• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER





      Sinsheim – Volleyball-Damen bleiben erstklassik

        Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar – „Volleyball 1. Bundesliga SV Sinsheim“ – „Erste Liga wir bleiben – Klassenerhalt gemeistert“ 3:0 (25:21, 25:19, 25:23) gegen das Allgäu Team Sonthofen, perfekt und ohne fremde Hilfe haben sich die Sinsheimer „Schmetterlinge“ den Sieg im Spiel gegen den bereits abgestiegenen Ligakontrahenten gesichert.
        Es war ein sehr emotionales Finalspiel auf beiden Seiten, Sonthofen suchte durchaus seine Chancen und bei Sinsheim gaben besonders fünf Spielerinnen nochmals alles für ihren Verein, nach dem Spiel wurden die Tonya Mokelki, Marisa Field, (beide zurück zum Team Canada) Jana Schumann, Anne Vorsatz und besonders Spielführerin Julia Prus mit bewegenden Momenten verabschiedet (alle drei Karriereende).
        „Es ist toll was in den vergangenen Wochen hier geleistet und gelaufen ist“ die Erleichterung war Trainer Stefan Bräuer anzumerken und mit Recht können sie stolz auf das Geleistete und den Klassenerhalt sein. Die zweite Saison im Oberhaus war eine sehr schwere für die Kraichgauer Volleyballerinnen, viele Verletzungen zogen sich bereits durch die Vorbereitungszeit und über die gesamte Saison hinweg und dazu noch ein Trainerwechsel im Januar.
        Sonthofen startete mit Verzögerung in den ersten Satz, während es beim Heimteam schnell nach sozusagen nach Plan lief, ungeachtet der Konkurrenz, die am letzten Spieltag alle zeitgleich aufeinander trafen, wollte das Team um Spielführerin Julia Prus ihr Ding durchziehen. Nicht einfach die Spannung zu halten, auch bei den bereits bekannten und bevorstehenden Abschieden nach dem Spiel. Schnell stand es 10:2 ehe die Allgäuer aufwachten und ihrerseits zur Aufholjagd bliesen. Fast meinte man „Bruder Leichtsinn“ auf Sinsheimer Seite zu sehen, aber die Spielerinnen hatten die Situation stets im Griff. Wie wichtig die Kanadierinnen und die Sinsheimer Urgesteine Julia Prus und Anne Vorsatz für den Verein sind, bewiesen sie in ihrer Abschiedsvorstellung mit besonderer Klasse. Immer wenn Sonthofen vor dem Ausgleich stand, sorgten sie mit entscheidenden Angriffen für die wichtigen Punkte. Den Schlusspunkt zum 25:21 im Satz 1 setzte Julia Osterloh über die Mitte.
        Sonthofen wehrte sich nach Leibeskräften auch in den Sätzen zwei und drei. Lina Meyer über Außen und Jana Gogolová über die Mitte hielten dagegen und hatten alles andere als Gastgeschenke für Sinsheim übrig. Bis zur Mitte des Durchganges (12:12) war die Partie hart umkämpft, dann gelangen Sinsheim die wichtigen Führungspunkte. Marisa Field und Julia Osterloh über die Mitte und Anne Vorsatz und Julia Prus über die Außenpositionen sorgten für den beruhigenden 25:19 Satzerfolg.
        Im dritten und letzten Satz lief zunächst alles nach Plan, die stete Führung bis zum letzten Drittel, Sonthofen kämpfte sich ran und ging sogar mit 20:18 in Front. Lange Ballwechsel mit großem Einsatz beiderseits, auch die Werbebanden waren hier nicht sicher. Luise Mauersberger, Libero Jule Schneider und sehenswerte Zuspielaktionen von Katharina Stauß und die letzten beiden Punkte nach über zehn Jahren beim SV Sinsheim, Julia Prus machte mit zwei Krachern zum 25:23 den 3:0 Sieg und somit Klassenerhalt perfekt.
        Finale Kurioso, hätte man sich die anderen Begegnungen im liveticker betrachtet, denn Konkurrent Köpenicker SC machte das Unmögliche wahr und siegte gegen Smart Allianz Stuttgart. „Wir haben es aus eigener Kraft geschafft“ das zählt, danach ging’s zum Feiern, der Lohn für einen sensationellen Endspurt in den letzten Wochen.

          Weitere Infos unter www.sv-sinsheim.de
          -ska-

          • INSERAT

          • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

            Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          • HINWEIS

            KEINE BILDER MEHR SICHTBAR?? - ADBLOCK DEAKTIVIEREN!
            >> Weitere Infos

          • APP-EMPFEHLUNG

              „Love to Shop“-App der Rheingalerie Ludwigshafen

            • „Love to Shop“-App der Rheingalerie Ludwigshafen
              Die Center-App der Rheingalerie Ludwigshafen. Die App beinhaltet Angebote und Specials, die perfekt zu einem passen, Punkte-Sammelsystem mit attraktiven Gutscheinen, allgemeine Center-Informationen, Shopliste, Social Check-in und vieles mehr.

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • NÄCHSTE EVENTS IM RHEIN-NECKAR-KREIS

            März 2017

            26Mär13:30Ladenburg - Traditioneller Sommertagszug am 26.März13:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

            26Mär14:00Weinheim - Großer Weinheimer Sommertagszug am Sonntag, 26. März14:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim-Oststadt – Zwei unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer gestoppt! 25-Jähriger mit Mietwagen und ohne Führerschein unterwegs! unterwegs

            • Mannheim-Oststadt – Zwei unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer gestoppt! 25-Jähriger mit Mietwagen und ohne Führerschein unterwegs! unterwegs
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmorgen, gegen 3:30 Uhr in der Augustaanlage, gingen der Polizei zwei Autofahrer ins Netz, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Sein Auto stehen lassen, musste ein 35-jähriger Skoda-Fahrer. Die Beamten führten bei der Kontrolle einen freiwilligen Pupillenreaktionstest bei dem Autofahrer durch. Hierbei konnte starkes ... Mehr lesen»

            • Eppelheim – Zweimal Unfallflucht: Beträchtliche Schäden an geparkten Autos

            • Eppelheim – Zweimal Unfallflucht: Beträchtliche Schäden an geparkten Autos
              Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar  (ots) –  Einen abgestellten Peugeot im Lother-Wiegand-Ring beschädigte am Donnerstag ein bislang unbekannter Autofahrer, richtete Sachschaden von 3.000 Euro an und entfernte sich danach unerlaubt. Der Geschädigte parkte seinen Wagen, an dem die komplette linke Fahrzeugseite Beschädigungen aufweist, zwischen 8 und 12.15 Uhr. 3.500 Euro Schaden richtete ein bislang nicht ermittelter ... Mehr lesen»

            • Wattenheim – Wattenheim, Kleintransporter kippt auf der A 6 um, eine Person schwerverletzt

            • Wattenheim – Wattenheim, Kleintransporter kippt auf der A 6 um, eine Person schwerverletzt
              Landkreis Bad Dürkheim / Wattenheim/ Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Zu hohes Tempo dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich am Freitagmorgen auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Wattenheim und Enkenbach-Alsenborn ereignet hat. Ein 33 jähriger Fahrer eines Renault Master verlor in Richtung Kaiserslautern in einer Gefällstrecke zunächst die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X