• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Allgemein
  • 0


Jockgrim – Bundesverdienstkreuz für EdwinJäger

    Jockgrim/ Metropolregion Rhein-Neckar – Kurt Beck: Vielfältige Verdienste für die Gemeinschaft – Ministerpräsident Kurt Beck hat heute das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz am Bande an Edwin Jäger aus Jockgrim überreicht. „Ihr langjähriges Engagement für Ihre Heimatgemeinde ist vorbildlich und verdient Dank und Anerkennung“, sagte der Ministerpräsident bei der Feierstunde in Mainz.
    Bereits im Jahr 1947 trat Edwin Jäger dem örtlichen Gesangverein bei, dem er viele Jahrzehnte als aktiver Sänger verbunden war und in dem er sich mit großem Engagement für die Vereinsarbeit einsetzte. Dem örtlichen Turn- und Sportverein gehört Jäger sogar schon seit 1945 an. „Dort sind Sie immer einsatzbereit und kümmern sich bei den alljährlichen Dorfmeisterschaften und sonstigen Festivitäten beispielsweise um den Auf- und Abbau der Zelte – ein Engagement, das inzwischen kaum noch von den jüngeren Mitgliedern erbracht wird“, so der Ministerpräsident.
    1953 trat Edwin Jäger dem Angelsportverein Jockgrim bei, in dem er mehrere Jahrzehnte lang Ausschuss- und Vorstandsmitglied war. „Auch dort sind Sie bei allen Vereinsfesten, vor allem dem jährlichen Fischerfest, für Ihren Verein engagiert und waren stets zur Stelle, als es um die tatkräftige Unterstützung beim Bau des Vereinsheims ging“, sagte Beck. Der Ministerpräsident betonte, dieses ehrenamtliche Engagement sei umso bewundernswerter, da Edwin Jäger sich um die Pflege seiner seit dem Jahr 1969 an Multipler Sklerose erkrankten Ehefrau kümmere, die auf den Rollstuhl angewiesen sei. Die drei Kinder des Paares seien zum Zeitpunkt der Erkrankung zehn, sieben und drei Jahre alt gewesen. „Sie haben fortan, ohne fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen, die intensive Pflege Ihrer Frau übernommen, das Eigenheim behindertengerecht umgebaut, die drei Kinder versorgt und mit Ihrem Beruf als Maschinenschlosser den Lebensunterhalt Ihrer Familie gesichert“, so Ministerpräsident Beck.
    Edwin Jäger gehöre zu den Menschen, die mehr für andere getan hätten, als üblich und erwartbar sei. Trotz seines eigenen schweren Schicksals habe er das Leben anderer besser und menschlicher gemacht. „Ich freue mich, dass ich Ihre Leistungen heute mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande würdigen kann“, sagte Ministerpräsident Beck.
     

    Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page





          wordpress visitor counter

          banner