Mannheim – Internationales Deutsches Turnfest 2013: Vorbereitungen kommen in Bewegung

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Entscheidung für die Metropolregion Rhein-Neckar als Austragungsstätte fiel bereits im November 2008: Jetzt leitete der Deutsche Turner-Bund (DTB) die bisherigen Vorbereitungen für das Internationale Deutsche Turnfest 2013 mit der konstituierenden Sitzung des Turnfest-Präsidiums in eine neue Phase über.

          Mit der Metropolregion Rhein-Neckar übernimmt erstmals ein regionaler Zusammenschluss die Gastgeberrolle für das einwöchige Turnfest. Bislang kamen die Ausrichter aus der Reihe der großen deutschen Städte. Zuletzt traf sich die Turnwelt 2009 in Frankfurt. Der Verein Sportregion Rhein-Neckar e. V. als Einrichtung der Metropolregion und Netzwerk für Sportthemen übernimmt eine wichtige koordinierende Funktion auf Seiten der Ausrichter. Das gemeinsame Anliegen ist es, die Sportbegeisterung der Region erlebbar zu machen und sie als weltoffen und sympathisch zu präsentieren. Das Motto des Turnfestes „Leben in Bewegung“ bringt daher die Dynamik der Region zum Ausdruck, zeigt aber auch, dass das Turnen, die 20 Sportarten unter dem Dach des DTB sowie die vielfältigen Angebote des Turnfestes so bunt wie das Leben sind.
          Für das vom 18. bis 25. Mai 2013 geplante Fest rechnen die Organisatoren und Ausrichter mit mehr als 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, 10.000 freiwilligen Helfern und mehr als 20.000 Gästen pro Tag. Erstklassige Wettkampf- und Showveranstaltungen, Wettkämpfe für Breitensportler, Mitmachangebote für Jung und Alt sowie Präsentationen von Showgruppen aus
          den Vereinen zeigen das breite Spektrum der Turnwelt. Unter dem Dach des Internationalen Deutschen Turnfestes findet außerdem die international anerkannte Turnfest-Akademie statt, Europas größte Fort- und Weiterbildungsveranstaltung für Praktiker aus dem Sportbereich.
          Der Fokus des Turnfestes wird sich auf den Kern der Metropolregion rund um die Turnfestzentren Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg konzentrieren. Insgesamt 18 Kommunen sind beteiligt und stellen ihre Sportstätten für die Wettkämpfe bzw. die Schulen für die Unterkunft der Teilnehmer zur Verfügung. Die Geschäftsstelle ist seit Mai in der Mannheimer Otto-Beck-Straße angesiedelt. Mitarbeiter des Organisationskomitees arbeiten dort mit den für die Umsetzung verantwortlichen Mitarbeitern der Sportregion Rhein-Neckar sowie der Städte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg zusammen. So ist eine enge Abstimmung gewährleistet.
          Den Vorsitz im Präsidium für das Internationale Deutsche Turnfest 2013 hat Rainer Brechtken, (Präsident des Deutschen Turner-Bundes aus Frankfurt) übernommen. Ihm zur Seite stehen die Vertreter der Region mit Dr. Eckart Würzner (Vorsitzender der Sportregion Rhein-Neckar e V. und Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg), Dr. Peter Kurz (Oberbürgermeister
          der Stadt Mannheim) sowie Wolfgang van Vliet (Bürgermeister der Stadt Ludwigshafen). Weitere Mitglieder des Präsidiums aus der Turn-Organisation sind Gerhard Mengesdorf (Präsident des Badischen Turner-Bundes) und Walter Benz (Präsident des Pfälzer Turnerbundes), die drei Vizepräsidenten des DTB Heinz-Joachim Güllüg, Sibylle Richter, Prof. Dr. Walter Brehm sowie Kerstin Holze (Vorsitzende der Deutschen Turnerjugend). Ferner sind die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz mit einem Mitglied im Präsidium vertreten.

          Wissenswertes zum Turnfest 2013

          Wer ist dabei?
          70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
          mindestens 10.000 Helfer/innen und Mitarbeiter/innen
          mindestens 20.000 Gäste pro Tag
          ca. 1.500 internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer
          Gäste aus über 40 Nationen (Erwartung basierend auf Turnfest 2009 in Frankfurt)

          Welche Sportarten sind vertreten?
          Gerätturnen
          Trampolinturnen
          Rhönradturnen
          Rhythmische Sportgymnastik
          Rope Skipping
          Sportakrobatik
          Aerobic
          Korbball
          Korfball
          Faustball
          Ringtennis
          Schleuderball
          Prellball
          Völkerball
          Indiaca
          Kleinfeldhandball
          Beach-Volleyball
          Volleyball
          Orientierungslauf
          Mountainbike-Orienteering

          Welche Wettkämpfe finden statt?
          Deutsche Meisterschaften in 10 Sportarten
          Wahlwettkämpfe als Breitensportangebot 2009 = 14.674 Aktive
          Gruppenwettkämpfe 2009 = über 5.000 Aktive
          Pokal- Wettkämpfe
          Spielturniere in den Ballsportarten 2009 = über 2.000 Mannschaften

          Was gibt es beim Turnfest noch zu sehen?
          Bunte Eröffnungsshow und Abschlussfeier
          Sport- und Showhighlights
          Die besten Showgruppen der Vereine
          Tuju-Stars -> die besten Nachwuchs-Showgruppen aus der Turnerjugend
          Viele Mitmachangebote für Jung und Alt
          Fort- und Weiterbildung
          Turnfest-Akademie -> Europas größte Fort- und Weiterbildungsveranstaltung für Praktiker aus dem Sportbereich
          Rund 600 Workshops, rund 5.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
          Internationales Jugendlager
          Austausch der Kulturen, mehrere hundert Jugendliche sind zu Gast in Heidelberg

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche Eröffnung


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X