• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Mannheim – Schule für Kranke II am ZI gewinnt Umweltpreis der Stadt Mannheim 2011

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Mit Elfen- und Piratenpower die Erde schützen, ein Stromspar-Check, eine Baumpflanzaktion oder ein Klimasnack – das und noch viele mehr sind die Aktionen, die mit dem Umweltpreis 2011 der Stadt Mannheim ausgezeichnet wurden. – Der erste Preis ging an die Schule für Kranke II am ZI

          Ein Preisgeld von insgesamt 12.500 Euro konnte Umweltbürgermeister Lothar Quast am 13. Juli in der Alten Feuerwache verteilen. „Mit 58 eingereichten Bewerbungen war der diesjährige Wettbewerb besonders erfolgreich. Denn nicht nur die Quantität, sondern vor allem die Vielfalt und Qualität der eingereichten Projekte ist bemerkenswert“, betonte Quast bei der Veranstaltung. Mit dem Preis honoriert die Stadt Mannheim bespielhafte und vorbildliche Aktivitäten im Bereich des Umweltschutzes und der Umweltbildung. Mannheimer Schulen und Kindergärten, Vereine und Organisationen, aber auch Unternehmen und Privatpersonen haben sich mit interessanten Themen und erfolgreichen Projekten beworben.
          Bürgermeister Quast: „Wir als Jury waren begeistert von den Bewerbungen. Alle Beteiligten bewiesen mit ihren Arbeiten ein ganz vorbildliches Engagement, hohe Sachkenntnis, Kreativität, und eine ansteckende Begeisterung für das Anliegen, unsere Natur und Umwelt zu schützen und zu erhalten.“
          Die Jury-Sitzung fand Anfang Juni statt. Den ersten Preis und damit 1000 Euro Preisgeld erhielt die Schule für Kranke II am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit mit ihrer Baumpflanz-Aktion. Mit den Glühwürmchen-Umweltschutzpiraten gewann die Evangelische Kindertagesstätte Himmelsstern den zweiten Preis, der mit 700 Euro dotiert ist. 600 Euro und damit den dritten Platz belegte die Friedrich-List-Schule mit einem Nachhaltigkeitstag und Schülerprojekten zum Thema Nachhaltigkeit. Alle weiteren Bewerber konnten sich über Preisgelder in Höhe von 500 Euro bis 50 Euro sowie verschiedene Sachpreise freuen.
          Alle Preisträger und ihre Projekte wurden im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt. „Jede einzelne Gruppe, jeder einzelne Bewerber hat wirklich Großartiges geleistet und hat deshalb Dank und Anerkennung verdient“, bedankte sich Quast bei den diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Auf einer großen Ausstellung wurden sämtliche Bewerbungen präsentiert.
          Das Preisgeld stand dank der Unterstützung durch die ABG Abfallbeseitigungsgesellschaft mbH und die MPB Mannheimer Parkausbetriebe GmbH zur Verfügung.

          • ARTIKEL EMPFEHELN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • APP-EMPFEHLUNG

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • EVENTS IN MANNHEIM

            26Feb14:00Mannheim – „Monnem, ahoi“ – Der Fasnachtszug kommt! 26.Feburuar 201714:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – SPD-Chef Schneider fordert von Uebel und der CDU Farbe zu bekennen

            • Ludwigshafen – SPD-Chef Schneider fordert von Uebel und der CDU Farbe zu bekennen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Als „wenig glaubwürdig und wohl dem Wahlkampf geschuldet“, kritisiert SPD-Chef David Schneider die Einlassungen von Dr. Peter Uebel zu den Zuständen in städtischen Obdachlosenunterkünften: „Denn Bemühungen um Verbesserungen dort sind in den vergangenen Jahren mehrfach blockiert worden – von der CDUStadtratsfraktion, deren Vize-Vorsitzender Herr Uebel ist.“ Nun wache Uebel auf ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Brücke zwischen Elternhaus und Schule – 16 interkulturelle Elternmentoren haben ihre Ausbildung abgeschlossen

            • Heidelberg – Brücke zwischen Elternhaus und Schule – 16 interkulturelle Elternmentoren haben ihre Ausbildung abgeschlossen
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Seit einigen Jahren unterstützen und stärken interkulturelle Elternmentoren in Baden-Württemberg die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und Familien mit Migrationshintergrund. Jetzt haben zum ersten Mal 16 Frauen und Männer eine Mentoren-Ausbildung in Heidelberg absolviert. Am 18. Februar überreichten Vertreter des Staatlichen Schulamtes Mannheim, des Regionalen Bildungsbüros Heidelberg und der Elternstiftung ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Karten zur Altweiberfasnacht an Abendkasse erhältlich

            • Ludwigshafen – Karten zur Altweiberfasnacht an Abendkasse erhältlich
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Der Veranstalter LUKOM gibt aktuell bekannt, dass Tickets zur Kultparty der Altweiberfasnacht auch noch an der Abendkasse erhältlich sein werden. “Alle Kurzentschlossenen können am 23. Februar ab 19 Uhr ihre Karte direkt in der Friedrich-Ebert-Halle erwerben“, beruhigt Projektleiterin Corinne Hoffmann. Der Preis pro Karte beträgt im Vorverkauf und an ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Mehr als Schule! Besuch in der Waldparkschule – Start der Bildungs-Besuchstour der SPD-Fraktion

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak/pm SPD-Gemeinderatsfraktion Heidelberg) – Der erste Stopp der SPD-Besuchsreihe in Bildungseinrichtungen war die Waldparkschule: Die Gemeinschaftsschule auf dem Boxberg, die kürzlich für den Deutschen Schulpreis nominiert wurde und sich seit Jahren über steigende Schülerzahlen freut. Das pädagogische Konzept und die Arbeit des Kollegiums kommen an und zeigen Wirkung, jedoch müssen dringend ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Große Beteiligung an den Internationalen Wochen gegen Rassismus in Heidelberg – Programmhefte im Interkulturellen Zentrum erhältlich

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Das Interkulturelle Zentrum der Stadt Heidelberg koordiniert das Gesamtprogramm der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Heidelberg. Unter dem Motto „100 % Menschenwürde – zusammen gegen Rassismus“ beteiligt sich die Stadt Heidelberg mit knapp achtzig Veranstaltungen an den Aktionswochen vom 13. bis 26. März 2017. Das Interkulturelle Zentrum richtet den ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X