• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    ANZEIGE
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Allgemein
  • 0
  • PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

Südliche Weinstrasse – Preisträgerkonzert der Bundes- und Landeswettbewerbspreisträger von „Jugend musiziert“

    Südliche Weinstrasse/Metropolregion Rhein-Neckar – Musikschüler-Preisträgerkonzert der Bundes- und Landeswettbewerbspreisträger von „Jugend musiziert“

    Überaus erfolgreich gingen Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Südliche Weinstraße aus dem diesjährigen Wettbewerb Jugend musiziert hervor.
    Drei junge Musiker konnten mit sehr guten zweiten Preisen auf Bundesebene ausgezeichnet werden: Annika Poth, Querflöte und Niklas Maier-Lohmann, Schlagzeug sowie Sandro Hirsch, Trompete.
    Vom Leistungsvermögen dieser drei Bundespreisträger sowie von diversen Regional- und Landespreisträgern konnte man sich beim Preisträgerkonzert überzeugen, das vor einigen Tagen in der Villa Wieser, Herxheim, vor leider nicht allzu vielen Zuhörern stattfand.
    Bestens vorbereitet durch ihre Lehrer Gudrun Heller-Mészar, Querflöte und Armin Sommer, Schlagzeug, eröffneten Annika Poth und Niklas Maier-Lohmann, äußerst präzise aufeinander abgestimmt mit Light op. 57 von M. C. Redel.
    Vor ihrem 2. Wettbewerbs- und Konzertbeitrag erfuhren die Zuhörer vom Komponisten H. Bieler-Wendt höchst persönlich, wie sein Stück ” Mobiles ” für Flöte und Schlagzeug im Dialog mit den Ausführenden entstand, und wir erlebten, wie es bei jeder Aufführung immer wieder neu entsteht.

    Scheinbar mühelos in der Höhe und mit strahlendem Ton präsentierte Sandro Hirsch (Klasse Winfrid Haag) den 1. Satz des Trompetenkonzertes von J.N. Hummel. Seine Ensemblekollegen aus dem siegreichen Blechbläserquintett konnten heute leider nicht dabei sein.
    Souverän wurde er am Klavier begleitet von Verena Börsch, deren junger Schüler Till Kulbusch mit Variationen über ein Thema von Paganini von I. Berkovich aufhorchen ließ.
    Dazwischen platzierten drei erfolgreiche Querflötenensembles von Gudrun Heller-Mészár schwung- und klangvolle Kontrapunkte: Carola Rong, Emily Gärtner und Joelle Steegmüller z.B. mit den originellen Stück Alpine Düsenjäger von Manuela Kerer oder Annika Poth, Tabea Linz, Annika Steinmetz und Philipp Schoch mit Walk like this von I. Clarke sowie Tabea Linz, Hannah Metz, Annika Steinmetz und Marie Langner mit Ragtime von T. Hamori.
    Einen originellen Schlusspunkt setzten Annika Poth, Piccolo, Sandro Hirsch, Trompete, Niklas Maier-Lohmann, Trommel, Gudrun. Heller-Mészár, Gesang und Verena Börsch am Klavier mit Arnold Schönbergs „Der Nachtwandler“.

    Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page





          wordpress visitor counter

          banner