpress visitor counter

          banner