• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER





      Viernheim – 2. Deutscher Fassadenpreis 2011 geht nach Viernheim

        Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 2. Preis geht nach Viernheim! Jury lobt farblich-kreative Gestaltung der Bürgerhaus-Fassade – Leuchtende Grundtöne kombiniert mit grau und beige verleihen Viernheims „Guter Stube“ ein neues Gesicht

          Der Jubiläumswettbewerb zum 20. Geburtstag des Deutschen Fassadenpreises ist entschieden. In der Kategorie „Öffentliche Gebäude“ bekam die Stadt Viernheim für die gelungene Fassadengestaltung des Bürgerhauses den zweiten Preis zuerkannt!

          Vergangene Woche nahmen die Gewinner auf Gut Havichhorst bei Münster die Siegerurkunden entgegen: Stadt Viernheim (Bauherr), Büro Bläß Ingenieure (Planung und Bauleitung), Büro ammon + sturm (Farbkonzept) und Fa. Norgel & Bauer (ausführender Malerbetrieb).

          Die Jury würdigt die gekonnte farbliche Auflockerung des Viernheimer Bürgerhauses wie folgt: „Die Gestaltung öffentlicher Gebäude gilt allgemein als keine einfache Aufgabe. Das Objekt in der Kreuzstraße in Viernheim beherbergt ein Bürgerhaus mit Schulteil und einem Restaurant. Es hat die typischen Merkmale eines städtischen Gebäudekomplexes. Es ist flach mit drückend wirkender Dachlinie, ist kantig und hat große Fensterflächen. Das beeindruckende ist dabei, wie durch kleine Flächen mit farbigen Streifen die massive Gebäudesituation aufgelockert wird. Der neu designte Komplex wirkt einladend und informiert seine Besucher bereits auf den ersten Blick. Er stellt einen freundlichen Ort dar. Die leuchtenden Grüntöne kombiniert mit grau und beige sind harmonisch und zugleich mutig gewählt und abgestimmt.“

          Insgesamt hatte die Jury 444 Objekte bzw. Einsendungen zu bewerten. Vor diesem Hintergrund kann Viernheim mehr als zufrieden sein, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle.

          Diplom-Ingenieurin Christa Tinz, zuständige Bauleiterin vom städtischen Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt, sieht in dieser Preisverleihung die Anerkennung einer guten Teamleistung vor Ort. „Bei der Fassadengestaltung des Bürgerhauses haben alle Beteiligten an einem Strang gezogen. Alle haben ihr Bestes gegeben. Angefangen vom Planungsbüro ammon + sturm architektur (Farbkonzept, Stadtleitbild) über das Ingenieurbüro Peter Bläß (Planung und Bauleitung) bis hin zum Viernheimer Malerbetrieb Norgel & Bauer.“

          Als überaus ansprechend und aufwertend empfinden Besucher des Bürgerhauses den neugestalteten Eingangsbereich, das „neue Gesicht“ des Bürgerhauses. Die Ideen hierzu kamen von Christa Tinz.

          Weitere Informationen:

          Der Jubiläumswettbewerb zum 20. Geburtstag des Deutschen Fassadenpreises ist entschieden – und das mit neuen Bestmarken: Mit insgesamt 19 Prämierungen und 20.000 Euro Preisgeldern wurde ein neuer Rekord aufgestellt – und gezeigt: Farbige Fassadengestaltung mit Spitzenleistungen in Entwurf und Ausführung ist gefragter denn je.
          Die Jury vergab in vier von fünf Objektkategorien jeweils den 1., 2. und 3. Preis und eine Anerkennung. Der Förderpreis für künstlerische und designbetonte Arbeiten wurde drei Mal verliehen.
          Der Deutsche Fassadenpreis hat sich in 20 Jahren zu einem hoch bewerteten, anerkannten und begehrten Preis entwickelt, dessen Objekte ein facettenreiches Spiegelbild zeitgemäßer Fassadengestaltung darstellen.

          Gestalterisch und technisch wegweisende Gebäudehüllen werden dabei in den Mittelpunkt gerückt.

          Der von Brillux ausgelobte Deutsche Fassadenpreis bietet Planern und Gestaltern das im deutschsprachigen Raum wohl renommierteste Forum für überlegene Konzepte und kreative Gestaltung auf äußeren Objektsichtflächen.

          • INSERAT

          • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • HINWEIS

            KEINE BILDER MEHR SICHTBAR?? - ADBLOCK DEAKTIVIEREN!
            >> Weitere Infos

          • APP-EMPFEHLUNG

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS KREIS BERGSTRASSE

            >> Alle Meldungen aus dem Kreis Bergstraße

          • NÄCHSTE EVENTS IM KREIS BERGSTRASSE

            März 2017

            31Mär - 4AprMär 3114:00Apr 4Heppenheim - Frühjahrsmarkt von Freitag (31.3.) bis Dienstag (4.4.) auf dem Europaplatz14:00 - (April 4) 23:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten

            • Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten
              Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar.Heute war Parteitag der CDU Ludwigshafen zur Nominierung des Oberbürgermeisterkandidaten Dr.Peter Uebel im Julius Hetterich Saal in Maudach.Die anwesenden Mitglieder votierten einstimmig für eine Kandidatur von Dr. Uebel für das Oberbürgermeisteramt in Ludwigshafen nachdem sich der Mediziner in einer persönlichen und engagierten Rede präsentierte und seine Ziele vorgestellt hat.Viele Prominente hatten ihr Kommen ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab
              Frankenthal/Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.03.2017 gegen 18:35 Uhr ereignet sich auf der Bundesautobahn 61, Fahrtrichtung Speyer, ca. 1200 Meter vor dem Autobahnkreuz Ludwigshafen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die zwei Insassinnen des unfallverursachenden Fahrzeugs schwer verletzt werden. Aus noch ungeklärter Ursache fährt die 48-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Viano aus dem Raum Südpfalz auf das Heck eines ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg – Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg –  Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Jetzt kommt wieder Farbe ins Stadtbild: Derzeit bepflanzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg die Beete in den städtischen Grünanlagen. Insgesamt blühen auf den Rasen- und Wiesenflächen sowie den Wechselflorbeeten 60.000 Narzissen, 20.000 Tulpen, 15.000 Traubenhyazinthen, 45.000 Stiefmütterchen, 1.500 Gänseblümchen, sowie 1.200 Primeln und 1.600 ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X